Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 20. September 2019, 10:01 Uhr

Griechenland-Thematik noch nicht vom Tisch


30.06.11 09:58
Raiffeisen Bank International AG

Wien (aktiencheck.de AG) - Mit Erleichterung wurde gestern an den Finanzmärkten das "Ja" des griechischen Parlaments zum Sparpaket aufgenommen, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Der Euro habe zum Dollar um 2 Cent zugelegt und notiere aktuell bei knapp über 1,45 EUR/USD. Deutsche Staatsanleihen seien unter Druck gekommen. Die Risikoaufschläge griechischer Staatsanleihen seien merklich gesunken, insbesondere bei kurzen Laufzeiten. Auch die Renditen portugiesischer, irischer und spanischer Staatspapiere hätten nachgegeben.

Die zweite Hürde auf dem Weg zur Auszahlung der nächsten Tranche aus dem alten Hilfspaket sowie zu neuen Finanzhilfen sei damit genommen. Heute stehe aber gleich die nächste an. Das Parlament stimme über ein Ausführungsgesetz zum gestern beschlossenen Sparpaket ab. Falle auch dieses Votum positiv aus, dürften die EU-Finanzminister bereits am Sonntag auf einem Sondergipfel die neuen Hilfen für Griechenland absegnen. Die Analysten würden in den nächsten Wochen mit weiter sinkenden Risikoaufschlägen für Peripherie-Staatsanleihen sowie einer weiteren Euro-Aufwertung rechnen.

Das Thema Griechenland sei aber noch nicht vom Tisch und werde weiter für spürbare Kursschwankungen sorgen. Massenproteste und Ausschreitungen wie nach der gestrigen Abstimmung dürften immer wieder für Verunsicherung sorgen. (30.06.2011/ac/a/m)