Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 8. Februar 2023, 22:24 Uhr

STS Group

WKN: A1TNU6 / ISIN: DE000A1TNU68

STS Group: Gemischte Halbjahresbilanz


17.08.22 06:19
Aktien Global

Nach Darstellung von SMC-Research habe die STS Group AG im ersten Halbjahr in einem schwierigen Marktumfeld einen Umsatzrückgang und eine ausgeprägte Ertragsdelle hinnehmen müssen. SMC-Analyst Holger Steffen sieht gute Chancen, dass bald die Trendwende gelingt, stuft die Aktie aber bis dahin mit „Hold“ ein.


STS habe laut SMC-Research eine gemischte Halbjahresbilanz vorgelegt. Insbesondere das Geschäft in China habe stark gelitten, da der dortige Markt für schwere Nutzfahrzeuge nach dem Auslaufen einer Sonderkonjunktur massiv eingebrochen sei. Demgegenüber haben die beiden anderen Sparten Plastics und Materials, deren Schwerpunkt in Europa liege, deutlich zulegen und auch das EBITDA verbessern können. Insgesamt habe STS in den ersten sechs Monaten eine Umsatzkontraktion um 12,9 Prozent auf 117,4 Mio. Euro hinnehmen müssen, die zu einem EBITDA-Rückgang von 13,8 auf 2,9 Mio. Euro geführt habe. Für das Gesamtjahr erwarte das STS-Management trotzdem weiterhin nur einen leichten Umsatzrückgang (der sich entsprechend auch auf das EBITDA auswirke), was eine Markterholung in China impliziere.


Abseits der aktuellen Marktturbulenzen bleiben die mittelfristigen Wachstumsaussichten des Konzerns vielversprechend, so die Analysten. Zusammen mit dem Großaktionär Adler Pelzer werde die Expansion in China und den USA mit dem Aufbau weiterer Werke vorangetrieben. Die Analysten sehen gute Chancen, dass das Unternehmen die Erlöse in diesen Märkten künftig kräftig steigern werde, was nach Ansicht der Analysten auch für deutlich höhere Margen auf Konzernebene sorgen sollte.


Obwohl sie ihre Schätzungen als Reaktion auf die ausgeprägte Ertragsdelle im ersten Halbjahr insgesamt etwas vorsichtiger ausgestaltet haben und ein erhöhter Diskontierungszins (als Reaktion auf die Kapitalmarktentwicklung) ebenfalls dämpfend auf die Wertermittlung eingewirkt habe, liege das Kursziel der Analysten dank der Abbildung der vielversprechenden Expansionsstrategie des Unternehmens mit 11,80 Euro (bislang: 12,90 Euro) weit über dem aktuellen Kurs.


Mit der Rückkehr auf den Wachstumspfad und vor allem wieder besseren Margen erwarten sie daher eine kräftige Kurserholung für die STS-Aktie. Bis sich das konkret in den Geschäftszahlen zeige, laute ihr Urteil nun vorerst „Hold“ (bislang: „Speculative Buy“).


(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 17.08.2022 um 8:40 Uhr)


Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/


Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958


Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 17.08.2022 um 7:10 Uhr fertiggestellt und am 17.08.2022 um 8:20 Uhr veröffentlicht.


 


Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2022/08/2022-08-17-SMC-Update-STS_frei.pdf


 


Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.



 
08:35 , Aktiennews
STS Group AG Aktie: Haben Sie darauf geachtet?
Für die Aktie Sts Group AG aus dem Segment "Construction & Farm Machinery & Heavy Trucks" wird an der ...
00:26 , Aktiennews
STS Group AG Aktie: Endlich geschafft?
Für die Aktie Sts Group AG aus dem Segment "Construction & Farm Machinery & Heavy Trucks" wird an der ...
07.02.23 , Aktiennews
STS Group AG Aktie: Hier sollten Sie genauer hin [...]
Für die Aktie Sts Group AG aus dem Segment "Construction & Farm Machinery & Heavy Trucks" wird an der ...