Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 18. Februar 2019, 5:48 Uhr

Mensch und Maschine

WKN: 658080 / ISIN: DE0006580806

Mensch und Maschine-Aktie: vor Gewinnschub?


28.11.12 12:49
Prior Börse

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die Experten der "Prior Börse" sehen bei der Aktie von Mensch und Maschine gute Kurschancen.

Wenngleich sich die Performance der Aktie seit der Emission im Jahr 1997 von umgerechnet 5,75 EUR auf nun 4,72 EUR enttäuschend darstelle, müsse anerkannt werden, dass der damalige Wert des "Neuen Marktes" überlebt habe. Die meisten Stars und Sternchen des Neuen Markts würden überhaupt nicht mehr existieren.

Nach der schweren Krise von 2002 bis 2004 habe das Unternehmen eine zweite Karriere gestartet und 2011 das beste Jahr seiner Geschichte erzielt. Zudem habe das Unternehmen soeben eine neue Strategie aufgesetzt. So verabschiede man sich vom margenschwachen Großhandelsgeschäft, das 2011 für ungefähr die Hälfte des Konzernumsatzes gestanden habe. Mit dem Verkauf jener Aktivitäten sei ein zweistelliger Millionenbetrag generiert worden, der die Bilanz vorübergehend von sämtlichen Bankschulden befreit habe.

Der Fokus liege nun auf den beiden margenstarken Sparten Direktvertrieb (Systemhaus) und selbstentwickelte Software. Hier sehe sich das Unternehmen als einen der führenden europäischen Softwareanbieter für das sogenannte Computer Aided Design/Manufacturing, also die computerunterstützte Entwicklung bzw. Fertigung, wie sie etwa im Maschinenbau oder der Architektur zum Einsatz komme. Im Systemhausgeschäft, das neben dem Softwareverkauf auch für gewinnträchtige Dienstleistungen stehe, sei man der größte europäische Vertriebspartner des amerikanischen Branchenprimus Autodesk.

Der Umbau, der zu langfristig beträchtlichen Gewinnzuwächsen führen solle, lasse das Ergebnis des laufenden Jahres von knapp 7 Mio. EUR auf gut 5 Mio. EUR schrumpfen. Zudem sollte die Abgabe des Großhandelsgeschäfts zu einer Umsatzreduktion von 192 Mio. EUR auf geschätzte 135 Mio. EUR führen.

Perspektivisch sehe das Management die Überschreitung der 200-Mio. EUR-Umsatzmarke in 2014. Bis dahin solle sich der Nettogewinn gemäß Planungen auf über 10 Mio. EUR verdoppeln. Beim derzeitigen Börsenwert von 68 Mio. EUR sollte damit das KGV bei nur noch sieben liegen. Auch Dividendenjäger sollten auf ihre Kosten kommen, halte die Unternehmensführung doch im kommenden Jahr eine Ausschüttung von 0,30 EUR je Aktie und damit eine Dividendenrendite von 6,3% für möglich.

Die Experten von "Prior Börse" sehen bei der Aktie von Mensch und Maschine gute Kurschancen, wobei das aktuelle Aktienrückkaufsprogramm das Risiko mindert. Im Rahmen ihres "Prior-Ratings" würden die Experten für den Titel vier von maximal fünf Sternen vergeben. (Ausgabe 85 vom 28.11.2012) (28.11.2012/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
27,00 plus
+6,72%
160,35 plus
0,00%
15.02.19 , dpa-AFX
DGAP-News: Mensch und Maschine Software SE l [...]
Mensch und Maschine Software SE legt vorläufige Zahlen für 2018 vor ^ DGAP-News: Mensch und Maschine ...
10.02.19 , Aktiennews
Mensch Und Maschine Software: Klartext!
Am 10.02.2019, 18:01 Uhr notiert die Aktie Mensch Und Maschine Software an ihrem Heimatmarkt Xetra mit dem Kurs von 25,42 ...
06.02.19 , Aktiennews
Mensch Und Maschine Software: Was passiert jetz [...]
An der Heimatbörse Xetra notiert Mensch Und Maschine Software per 06.02.2019, 20:04 Uhr bei 27,5 EUR. Mensch Und ...