Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 19. Juli 2019, 18:12 Uhr

Georg Fischer

WKN: 851082 / ISIN: CH0001752309

Georg Fischer-Aktie: Automotive-Bereich wegen hoher Fixkosten mit niedrigen Margen


27.02.13 12:47
Vontobel Research

Zürich (www.aktiencheck.de) - Fabian Haecki, Analyst von Vontobel Research, stuft die Aktie von Georg Fischer in der aktuellen Ausgabe von "Vontobel Morning Focus" von "reduce" auf "hold" herauf.

Der Automotive-Bereich von Georg Fischer habe der schwachen europäischen Automobilbranche nicht widerstehen können. Hauptproblem sei erneut die geringe Kapazitätsauslastung der Werke gewesen (80 bis 85% in Europa), die sich auch kurzfristig nicht verbessern werde.

Die EBIT-Marge von Piping sei durch Akquisitionen verwässert worden. Die Analysten würden daher zu dem Schluss kommen, dass sich die Konsolidierungsstrategie von Georg Fischer langsamer als erwartet bemerkbar mache. Weitere Akquisitionen seien bis 2015 geplant (CHF 300 bis 400 Mio. zusätzlicher Umsatz). In diesem Jahr werde der Umsatz wegen geänderter Rechnungslegungsvorschriften aber ohne Auswirkungen auf das EPS wahrscheinlich zurückgehen (Vte: -7,5%).

Das relativ solide Ergebnis von AgieCharmilles habe die Analysten veranlasst, ihre Prognose zu überprüfen (+11% EPS in 13E und 14E). In GJ 13 würden sie von einer geringfügigen Verbesserung des Konzern-EBIT ausgehen (+20 Bp), aber keine Erhöhung des bereinigten Konzernreingewinns sehen. Ihre überprüften EPS-Schätzungen würden für die GJ 13/GJ 14E um 8% bzw. 3% unter dem Konsens liegen.

Den nächsten Kursimpuls dürfte das H1 13-Ergebnis am 17. Juli (=) liefern.

Nach Ansicht der Analysten sei die Gefahr von Enttäuschungen in diesem Jahr begrenzt, da die wenig spektakulären Ergebnisse und die trüben Aussichten voraussichtlich für entsprechend gedämpfte Markterwartungen sorgen würden. Sie würden die Aktie etwas optimistischer sehen, nachdem sich die Makrodaten aus den USA und Asien in letzter Zeit verbessert hätten und die Automobilindustrie in der EU in diesem Jahr wahrscheinlich die Talsohle erreichen werde.

Die Analysten von Vontobel Research stufen die Georg Fischer-Aktie von "reduce" auf "hold" hoch. Ihr neues Kursziel von CHF 400 (alt: CHF 350) beinhalte einen Abschlag von 5% auf den DCF und lasse nur geringes Aufwärtspotenzial erwarten. (Analyse vom 27.02.2013) (27.02.2013/ac/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
18.07.19 , Vontobel Research
Georg Fischer: Schwache 1H19-Performance - Pipin [...]
Zürich (www.aktiencheck.de) - Georg Fischer-Aktienanalyse von Aktienanalyst Michal Lichvar von Vontobel Research: Michal ...
09.07.19 , Finanztrends
Julius Baer, Sodexo, Fuchs Petrolub vorbörslich viel [...]
Am heutigen Dienstag stehen kurz vor Markteröffnung diese 10 Aktien aus EURO STOXX 50, FTSE 100 und STOXX Europe ...
01.07.19 , Xetra Newsboard
AUSSETZUNG/SUSPENSION - DIVERSE AKTIEN [...]
DAS/ DIE FOLGENDE(N) INSTRUMENT(E) IST/ SIND AB SOFORT AUSGESETZT: THE FOLLOWING INSTRUMENT(S) IS/ ARE SUSPENDED WITH ...