Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 3. März 2021, 3:56 Uhr

Apple

WKN: 865985 / ISIN: US0378331005

Apple: Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht? Aktienanalyse


02.12.20 10:26
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Apple-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Nikolas Kessler vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Tech-Riesen Apple Inc. (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol Deutschland: APC, NASDAQ-Ticker-Symbol: AAPL) unter die Lupe.

Die Aktien der US-Tech-Riesen würden zweifelsohne zu den Gewinnern des Jahres 2020 gehören. Die Aktie von Apple beispielsweise habe seit 1. Januar fast 70 Prozent zugelegt und dabei im September ein neues Allzeithoch erreicht. Das Ende der Fahnenstange müsse damit aber noch nicht erreicht sein, sage Markt-Guru Jim Cramer.

In seiner CNBC-Show "Mad Money" habe Cramer die Prognose noch einmal bestätigt: Big Tech stehe ein starkes Jahresende bevor. Die Aktien von Facebook (ISIN: US30303M1027, WKN: A1JWVX, Ticker-Symbol Deutschland: FB2A, NASDAQ-Ticker-Symbol: FB), Amazon (ISIN: US0231351067, WKN: 906866, Ticker-Symbol: AMZ, Nasdaq-Symbol: AMZN), Alphabet (ISIN: US02079K3059, WKN: A14Y6F, Ticker-Symbol Deutschland: ABEA, NASDAQ-Ticker-Symbol: GOOGL), Netflix (ISIN: US64110L1061, WKN 552484, Ticker Symbol: NFC, NASDAQ-Symbol: NFLX) und Apple hätten über weite Strecken des Jahres bereits kräftig zugelegt, seien dem Gesamtmarkt in den letzten Wochen dann aber etwas hinterhergelaufen. In den nächsten Wochen könnte es aber wieder steil nach oben gehen.

Seinen Optimismus ziehe Cramer dabei unter anderem aus charttechnischen Analysen der Fibonacci-Expertin Carolyn Boroden, die noch "viel mehr Luft nach oben" signalisiert hätten. Wenn sich die Kurse über den November-Tiefs halten könnten, stünden die Chancen auf zweistellige Kursgewinne bis zum Jahresende gut.

Hinzu komme, dass zum Jahresausklang auch viele Fondsmanager noch einmal umschichten und Aktien kaufen würden, die besonders gut gelaufen seien - Stichwort "Window Dressing". Die Aktie von Apple dürfte dabei auf dem Kaufzettel ganz weit oben stehen.

Auf Grundlage dieser Faktoren habe Cramer für die Apple-Aktie eine Schlüssel-Unterstützung im Bereich von 112,59 Dollar identifiziert. Auf der Oberseite laute das nächste Ziel 127 Dollar. Am obersten Ende könnte der Kurs bis zum Jahreswechsel demnach sogar bis auf 147 Dollar steigen.

Ausgehend vom aktuellen Kursniveau würde das einen Anstieg um weitere 20 Prozent sowie neue Höchststände bedeuten.

Auch DER AKTIONÄR sieht bei Apple weiterhin Luft nach oben. Neben "Window Dressing" und Chartbild würden dafür auch die Hinweise auf ein starkes Weihnachtsgeschäft sprechen. Die Apple-Aktie ist als Basisinvestment weiterhin kaufenswert, so Nikolas Kessler von "Der Aktionär". (Analyse vom 02.12.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Apple-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Apple-Aktie:
101,38 EUR -0,22% (02.12.2020, 10:24)

XETRA-Aktienkurs Apple-Aktie:
101,38 EUR -0,63% (02.12.2020, 10:08)

NASDAQ-Aktienkurs Apple-Aktie:
122,72 USD +3,08% (01.12.2020, 22:00)

ISIN Apple-Aktie:
US0378331005

WKN Apple-Aktie:
865985

Ticker-Symbol Deutschland Apple-Aktie:
APC

NASDAQ-Ticker-Symbol Apple-Aktie:
AAPL

Kurzprofil Apple Inc.:

Apple Inc. (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol Deutschland: APC, NASDAQ-Ticker-Symbol: AAPL) ist ein US-amerikanischer Hersteller von Unterhaltungselektronik mit Hauptsitz im kalifornischen Cupertino. Aktuelle Verkaufsschlager des Elektronikriesen sind die Smartphones der iPhone-Modellreihe, die Tablets der iPad-Serie sowie die Notebooks der MacBook-Reihe. Neben dem Verkauf von Elektronik-Hardware gewinnt stark zunehmend der Verkauf von Medien über den iTunes Store und Applikationen über den Apple-App Store an Bedeutung. (02.12.2020/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Der Vorstand und/oder Mitarbeiter der aktiencheck.de AG halten eine Netto-Longposition in den Aktien des analysierten Unternehmens. Es besteht also ein Interessenkonflikt auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.





 
Werte im Artikel
2.064 minus
-0,25%
547,82 minus
-0,51%
3.095 minus
-1,64%
125,12 minus
-2,09%
259,00 minus
-2,23%
02.03.21 , Finanztrends
Samsung SDI-Aktie: Erfolgreich nicht nur im Apple [...]
Genauso wie die Marke „Apple“ für Menschen weltweit ein fester Bestandteil im Leben geworden ist, so auch die Marke ...
02.03.21 , Maydorns Meinung
Apple: Neue Rekordhochs nur eine Frage der Zeit [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Apple-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Alfred Maydorn vom Anlegermagazin ...
02.03.21 , Aktionär TV
Maydorns Meinung: Dow, Bitcoin, Berkshire Hathawa [...]
In Maydorns Meinung analysiert Börsenexperte Alfred Maydorn die neuesten Entwicklungen der beliebtesten Aktien deutscher ...