Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 1. Juni 2020, 4:11 Uhr

Allianz

WKN: 840400 / ISIN: DE0008404005

Allianz: Jahresziel nach gutem dritten Quartal bestätigt - Kursziel 200 EUR - Aktienanalyse


09.11.18 17:50
LBBW

Stuttgart (www.aktiencheck.de) - Allianz-Aktienanalyse von Werner Schirmer, Senior Investment Analyst von der LBBW:

Werner Schirmer, Senior Investment Analyst der LBBW, bekräftigt in einer aktuellen Aktienanalyse das Kursziel in Höhe von 200 EUR für die Aktie des Versicherers Allianz SE (ISIN: DE0008404005, WKN: 840400, Ticker-Symbol: ALV, Nasdaq OTC-Symbol: ALIZF).

Die Quartalszahlen hätten nahezu durchweg leicht über den Marktprognosen gelegen. Die Erträge seien gegenüber dem Vorjahresquartal um 8% auf 30,5 Mrd. EUR geklettert, das operative Ergebnis habe um 21% auf 3,0 Mrd. EUR zugelegt und das Nettoergebnis um 24% auf 1,9 Mrd. EUR. Minimal enttäuschend sei lediglich der Rückgang des operativen Ergebnisses in der Leben- & Kranken-Sparte um 2% auf 1,1 Mrd. EUR gewesen. Das Neugeschäftsvolumen der Sparte sei aber um 7% vorangekommen und der Neugeschäftsgewinn um 16%.

Im Schaden- & Unfallgeschäft sei das operative Ergebnis um 45% auf 1,5 Mrd. EUR gestiegen, was vor allem auf die Verbesserung der Combined Ratio (Verhältnis von Schaden- & Verwaltungsaufwand zu Prämien) von 96,9% auf 93,1% (Konsens: 94,4%) zurückgehe. Diese habe zwar von geringeren Katastrophenschäden (2,0%-Punkte statt 4,5%-Punkte) und relativ hohen Reserveauflösungen für Altschäden profitiert. Da sich aber erneut die Kostenquote verbessert habe (von 28,4% auf 27,6%), würden die Analysten der LBBW die Ergebnisqualität der Sparte als gut beurteilen.

Im Asset Management habe der operative Gewinn um 11% auf 650 Mio. EUR zugelegt. Hier hätten die Nettomittelzuflüsse geholfen, die bei der US-Rententochter PIMCO 10 Mrd. EUR und bei AGI 5 Mrd. EUR erreicht hätten, während im zweiten Quartal noch 9 Mrd. EUR Nettoabflüsse verzeichnet worden seien. Wie erwartet habe die Solvency-II-Quote des Konzerns im dritten Quartal bei 229% stagniert. Das Management habe das Ziel bestätigt, die obere Hälfte der Spanne für den operativen Gewinn im Gesamtjahr (10,6 bis 11,6 Mrd. EUR) zu erreichen.

Die Allianz-Aktie ist im Peer-Group-Vergleich (Basis: Gewinn, Substanzwert) eher hoch bewertet, Werner Schirmer, Senior Investment Analyst der LBBW, bekräftigt jedoch die "halten"-Empfehlung und das Kursziel von 200 EUR für den Titel. (Analyse vom 09.11.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Allianz-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Allianz-Aktie:
191,78 EUR +2,55% (09.11.2018, 16:55)

Tradegate-Aktienkurs Allianz-Aktie:
191,28 EUR +2,23% (09.11.2018, 17:10)

ISIN Allianz-Aktie:
DE0008404005

WKN Allianz-Aktie:
840400

Ticker-Symbol Allianz-Aktie:
ALV

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Allianz-Aktie:
ALIZF

Kurzprofil Allianz SE:

Die Allianz Gruppe (ISIN: DE0008404005, WKN: 840400, Ticker-Symbol: ALV, Nasdaq OTC-Symbol: ALIZF) zählt zu den weltweit führenden Versicherern und Asset Managern und betreut mehr als 86 Millionen Privat- und Unternehmenskunden. Versicherungskunden der Allianz nutzen ein breites Angebot von der Sach-, Lebens- und Krankenversicherung über Assistance-Dienstleistungen und Kreditversicherung bis hin zur Industrieversicherung. Die Allianz ist einer der weltweit größten Investoren und betreut im Auftrag ihrer Versicherungskunden ein Investmentportfolio von über 650 Milliarden Euro. Zudem verwalten ihre Asset Manager Allianz Global Investors und PIMCO mehr als 1,4 Billionen Euro für Dritte. Mit ihrer systematischen Integration von ökologischen und sozialen Kriterien in ihre Geschäftsprozesse und Investitionsentscheidungen ist die Allianz SE der führende Versicherer im Dow Jones Sustainability Index. 2017 erwirtschafteten über 140.000 Mitarbeiter in mehr als 70 Ländern für die Gruppe einen Umsatz von 126 Milliarden Euro und erzielten ein operatives Ergebnis von 11 Milliarden Euro. (09.11.2018/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
31.05.20 , Motley Fool
Top-Dividendenaktien für Juni
Allianz Nach der Dividendensaison heißt vor der Dividendensaison! Eine Aktie, bei der man als Einkommensinvestor ...
31.05.20 , Finanztrends
Airbus, Vonovia, Wirecard, Infineon, Sixt, RWE, BA [...]
Wenn Sie schon immer gutes Geld an der Börse verdient haben, brauchen Sie diesen Artikel nicht weiterlesen… Sollten ...
29.05.20 , dpa-AFX
WDH: Munich Re fürchtet starke Hurrikan-Saison im [...]
(Im zweiten Absatz wurde "sagen Chef-Geowissenschaftler Ernst Rauch und seine Kollegen" ersetzt durch ...