Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 18. August 2018, 22:33 Uhr
Top /Flop Aktien
 Dax   TecDax   NASDAQ   Dow Jones   SDAX   MDAX 
Top 5 Dax
Name %
Bayer +1,75%
E.ON +0,93%
Dt. Post +0,59%
Henkel Vz +0,37%
Dt. Börse +0,22%
Flop 5 Dax
Name %
HeidelbergCemen. -2,62%
thyssenkrupp -1,78%
Infineon -1,26%
Dt. Bank -1,26%
Commerzbank -1,12%
Top 5 TecDax
Name %
SMA Solar Tec. +1,87%
Wirecard +1,48%
1&1 Drillisch +0,97%
Nemetschek +0,87%
Bechtle +0,63%
Flop 5 TecDax
Name %
Siltronic -3,94%
S&T AG -3,85%
Freenet -3,15%
Aixtron -2,77%
SLM Solutions G. -2,39%
Top 5 NASDAQ
Name %
Neurobiological T. +50,00%
CHINANET ONL. +25,65%
Avistar Commun. +22,50%
Pharmos +14,29%
BEBE STORES . +10,64%
Flop 5 NASDAQ
Name %
Zoom Technolog. -99,00%
Poniard Pharmac. -36,02%
Airspan Network. -31,86%
TBG Diagnostics -29,47%
Delphax Technol. -25,88%
Top 5 Dow Jones
Name %
Caterpillar +2,26%
Apple +2,00%
Pfizer +1,62%
Cisco Systems +1,57%
Johnson & John. +1,50%
Flop 5 Dow Jones
Name %
Walmart -0,80%
Nike -0,37%
McDonald's -0,36%
UnitedHealth Gro. -0,29%
Intel -0,15%
Top 5 SDAX
Name %
Steinhoff Int. H. +17,85%
Sixt St +4,73%
Hypoport +4,29%
Rational +2,48%
ADLER Real Es. +1,83%
Flop 5 SDAX
Name %
Tele Columbus -26,81%
Aumann -4,43%
HHLA -3,46%
SAF Holland -3,04%
SGL Carbon -2,38%
Top 5 MDAX
Name %
Rocket Internet +2,16%
Uniper +1,98%
Rheinmetall +1,76%
Hannover Rück +1,15%
Ceconomy St +0,82%
Flop 5 MDAX
Name %
Metro St -3,97%
Aareal Bank -2,58%
K+S -2,04%
Hochtief -1,98%
Wacker Chemie -1,59%
Nvidia

NVIDIA: Turing macht Investment schmackhaft! - Aktienanalyse


New York (www.aktiencheck.de) - NVIDIA-Aktienanalyse des Analysten Rick Schafer von Oppenheimer: Aktienanalyst Rick Schafer vom Investmenthaus Oppenheimer rechnet im Hinblick auf die Aktien von NVIDIA Corp. (ISIN: US67066G1040, WKN: 918422, Ticker-Symbol: NVD, Nasdaq Ticker-Symbol: NVDA) laut einer Aktienanalyse nunmehr mit einer überdurchschnittlichen Kursentwicklung. Angeführt von den Gaming- und Data Center-Aktivitäten sei es in allen Segmenten von NVIDIA Corp. in Q2 zu Wachstum gekommen. Der Q. [mehr]
Canopy Growth Corporation

Canopy Growth: Kurspotenzial ist begrenzt! - Aktienanalyse


Toronto (www.aktiencheck.de) - Canopy Growth-Aktienanalyse des Analysten Jesse Pytlak von Cormark Securities: Laut einer Aktienanalyse bestätigt Analyst Jesse Pytlak von Cormark Securities seine Erwartung einer marktkonformen Kursentwicklung bei den Aktien des Marihuana-Anbieters Canopy Growth Corp. (ISIN: CA1380351009, WKN: A140QA, Ticker Symbol: 11L1, TSE-Symbol: WEED). Die Analysten von Cormark Securities haben im Anschluss an die Bekanntgabe der Beteiligungserhöhung durch Constellation Brands das . [mehr]
Facebook A

