Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 20. August 2018, 6:45 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX dreht ins Minus – Börse in Tokio bricht ein


13.02.18 10:10
CMC Markets

Die Börse in Tokio bricht heute Morgen um über 500 Punkte ein. Der starke Yen belastet die Exporteure vor der Veröffentlichung der japanischen Zahlen zum Wirtschaftswachstum in der Nacht zum Mittwoch. Außerdem spekulieren Medien in Japan, ob der Premier etwas an der Spitze der Notenbank ändern könnte. Das ausgerechnet zu einer Zeit, in der die Bank of Japan wie die Europäische Zentralbank und die Federal Reserve auch einen Wechsel hin zu einer weniger expansiven Geldpolitik vollziehen möchte.

Die Euro- und Yen-Stärke ist aber auch eine Dollar-Schwäche. Auch der Euro hat über die Nacht weiter an Stärke gewonnen. Der gestern vorgelegte Haushaltsplan des Weißen Hauses würde bedeuten, dass die Schulden der US-Regierung in zehn Jahren noch einmal um 50 Prozent zulegen. Während das auf den ersten Blick positiv erscheint für die Unternehmen, die etwa von stärkeren Infrastrukturausgaben profitieren, ist es auf der anderen Seite ein Problem für die Stabilität des Staatshaushalts. In den kommenden Wochen könnten Kreditratingagenturen ihrer Ankündigung Taten Folgen lassen und die amerikanische Bonität herabstufen.


Die Schwäche der japanischen Börse ist zum Start auch  ansteckend für den Deutschen Aktienindex. Auch er ist anfällig für die Stärke auf der Währungsseite und der Euro steigt heute Morgen auf ein neues Wochenhoch. Die Volatilität gemessen am VIX liegt immer noch über 20. Das bedeutet, dass der Markt weiterhin unvermittelt Haken schlagen und plötzlich die Richtung ändern kann.



Hinweise zum Artikel und zum Handel mit CFDs:

Die Inhalte dieser Pressemitteilung/dieses Artikels (nachfolgend: „Inhalte“) sind Bestandteil der Marketing-Kommunikation von CMC Markets, Niederlassung Frankfurt am Main der CMC Markets UK Plc (nachfolgend “CMC Markets”) und dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahin gehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.


Unsere Produkte unterliegen Kursschwankungen und Sie können Ihr gesamtes investiertes Kapital verlieren. Diese Produkte eignen sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für die jeweiligen Produkte lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

powered by stock-world.de

17.08.18 , CMC Markets
DAX stabil, mehr nicht - Wall Street nimmt Anlau [...]
Während die Wall Street läuft und läuft, herrscht Stillstand im Deutschen Aktienindex. Noch gut ...
16.08.18 , CMC Markets
Lage beim DAX entspannt sich - Traditionelle Gold [...]
Entspannung ist heute am deutschen Aktienmarkt angesagt. Auch nach dem Kursrutsch von gestern ist der Deutsche ...
16.08.18 , CMC Markets
DAX mit Chance auf Bodenbildung - Gesprächsbere [...]
Die aufkommende Gesprächsbereitschaft der chinesischen und türkischen Regierung mit den USA hilft, ...
15.08.18 , CMC Markets
DAX schmiert ab - Trump riskiert Emerging-Market [...]
Es ist die Angst vor einer drohenden Währungs- und Schuldenkrise in den Schwellenländern mit dem ...
15.08.18 , CMC Markets
DAX hält sich wacker - Nach der Türkei rückt nun [...]
Türkische Banken dürfen buchhalterisch so tun, als hätte es den Einbruch in der eigenen Währung ...

 
05:50 , dpa-AFX
WOCHENAUSBLICK: Angeschlagener Dax wird zum [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Berichtssaison ist so gut wie zu Ende und Konjunkturdaten sind in der neuen Woche rar. ...
19.08.18 , Devin Sage
Devin Sage TXA Trading: X-Sequentials DAX Index [...]
Sehr geehrte Leser/Innen,Die Technische-X-Analyse.de Mitglieder realisierten zuletzt nachfolgende Handelsergebnisse:Dow ...
19.08.18 , Jürgen Sterzbach
Börse Daily am Sonntag mit DAX, Commerzbank, M [...]
Wegen der anhaltenden Unsicherheit zogen sich die Anleger aus dem DAX zurück und ließen ihn bis 12100 ...