Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 24. Oktober 2020, 2:44 Uhr

1&1 Drillisch

WKN: 554550 / ISIN: DE0005545503

1&1 Drillisch: Erfreuliche Q2-Zahlen - Umsatzausblick angehoben - Kaufen! Aktienanalyse


14.08.20 13:14
Independent Research

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - 1&1 Drillisch-Aktienanalyse von Analyst Markus Jost von Independent Research:

Der Aktienanalyst von Independent Research, Markus Jost, bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Kaufvotum für die Aktie des Mobilfunk-Anbieters 1&1 Drillisch AG (ISIN: DE0005545503, WKN: 554550, Ticker-Symbol: DRI).

Dank erneut steigender Hardwareerlöse und nach wie vor wachsender Serviceerlöse habe der Konzernumsatz in Q2/2020 aus Sicht des Analysten überraschend deutlich um 4,1% auf 940,4 (Vj.: 903,8; Analystenschätzung: 906,5; Marktkonsens: 927,0) Mio. Euro zulegen können. Das EBITDA habe jedoch einen erwartungsgemäßen Rückgang um 3,7% y/y verzeichnet, während das berichtete Nettoergebnis infolge eines verbesserten Finanzergebnisses sowie niedrigerer Steueraufwendungen um 7,3% auf 96,5 (Vj.: 89,9; Analystenschätzung: 91,0; Marktkonsens: 85,1) Mio. Euro habe zulegen können, womit die Erwartungen geschlagen worden seien. Zudem habe 1&1 Drillisch den Umsatzausblick für 2020 angehoben und gehe nun von einem Wachstum von 4% y/y aus (bisher: Umsatz in etwa auf Vorjahresniveau).

Jost habe seine EPS-Prognose für 2020 von 2,06 Euro beibehalten. Seine EPS-Prognose für 2021 haben der Analyst hingegen auf 2,04 (alt: 1,95) Euro erhöht.

Das Geschäftsmodell von 1&1 Drillisch sei nach Meinung des Analysten vergleichsweise krisenresistent bzw. dürfte das Unternehmen, wie auch die Q1-Zahlen gezeigt hätten, von der durch die Krise einhergehenden deutlich verstärkten Digitalisierung profitieren.

In Erwartung eines positiven Gesamtertrags (12 Monate) von >10% bestätigt Markus Jost, Aktienanalyst von Independent Research, sein "kaufen"-Votum für die 1&1 Drillisch-Aktie. Das Kursziel werde von 27 Euro auf 30 Euro angehoben. (Analyse vom 14.08.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze 1&1 Drillisch-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs 1&1 Drillisch-Aktie:
25,51 EUR -4,46% (14.08.2020, 12:59)

Xetra-Aktienkurs 1&1 Drillisch-Aktie:
25,37 EUR -5,97% (14.08.2020, 12:43)

ISIN 1&1 Drillisch-Aktie:
DE0005545503

WKN 1&1 Drillisch-Aktie:
554550

Ticker-Symbol 1&1 Drillisch-Aktie:
DRI

Kurzprofil 1&1 Drillisch AG:

Als deutschlandweit einziger virtueller Netzbetreiber hat 1&1 Drillisch (ISIN: DE0005545503, WKN: 554550, Ticker-Symbol: DRI) über einen MBA MVNO Vertrag langfristig gesicherten Zugang zu bis zu 30 Prozent des Mobilfunknetzes von Telefónica Deutschland und kann dieses mit eigenen Produkten und Diensten nutzen. Damit hat 1&1 Drillisch eine Sonderstellung im deutschen Markt.

Mit rund 4,3 Mio. Breitband-Anschlüssen ist 1&1 Drillisch der größte alternative DSL-Anbieter in Deutschland. Die Qualität seiner Festnetz-Produkte wurde bereits mehrfach im Test des renommierten Fachmagazins connect ausgezeichnet. (Testsieg 2015/2017, 2. Platz 2016/2018).

Bei Festnetz-Anschlüssen greift 1&1 Drillisch auf Vorleister wie die Deutsche Telekom zurück und hat Zugriff auf das Glasfasernetz von 1&1 Versatel. So wird die so genannte "letzte Meile" bei VDSL/Vectoring (FTTC) primär über die Layer 2-Infrastruktur der Deutschen Telekom realisiert. Glasfaser-Anschlüsse bis in die Wohnung (FTTH) können durch die Kooperation mit City Carriern angeboten werden.

1&1 Drillisch deckt mit seinen unterschiedlichen Marken alle wichtigen Kundensegmente ab. Neben reinen Mobilfunk- und Breitband-Produkten bietet das Unternehmen seinen Kunden auch attraktive Bundle-Produkte aus Mobilfunk und Festnetz - ergänzt um Produkte wie Heimvernetzung, Online-Storage, Video-on-Demand oder IPTV.

Im Juni 2019 hat 1&1 Drillisch erfolgreich an der 5G-Auktion der Bundesnetzagentur teilgenommen und die notwendigen Frequenzen für den Aufbau eines leistungsfähigen Mobilfunknetzes ersteigert. (14.08.2020/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
20.10.20 , Aktiennews
1&1 Drillisch: Was ist jetzt zu tun!
Per 20.10.2020, 02:29 Uhr wird für die Aktie 1&1 Drillisch am Heimatmarkt Xetra der Kurs von 20.01 EUR angezeigt. ...
18.10.20 , Finanztrends
1&1 Drillisch AG Aktie: Bitte unbedingt beachten
1&1 Drillisch konnte im 1. Halbjahr die Zahl der Kundenverträge im Vergleich zum 31. Dezember 2019 über alle ...
16.10.20 , dpa-AFX
Weiter Streit um Beteiligung von Huawei an 5G-A [...]
BERLIN (dpa-AFX) - In der Bundesregierung gibt es weiter Streit um einen möglichen Ausschluss des chinesischen ...