Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 9. Dezember 2019, 22:20 Uhr

Deutsche Post

WKN: 555200 / ISIN: DE0005552004

Deutsche Post: Kann der Logistikriese erneut mit guten Zahlen überzeugen? Aktienanalyse


11.11.19 16:15
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Post-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Thorsten Küfner vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Post- und Logistikkonzerns Deutsche Post AG (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, Nasdaq OTC-Symbol: DPSTF) unter die Lupe.

Die Aktie der Deutschen Post habe sich in den vergangenen Wochen und Monaten in sehr starker Verfassung präsentiert. Morgen werde der Bonner Logistikriese seine Zahlen für das dritte Quartal vorlegen. Worauf müssten Anleger jetzt achten?

Für das laufende Jahr erwarte Konzernchef Frank Appel jetzt ein operatives Ergebnis (EBIT) von 4,0 bis 4,3 Milliarden Euro. Wenn der Konzern 2019 etwa die Mitte der Zielspanne erreiche, müsse er im kommenden Jahr einen Sprung von mehr als 20 Prozent hinlegen, um sein Ziel von gut 5,0 Milliarden Euro zu erfüllen. Das Mittelfristziel habe sich der Konzern bereits 2014 gesetzt. Was die kommenden Jahre angehe, sei das Management Anfang Oktober etwas vorsichtiger geworden und habe sich für 2022 nur noch ein EBIT-Ziel von 5,3 Milliarden Euro gesetzt.

Die Analysten hätten lange Zweifel an dem 5,0-Milliarden-Ziel für das Geschäftsjahr 2020 gehabt. Von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragte Analysten würden im Schnitt aktuell noch mit einem von EBIT von 4,8 Milliarden Euro rechnen. Die Stimmen würden allerdings zuversichtlicher. Berenberg-Analyst Howard habe zuletzt einen klaren Weg hin zu der geplanten Gewinnsteigerung im kommenden Jahr erkannt.

Für das dritte Quartal würden von der Post selbst befragte Analysten im Mittel (Median) einen Umsatz von 15,4 Milliarden Euro erwarten, wovon das Express-Geschäft mit 4,1 Milliarden Euro den größten Teil ausmachen solle. Das EBIT solle laut dieser Schätzung bei 867 Millionen liegen. Hier solle sogar die Hälfte des operativen Gewinns aus der Express-Sparte kommen. Unterm Strich solle dann ein Ergebnis von 538 Millionen Euro stehen.

Es dürfte spannend werden, ob die Post erneut mit guten Zahlen überzeugen könne. Dann würden jedenfalls die Chancen, dass der DAX-Wert seinen Lauf fortsetze, enorm steigen. Mit Ausnahme des "Krisenjahres" 2018 habe sich die Post-Aktie in den letzten Wochen eines jeden Börsenjahres getrieben durch ein starkes Weihnachtsgeschäft gut entwickelt. Anleger könnten beim auch charttechnisch attraktiven Dividendentitel (aktuelle Rendite: 3,5 Prozent) darauf setzen, dass dies auch in diesem Jahr wieder geschehen werde.

Der Stopp sollte bei 24,00 Euro belassen werden, so Thorsten Küfner von "Der Aktionär" zur Deutsche Post-Aktie. (Analyse vom 11.11.2019)

Mit Material von dpa-AFX

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Deutsche Post.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Deutsche Post-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Deutsche Post-Aktie:
32,66 EUR -0,26% (11.11.2019, 15:23)

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Post-Aktie:
32,665 EUR -0,65% (11.11.2019, 15:37)

ISIN Deutsche Post-Aktie:
DE0005552004

WKN Deutsche Post-Aktie:
555200

Eurex Optionskürzel Deutsche Post-Aktie:
DPW

Ticker-Symbol Deutsche Post-Aktie:
DPW

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Deutsche Post-Aktie:
DPSTF

Kurzprofil Deutsche Post AG:

Deutsche Post DHL Group (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, Nasdaq OTC-Symbol: DPSTF) ist der weltweit führende Anbieter für Logistik und Briefkommunikation. Der Konzern verbindet Menschen und Märkte und ermöglicht den globalen Handel. Er verfolgt die strategischen Ziele, weltweit erste Wahl für Kunden, Arbeitnehmer und Investoren zu sein. Mit verantwortungsvollem unternehmerischen Handeln sowie dem Engagement für Gesellschaft und Umwelt leistet der Konzern einen positiven Beitrag für die Welt. Bis 2050 strebt Deutsche Post DHL Group die Null-Emissionen-Logistik an.

Der Konzern vereint zwei starke Marken: Deutsche Post ist Europas führender Postdienstleister, DHL bietet ein umfangreiches Serviceportfolio aus internationalem Expressversand, Frachttransport, Supply-Chain-Management und E-Commerce-Lösungen. Deutsche Post DHL Group beschäftigt rund 550.000 Mitarbeiter in über 220 Ländern und Territorien der Welt. Im Jahr 2018 erzielte der Konzern einen Umsatz von mehr als 61 Milliarden Euro. (11.11.2019/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
20:23 , Finanztrends
Kauf Top-Logistiker im Burggraben-Depot von Frank [...]
Ich kaufe Deutsche Post, ISIN: DE0005552004 Die Deutsche Post ist einer der führenden Logistiker weltweit und in ...
10:50 , Finanztrends
Deutsche Post: Auf ein Neues!
Anfang Dezember scheiterten die Käufer erneut daran, die Aktie der Deutschen Post AG über das Hoch vom 12. ...
05.12.19 , Xetra Newsboard
XETR : MARKET_RESET DPW
Market Reset. Product ID: [52860](DE0005552004) Product State: END_OF_DAY Last msg key: 15754981122752279641