Suchen
Login
Anzeige:
Di, 7. Februar 2023, 6:34 Uhr

Dürr

WKN: 556520 / ISIN: DE0005565204

Dürr setzt sich neue Wachstumsziele - Aktienanalyse


25.11.22 16:44
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Dürr setzt sich neue Wachstumsziele - Aktienanalyse

Der Anlagenbauer Dürr (ISIN: DE0005565204, WKN: 556520, Ticker-Symbol: DUE, NASDAQ OTC-Symbol: DUERF) hat sich für die kommenden Jahr neue Wachstumsziele gesetzt, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in einer aktuellen Veröffentlichung.

Bis 2030 solle der Umsatz im Schnitt um fünf bis sechs Prozent auf mehr als sechs Mrd. Euro steigen, habe das Unternehmen mitgeteilt. Bisher seien jährliche Zuwächse von zwei bis drei Prozent vor Akquisitionen angepeilt worden. Das Wachstum solle vor allem aus neuen Geschäftsfeldern rund um die Zukunftstrends Nachhaltigkeit, E-Mobilität und Automatisierung kommen. Auch die Ergebnisresilienz solle verbessert werden. Ziel sei, ab 2024 eine EBIT-Marge von mindestens acht Prozent zu erreichen.

Anleger bringen sich schon mal in Stellung, die Dürr-Aktie kletterte auf den höchsten Stand seit Februar, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 46/2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Dürr-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Dürr-Aktie:
32,58 EUR -0,31% (25.11.2022, 16:25)

Tradegate-Aktienkurs Dürr-Aktie:
32,60 EUR -0,67% (25.11.2022, 16:33)

ISIN Dürr-Aktie:
DE0005565204

WKN Dürr-Aktie:
556520

Ticker-Symbol Dürr-Aktie:
DUE

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Dürr-Aktie:
DUERF

Kurzprofil Dürr AG:

Dürr (ISIN: DE0005565204, WKN: 556520, Ticker-Symbol: DUE, NASDAQ OTC-Symbol: DUERF) ist ein weltweit führender Maschinen- und Anlagenbauer mit ausgeprägter Automatisierungskompetenz. Produkte, Systeme und Services des Konzerns ermöglichen hocheffiziente Fertigungsprozesse in unterschiedlichen Industrien. Der Dürr-Konzern beliefert Branchen wie die Automobilindustrie, den Maschinenbau sowie die Chemie-, Pharma- und holzbearbeitende Industrie. Im Jahr 2018 erzielte er einen Umsatz von 3,87 Mrd. Euro. Im Oktober 2018 hat der Dürr-Konzern das industrielle Umwelttechnikgeschäft des US-Unternehmens Babcock & Wilcox mit den Marken MEGTEC und Universal übernommen. Seither beschäftigt er über 16.400 Mitarbeiter und verfügt über 108 Standorte in 32 Ländern.

Der Konzern agiert mit fünf Divisions am Markt: Paint and Final Assembly Systems: Lackierereien und Endmontagewerke für die Automobilindustrie; Application Technology: Robotertechnologien für den automatischen Auftrag von Lack sowie Dicht- und Klebstoffen; Clean Technology Systems: Abluftreinigungsanlagen und Energieeffizienztechnik; Measuring and Process Systems: Auswucht- und Reinigungsanlagen sowie Montage-, Prüf- und Befülltechnik; Woodworking Machinery and Systems: Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie. (25.11.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Warburg Research hebt Ziel für Dürr auf 40 Euro [...]
HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Dürr vor Zahlen von 37 auf ...
25.01.23 , BAADER BANK
Baader Bank belässt Dürr auf 'Buy' - Ziel 40 Euro
MÜNCHEN (dpa-AFX Analyser) - Die Baader Bank hat die Einstufung für Dürr auf "Buy" mit einem ...
Deutsche Bank Research belässt Dürr auf 'Buy' - [...]
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Deutsche Bank Research hat die Einstufung für Dürr vor vorläufigen Zahlen ...