Facebook: Nutzer besuchen die Plattform länger! - Aktienanalyse


New York (www.aktiencheck.de) - Facebook-Aktienanalyse der Analystin Heather Bellini von Goldman Sachs: Heather Bellini, Analystin bei Goldman Sachs, bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse ihre Kaufempfehlung für die Aktien des weltweit führenden sozialen Netzwerks Facebook Inc. (ISIN US30303M1027, WKN A1JWVX, Ticker-Symbol: FB2A, NASDAQ Ticker-Symbol: FB). Eine Analyse der aktuellen Datenlage hinsichtlich der einmaligen mobilen Plattform-Nutzer in den USA signalisiere Wachstum. Laut den Daten von comS. [mehr]

Kolumnist: Walter Kozubek

Lufthansa, E.ON und VW Vzg. mit 6,1% Zinsen und 45% Schutz


Zertifikate, die sich auf mehrere Basiswerte beziehen, bieten risikobereiten Anlegern im Vergleich zu nur auf einem einzelnen Basiswert basierenden Zertifikaten deutlich höhere Renditechancen und Risiken. Für renditeorientierte Anleger, die sich der Risiken dieser „Worst of Strukturen“ bewusst sind, bietet die DekaBank derzeit ein Multi Express-Zertifikat Memory mit Airbag auf die drei DAX-Werte E.ON, Deutsche Lufthansa und VW Vzg. zur Zeichnung an. 6,10% Zinsen, 45% Schutz, sinkende Tilgungsschwellen Die am 7.9.18 festgestellten Schlusskurse der E.ON,- der Deutsche Lufthansa- und der VW Vzg.-Aktie werden als Startwerte für das Zertifikat fixiert. Bei 55 Prozent der Startwerte werden die Basispreise und Barrieren liegen. Die Tilgungsschwellen befind. [mehr]
Kolumnist: Philip Hopf

Gold und Silber - Und ob ich schon wanderte im finsteren Tal


Mit 2,9$ und 9,7$ wurden im Future- und Kassa-Markt unsere Zielbereiche Mitte der Woche unterschritten. Da wir ausschließlich den Future Kontakt im Gold, GLD und Silber handeln, machen uns die drei Dollar nichts aus und die Stopps haben gehalten.Im Update schrieben wir dazu folgendes:„Da wir, wie auch die meisten unserer Abonnenten im Future investiert sind und dort den drei- bis fünffachen Spread als Toleranz einplanen, sollten alle auch noch im Markt investiert sein. Wir haben uns hier wieder einmal klar exponiert und dafür die Quittung bekommen. Setzt man das Überschreiten einmal in Relation zu dem gesamten Abverkauf, sind die prozentualen Abweichungen zu vernachlässigen. Es ist immer eine Gratwanderung, machen wir den Zielbereich . [mehr]
Kolumnist: Admiral Markets

Dow Jones: Stabile 25.000er-Marke!


 Markttechnische Analyse desDow Jones-Indexinnerhalb der Handelswoche 33.2018 -DJI30 CFD Wie in der letzten Analyse angedeutet, war es zur Aufrechterhaltung des großen Aufwärtstrends im Dow-Jones (siehe kobaltblauer diagonaler Linienverlauf) notwendig, dass dieser möglichst nicht unter die 25.000er-Marke zum schließen kam. Punktgenau strömten dann in diesem Bereich die Käufer in den Markt und schoben die Preise über den nun neuen Punkt 2 bei 25.700. Somit ist der Aufwärtstrend intakt und befindet sich in einer neuen Bewegungsphase in Richtung der 26.000er-Marke oder auch darüber. Anhand der gestrichelten Pfeillinienverläufe erkennen Sie beispielhaft denkbare Verlaufsformen, wie sie dieser Markt in den nächsten Tagen ausbilden könnt. [mehr]

Europäische Kommission beschließt, ein Aufforderungsschreiben an Polen zu richten


Bad Marienberg (www.aktiencheck.de) - Die Europäische Kommission hat am 14.08. beschlossen, ein Aufforderungsschreiben wegen des polnischen Gesetzes über das Oberste Gericht an Polen zu richten. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung der Europäischen Kommission: Das neue Gesetz sieht vor, das Pensionsalter für Richter am Obersten Gericht von 70 auf 65 Jahre zu senken. Damit könnten 27 der 72 derzeit amtierenden Richter zwangsweise in den Ruhestand geschickt werden. Diese Maßnahme gilt auch für den Ersten Präsidenten des Obersten Gerichts, dessen Amtszeit laut polnischer Verfassung sechs Jahre vorzeitig beendet würde. Nach dem Gesetz können derzeit amtierende Richter, die von der Herabsetzun. [mehr]
Eyemaxx Real Estate

Eyemaxx: Produktpipeline signifikant ausgebaut


Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research plant die Eyemaxx Real Estate AG nach erfolgreicher Anleiheplatzierung, bestehende Immobilienprojekte zu beschleunigen und das Portfolio nochmals zu erweitern. Die Analysten bestätigen in der Folge ihr Kursziel und das positive Votum für die Eyemaxx-Aktie. Nach Analystenaussage habe das Unternehmen die fünfjährige Anleihe 2018/2023 Anleihe über 30 Mio. Euro voll platziert und die Gewinnerwartungen für das akt. [mehr]
FinLab

FinLab: Rasante Entwicklung bei wichtiger Beteiligung


Nach Darstellung des Analysten Cosmin Filker von GBC profitiert die FinLab AG aktuell von der starken Entwicklung der wichtigsten Beteiligung Deposit Solutions, deren Wertansatz in den vergangenen 3 Jahren um den Faktor 20 gesteigert werden konnte. Der Analyst hebt sein Kursziel an und bestätigt das positive Votum für die FinLab-Aktie. Nach Analystenaussage habe die FinLab-Beteiligung Deposit Solutions GmbH eine neue Finanzierungsrunde über 100 Mio. US-Dollar erfolgreich abgeschlossen und dadur. [mehr]

Bank of Ningbo: War das schon alles?


Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Bank of Ningbo, die im Segment "Regionalbanken" geführt wird. Die Aktie schloss den Handel am 17.08.2018 an ihrer Heimatbörse Shenzhen mit 15,85 CNH. Unser Analystenteam hat Bank of Ningbo auf Basis dieser Bewertung am Markt einer Analyse zugeführt. Insgesamt 7 Faktoren führen zu den einzelnen Einschätzungen als "Buy", "Hold" oder "Sell". Daraus wird im letzten Schritt eine Gesamteinschätzung ermittelt. 1. Sentiment und Buzz: Bank of Ningbo lässt sich auch über einen längeren Zeitraum hinsichtlich der Anzahl der Wortbeiträge (der Diskussionsintensität) und der Rate der Stimmungsänderung beobachten und auswerten. Daraus ergeben sich interessante Rückschlüsse über das langfrist. [mehr]

Westcore Tax-Exempt: Ja, es ist wahr!


Der Westcore Tax-Exempt-Schlusskurs wurde am 17.08.2018 mit 11,36 festgestellt. In einem komplexen Analyseprozess haben Analysten unseres Hauses Westcore Tax-Exempt auf Basis von insgesamt 4 Bewertungskriterien eingeschätzt. Sämtliche Einzelkriterien führen zu einer Einstufung als "Buy", "Hold" oder "Sell". Daraus errechnet sich in der abschließenden Gesamtbetrachtung eine generelle Einstufung der Aktie. 1. Technische Analyse: Die Westcore Tax-Exempt ist mit einem Kurs von 11,36 inzwischen -0,09 Prozent vom gleitenden Durchschnitt der zurückliegenden 50 Tage, dem GD50, entfernt. Dies führt zur kurzfristigen Einschätzung "Hold". Auf Basis der vergangenen 200 Tage hingegen lautet die Einstufung "Hold", da die Distanz zum GD20. [mehr]
BrightSphere Investment Group plc

Was steht jetzt noch aus, Brightsphere Investment 5125 Notes due 01/08/?


