Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 20. Juli 2019, 11:39 Uhr

Deutsche Wohnen SE

WKN: A0HN5C / ISIN: DE000A0HN5C6

Deutsche Wohnen: Ergebnis aus der Wohnungsbewirtschaftung legt deutlich zu - Aktienanalyse


23.04.19 15:08
Nord LB

Hannover (www.aktiencheck.de) - Deutsche Wohnen-Aktienanalyse von Analyst Michael Seufert von der NORD LB:

Michael Seufert, Analyst der NORD LB, bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Anlagevotum für die Aktie des Immobilienkonzerns Deutsche Wohnen SE (ISIN: DE000A0HN5C6, WKN: A0HN5C, Ticker-Symbol: DWNI, Nasdaq OTC-Symbol: DWHHF).

Die Immobilienunternehmen würden von den günstigen Rahmenbedingungen profitieren, wobei die Bewertungen im Markt bereits anspruchsvoll seien, so der Analyst in einer heute veröffentlichten Studie. Die Deutsche Wohnen AG habe 2018 Mieterlöse i.H.v. 785,5 Mio. Euro erzielt, die damit um 5,5% über dem Niveau der Vorjahresperiode von 744,2 Mio. Euro gelegen hätten. Dementsprechend stärker sei auch das Ergebnis aus der Wohnungsbewirtschaftung mit 656,2 Mio. nach zuvor 612,8 Mio. Euro im Jahresvergleich ausgefallen. Das Ergebnis aus der Veräußerung von Immobilien habe sich sich aufgrund eines geringeren Transaktionsvolumens um 14,3% von 50,3 Mio. auf 43,1 Mio. Euro verschlechtert. Aus dem Bereich Pflege und Betreutes Wohnen sei ein stärkerer Ergebnisbeitrag i.H.v. 55,3 Mio. Euro (Vorjahr: 48,0 Mio. Euro ) generiert worden. Die FFO hätten einen um 10,9% (9,8% je Aktie) höheren Wert von 479,4 Mio. Euro (1,35 je Aktie Euro) gegenüber 432,3 Mio. Euro (1,23 Euro je Aktie) im Vorjahr verzeichnet.

Michael Seufert, Analyst der NORD LB, hat in einer aktuellen Aktienanalyse seine Halteempfehlung für die Deutsche Wohnen-Aktie mit einem Kursziel von 43,93 Euro bekräftigt. (Analyse vom 23.04.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Offenlegung möglicher Interessenkonflikte bei der NORD/LB nach § 85 Abs. 1 WpHG i.V.m. Art. 20 der MAR sowie Artikel 5 und 6 der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958 der Kommission vom 9. März 2016: Keine vorhanden.

Börsenplätze Deutsche Wohnen-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Deutsche Wohnen-Aktie:
40,09 EUR +0,86% (23.04.2019, 14:41)

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Wohnen-Aktie:
40,13 EUR -0,30% (23.04.2019, 14:56)

ISIN Deutsche Wohnen-Aktie:
DE000A0HN5C6

WKN Deutsche Wohnen-Aktie:
A0HN5C

Ticker-Symbol Deutsche Wohnen-Aktie:
DWNI

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Deutsche Wohnen-Aktie:
DWHHF

Kurzprofil Deutsche Wohnen SE:

Die Deutsche Wohnen SE (ISIN: DE000A0HN5C6, WKN: A0HN5C, Ticker-Symbol: DWNI, Nasdaq OTC-Symbol: DWHHF) ist eine der führenden börsennotierten Immobiliengesellschaften in Deutschland und Europa, deren operativer Fokus auf der Bewirtschaftung und Entwicklung ihres Portfolios, mit dem Schwerpunkt auf Wohnimmobilien, liegt. Der Bestand umfasste zum 30. Juni 2017 insgesamt 162.985 Einheiten, davon 160.552 Wohneinheiten und 2.433 Gewerbeeinheiten. Die Deutsche Wohnen ist im MDAX der Deutschen Börse gelistet und wird zudem in den wesentlichen Indices EPRA/NAREIT, STOXX® Europe 600 und GPR 250 geführt. (23.04.2019/ac/a/d)





 
18.07.19 , dpa-AFX
DGAP-DD: Deutsche Wohnen SE (deutsch)
DGAP-DD: Deutsche Wohnen SE deutsch ^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, ...
18.07.19 , dpa-AFX
DGAP-DD: Deutsche Wohnen SE (deutsch)
DGAP-DD: Deutsche Wohnen SE deutsch ^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, ...
17.07.19 , dpa-AFX
DGAP-Stimmrechte: Deutsche Wohnen SE (deutsch [...]
Deutsche Wohnen SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung ...