Suchen
Login
Anzeige:
Do, 22. April 2021, 1:14 Uhr

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

WKN: 965275 / ISIN: EU0009652759

EUR/USD-Chartanalyse: Widerstand am SMA50


21.02.21 09:44
Karsten Kagels

Trend des Tageschart: Aufwärts/Seitwärts


Chartanalyse von Christian MöhrerDer abgebildete Tageschart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Ende Juni 2020. Jeder Kursstab stellt die Kursentwicklung für einen Tag dar, bei einem letzten Kurs von 1,2114.


Euro-Dollar Chartanalyse: Kurze Rückschau und Einordnung

Seit Ende Juli ist der Kurs des Währungspaares EUR-USD in einem Bereich zwischen den Marken von 1,1600 und 1,2000 gelaufen. Anfang Dezember wurde dieser Bereich mit einer Aufwärtsbewegung verlassen, die sich im Anschluss an eine Konsolidierung über dem 2017er Hoch fortgesetzt hat.


Nach dem Zwischenhoch im Januar läuft gerade eine Korrektur, die nah am Dezembertief nach oben gedreht hat. Die kurzfristige Aufwärtstrendlinie verläuft durch die jüngste Entwicklung etwas flacher. Der Kurs ist bis an den SMA50 gelaufen, konnte diesen jedoch nicht überwinden.


Euro-Dollar Chartanalyse im Tageschart auf Tradingview
            - SMA50 könnte Widerstand leistenEUR/USD Chartanalyse: Vorerst leistet der SMA50 Widerstand (Chart: TradingView) Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung von EUR/USD?

Der SMA50 hat den letzten Anläufen Widerstand geboten und könnte nun abwärts drehen. Kurse darüber würden das Chartbild aufhellen.


Ein Signal für schwächere Notierungen erscheint in der Kreuzung des SMA20 unter den SMA50. Hier liegt im Bereich von 1,2150 ein zusätzlicher Widerstand. Falls dieser überwunden wird, ist die Trendfortsetzung zu 70% wahrscheinlich.


Welche Werkzeuge und Indikatoren verwendet Ihr im Chart? (Legende)

Für eine visuelle Darstellung ist weniger oft mehr. So beschränken wir uns im Chart auf bewährte Instrumente. In der Regel kommen die gleitenden Durchschnitte (Simple Moving Average = SMA) zur Anwendung. Darüber hinaus nahe Unterstützungen und Widerstände sowie kurz- und längerfristige Abwärts- und Aufwärtstrendlinien:

– blaue Linie = gleitender Durchschnitt (SMA) aus 20 Perioden
– grüne Linie = gleitender Durchschnitt (SMA) aus 50 Perioden
– orange Linie = gleitender Durchschnitt (SMA) aus 200 Perioden
– schwarz gestrichelte Linie = Unterstützungen und Widerstände aus vorherigen Hochs und Tiefs
– grün gestrichelte Linie = Langfristige Aufwärtstrendlinie oder Unterstützung (Serie von Tiefpunkten)
– rot gestrichelte Linie = Langfristige Abwärtstrendlinie oder Widerstand (Serie von Hochpunkten)
– graue Linie = kurzfristige Trendlinie (temporäre Verwendung)



powered by stock-world.de

18.04.21 , Karsten Kagels
DAX-Chartanalyse: Die Rekordserie geht weiter
Trend des Tagescharts: Aufwärts DAX-Chartanalyse: So geht es weiter mit der Kursbewegung ...
17.04.21 , Karsten Kagels
EUR/USD-Chartanalyse: Erholung erklimmt den SMA [...]
Trend des Tageschart: Seitwärts Chartanalyse von Christian Möhrer: Der abgebildete Tageschart ...
17.04.21 , Karsten Kagels
Gold Chartanalyse: Erholung über wichtige Widerstä [...]
Trend des Tagescharts: Seitwärts Goldpreis Chartanalyse von Christian Möhrer: Der ...
11.04.21 , Karsten Kagels
DAX-Chartanalyse: Enge Range am neuen Allzeitho [...]
Trend des Tagescharts: Aufwärts DAX-Chartanalyse: So geht es weiter mit der Kursbewegung ...
11.04.21 , Karsten Kagels
EUR/USD-Chartanalyse: Erholung mit Widerstand am [...]
Trend des Tageschart: Seitwärts/Abwärts Chartanalyse von Christian Möhrer: Der abgebildete ...

 
21.04.21 , dpa-AFX
Devisen: Euro legt im US-Handel leicht zu
NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat am Mittwoch im US-Handel wieder etwas zugelegt. Rund eine Stunde vor dem Handelsschluss ...
21.04.21 , dpa-AFX
Devisen: Euro gibt etwas nach - Lira deutlich unter [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Mittwoch etwas nachgegeben. Am Nachmittag kostete die europäische Gemeinschaftswährung ...
21.04.21 , dpa-AFX
Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,2 [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Mittwoch gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte ...