Suchen
Login
Anzeige:
Di, 7. April 2020, 2:23 Uhr

Bilfinger

WKN: 590900 / ISIN: DE0005909006

Bilfinger: Bereinigtes EBITA-Ziel von 50 bis 75 Mio. EUR - Kursziel auf 38 EUR gesenkt - Aktienanalyse


13.11.18 16:17
LBBW

Stuttgart (www.aktiencheck.de) - Bilfinger-Aktienanalyse von Analyst Jens Münstermann von der LBBW:

Jens Münstermann, Investmentanalyst der LBBW, bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Anlagevotum für die Aktie des Baudienstleisters Bilfinger SE (ISIN: DE0005909006, WKN: 590900, Ticker-Symbol: GBF, Nasdaq OTC-Symbol: BFLBF).

Bilfinger habe für Q3-18 einen Umsatz von 1.052 Mio. EUR (+5% vs. Q3-17) und ein adj. EBITA von 22 Mio. EUR (Q3-17: 21 Mio. EUR) gemeldet. Davon seien u.a. 37 Mio. EUR auf da Segment MMO (Q3-17: 29 Mio. EUR) und 4 Mio. EUR (Q3-17: 10 Mio. EUR) auf E&T entfallen. Negative Sondereinflüsse hätten sich auf -11 Mio. EUR (Q3-17: -27 Mio. EUR) reduziert und würden für das Gesamtjahr unverändert auf -50 Mio. EUR veranschlagt. Das berichtetet Nettoergebnis habe sich letztlich auf -1 Mio. EUR oder -0,03 EUR pro Aktie verbessert (Q3-17: -21 Mio. EUR bzw. -0,48 EUR).

Der operative Cashflow sei in Q3-18 mit 2 Mio. EUR positiv gewesen (Q3-17: -9 Mio. EUR). Davon seien -9 Mio. EUR auf Sondereinflüsse entfallen (Q3-17: -26 Mio. EUR). Der Netto-Mittelabfluss für Sach- und Immaterielles Vermögen (CAPEX) habe 17 Mio. EUR betragen (Q3-17: 9 Mio. EUR). Das per 31.10.2018 beendete Aktienrückkaufprogramm habe 28 Mio. EUR umfasst (Q3-17: 6 Mio. EUR). Bei Finanzschulden von 511 Mio. EUR (vor Pensionsrückstellungen von 292 Mio. EUR) hätten sich die Nettoschulden auf 37 Mio. EUR belaufen. Finanzanlagen von 346 Mio. EUR hätten erwartete Auszahlungen aus Sondereinflüssen von ca. 125 Mio. EUR gegenübergestanden.

Für 2018 erwarte Bilfinger einen organischen Anstieg beim Auftragseingang (VJ: 4,1 Mrd. EUR) im mittleren einstelligen Prozentbereich. In Q3-18 sei der Ordereingang auf 1,1 Mrd. EUR gestiegen (+5% vs. Q3-17). Gleichzeitig habe sich das Orderbuch um 12% auf 2,8 Mrd. EUR erhöht. Bilfinger avisiere für 2018 einen organisch stabilen bis leicht steigenden Umsatz (VJ: 4,0 Mrd. EUR) mit einem bereinigten EBITA-Ziel von 50 bis 75 Mio. EUR (VJ: 3 Mio. EUR, LBBWe: 75 Mio. EUR).

Die Peermultiples hätten sich zuletzt eingeengt. Das Kursziel des Analysten von 38 (41) EUR impliziere ein bereinigtes P/E von 18x (2019E) und 12x (2020E), gegenüber einer durchschnittlichen Peer-Bewertung von 14x und 12x. Ein erfolgreicher Turnaround sei nach Erachten des Analysten im Aktienkurs von Bilfinger angemessen eingepreist. Sollten sich die von Bilfinger erwarteten Auftragseingänge bei Kernkraftwerken nicht einstellen, so bestehe seines Erachtens das Risiko, dass vorgehaltene Kapazitäten angepasst werden müssten.

Jens Münstermann, Investmentanalyst der LBBW, bestätigt seine Halteempfehlung für die Bilfinger-Aktie. (Analyse vom 13.11.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Bilfinger-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Bilfinger-Aktie:
36,60 EUR +0,55% (13.11.2018, 15:43)

Tradegate-Aktienkurs Bilfinger-Aktie:
36,48 EUR +0,33% (13.11.2018, 15:09)

ISIN Bilfinger-Aktie:
DE0005909006

WKN Bilfinger-Aktie:
590900

Ticker-Symbol Bilfinger-Aktie:
GBF

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Bilfinger-Aktie:
BFLBF

Kurzprofil Bilfinger SE:

Bilfinger (ISIN: DE0005909006, WKN: 590900, Ticker-Symbol: GBF, Nasdaq OTC-Symbol: BFLBF) ist ein international führender Industriedienstleister. Der Konzern steigert die Effizienz von Anlagen, sichert hohe Verfügbarkeit und senkt die Instandhaltungskosten. Das Portfolio deckt die gesamte Wertschöpfungskette ab: von Consulting, Engineering, Fertigung, Montage, Instandhaltung, Anlagen-Erweiterung und deren Generalrevision bis hin zu Umwelttechnologien und digitalen Anwendungen.

Das Unternehmen erbringt seine Leistungen in zwei Geschäftsfeldern: Engineering & Technologies sowie Maintenance, Modifications & Operations. Bilfinger ist speziell in den Regionen Kontinentaleuropa, Nordwesteuropa, Nordamerika und Naher Osten aktiv. Die Kunden aus der Prozessindustrie kommen u.a. aus den Bereichen Chemie & Petrochemie, Energie & Versorgung, Öl & Gas, Pharma & Biopharma, Metallurgie und Zement. Bilfinger steht mit rund 36.000 Mitarbeitern für höchste Sicherheit und Qualität und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 Umsatzerlöse von 4,044 Mrd. EUR. (13.11.2018/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
06.04.20 , Aktiennews
Bilfinger: Das sollte man sich durch den Kopf gehe [...]
An der Heimatbörse Xetra notiert Bilfinger per 06.04.2020, 22:56 Uhr bei 14.44 EUR. Bilfinger zählt zum Segment ...
06.04.20 , dpa-AFX
DGAP-Stimmrechte: Bilfinger SE (deutsch)
Bilfinger SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung ...
03.04.20 , dpa-AFX
DGAP-Stimmrechte: Bilfinger SE (deutsch)
Bilfinger SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung ...