Suchen
Login
Anzeige:
So, 21. Juli 2019, 6:56 Uhr

BMW St

WKN: 519000 / ISIN: DE0005190003

BMW überrascht mit Gewinnwarnung - Analystenstudie belastet Dow-Aktie


08.04.19 11:20
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - Der deutsche Automobilhersteller BMW (ISIN: DE0005190003, WKN: 519000, Ticker-Symbol: BMW, NASDAQ OTC-Symbol: BAMXF) hat Freitag nachbörslich noch mit einer Gewinnwarnung überrascht, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Aufgrund des EU-Kartellverfahrens solle das Unternehmen eine Rückstellung von wahrscheinlich mehr als EUR 1 Mrd. bilden. Die operative Marge solle folglich um 1 bis 1,5% unter der ursprünglichen Bandbreite von 6 bis 8% liegen. Die Aktie habe nachbörslich rund 2,5% verloren.

Im Dow Jones (ISIN: US2605661048, WKN: 969420) hätten unter den Einzelwerten die
Aktien der neu in den Leitindex aufgenommenen DowDupont (ISIN: US2635342080, WKN: 850394, NYSE Ticker-Symbol: DWDP)-Abspaltung Dow Inc. (ISIN: US2605571031, WKN: A2PFRC, NYSE Ticker-Symbol: DOW) hervorgeragt. Ein prominentes Analystenhaus habe sich in der Erstanalyse vorsichtig gezeigt. Das Unternehmen sei im Vergleich zu den Papieren der engsten Konkurrenten überbewertet. Die Aktie habe um 4,14 % eingebüßt und sei damit die schwächste im Dow Jones gewesen.

Die US-Bank JP Morgan Chase (ISIN: US46625H1005, WKN: 850628, Ticker-Symbol: CMC, NYSE-Symbol: JPM) werde diese Woche Freitag die Berichtssaison für das erste Quartal einleiten. (08.04.2019/ac/a/m)



 
Werte im Artikel
66,57 plus
+0,63%
55,70 plus
+0,63%
19.07.19 , Finanztrends
BMW: Mit Tencent zu Lösungen!
Der recht chaotische Verkehr in China ist eine Herausforderung. Das hat laut der Frankfurter Allgemeinen Zeitung sogar ...
19.07.19 , news aktuell
Mittelbayerische Zeitung: Sehnsucht nach dem stark [...]
Regensburg (ots) - Wer Vorstandschef bei BMW werden will, darf nicht selbst den Blinker links setzen und auf die Überholspur ...
19.07.19 , news aktuell
Straubinger Tagblatt: Neuer BMW-Chef unter Druck
Straubing (ots) - BMW ist alles andere als ein Sanierungsfall und doch sind die Eigentümer nervös. Das ist ...