Für die Aktie Brightsphere Investment 5125 Notes due 01/08/ stehen per 17.08.2018 22,53 USD zu Buche. Die Aussichten für Brightsphere Investment 5125 Notes due 01/08/ haben wir anhand 4 bedeutender Kategorien analysiert. Für jede Kategorie erhält die Aktie eine Teilbewertung. Die Ergebnisse führen in einer Gesamtbetrachtung zur Einstufung als "Buy", "Hold" bzw. "Sell". 1. Relative Strength Index: Der Relative Strength Index (kurz: RSI) setzt die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relatio. [mehr]
Top-Suchbegriffe der letzten 10 Tage Anzahl
Steinhoff International Holdings N.V. 93.538
Evotec 37.658
Deutsche Bank 35.786
Facebook A 33.454
Tesla 31.034
Wirecard 28.607
Gazprom ADR 21.800
Amazon 19.753
Apple 15.673
BYD Company 14.582
Commerzbank 13.811
Daimler 12.394
Geely Automobile 12.312
Nordex 11.454
Alibaba Group Holding 11.268
Netflix 10.937
Dialog Semiconductor 10.581
Ballard Power 9.947
Bitcoin Group 9.900
Aixtron 9.760
Netcents Technology 9.677
Palatin Technologies 9.611
Medigene 9.089
Aurelius 9.017
E.ON 9.006
17.08.18 , DAF
Die Woche: Zölle, Vergeltung, Kursverluste von [...]
Die Türkei-Krise hielt und hält die Märkte in Atem. Donald Trump's China-Politik ebenso. Auch wenn der Dow sehr positiv darauf reagierte, dass die beiden ... [mehr]
17.08.18 , DAF
Trading-Tipp: Sixt plant neues Carsharing-Modell
Heute wurde bekannt, dass Sixt 100 Millionen Euro in neue Mobility-Services stecken will. Das heißt man möchte zukünftig Autovermietung, Chauffeurservice und ... [mehr]
17.08.18 , dpa-AFX
Tesla auch bei Produktionsproblemen rund um [...]
Der Elektroautobauer Tesla hat laut einem Pressebericht auch wegen der Produktionsprobleme des Massenmarktmodells Model 3 die Aufmerksamkeit der US-Börsenaufsicht SEC ... [mehr]
Meistgelesene Artikel (2 Tage)
17.08.18
NVIDIA: Turing macht Investment schmackhaft! - A [...]
New York (www.aktiencheck.de) - NVIDIA-Aktienanalyse des Analysten Rick Schafer von Oppenheimer: Aktienanalyst Rick ...
17.08.18
Deutsche Bank und Commerzbank: Neue Tiefstände [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Bank- und Commerzbank-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Martin ...
17.08.18
Bayer: Wird Monsanto ein Milliardengrab? Aktienana [...]
Haar (www.aktiencheck.de) - Bayer-Aktienanalyse von "Vorstandswoche.de": Die Aktienexperten von "Vorstandswoche.de" ...
17.08.18
AUSBLICK: Die Konjunkturdaten der Woche aus de [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - In den USA stehen in der Woche vom 20. bis 24. August nur wenige wichtige Konjunkturdaten ...
17.08.18
Wirecard: Starke Wachstumsdynamik bestätigt - Be [...]
Hamburg (www.aktiencheck.de) - Wirecard-Aktienanalyse von Aktienanalysten Tammy Qiu und Tej Sthankiya von der Privatbank ...
Zitate
"Menschen, deren Leben durch eine Entscheidung berührt und verändert wird, müssen an dem Prozess, der zu dieser Entscheidung führt, beteiligt sein und gehört werden."

John Naisbitt, US-amerikanischer Publizist