Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 17. August 2019, 14:55 Uhr

Facebook A

WKN: A1JWVX / ISIN: US30303M1027

Facebook macht Schritt nach vorne! - Aktienanalyse


25.04.19 17:58
Credit Suisse

Zürich (www.aktiencheck.de) - Facebook-Aktienanalyse von Analyst Stephen Ju von der Credit Suisse:

Stephen Ju, Aktienanalyst der Credit Suisse, bestätigt laut einer Aktienanalyse seine Erwartung einer überdurchschnittlichen Kursentwicklung bei den Aktien des weltweit führenden sozialen Netzwerks Facebook Inc. (ISIN US30303M1027 / WKN A1JWVX, Ticker-Symbol: FB2A, NASDAQ Ticker-Symbol: FB).

Nach einem Jahr voller Kontroversen sei der Quartalsbericht von Facebook Inc. ein klarer Schritt nach vorne, sagen die Analysten der Credit Suisse.

Die Werbeerlöse seien währungsbereinigt um mehr als 30% gestiegen. Dies sei der anhaltenden Monetarisierungsstärke bei der Kernplattform und auch Instagram zu verdanken.

Analyst Stephen Ju setzt das Kursziel für die Facebook-Aktie von 211,00 auf 235,00 USD herauf.

In ihrer Facebook-Aktienanalyse stufen die Analysten der Credit Suisse den Titel unverändert mit "outperform" ein.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Facebook-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Facebook-Aktie:
174,58 EUR +6,26% (25.04.2019, 17:29)

Tradegate-Aktienkurs Facebook-Aktie:
175,00 EUR +6,97% (25.04.2019, 17:48)

NASDAQ-Aktienkurs Facebook-Aktie:
USD 195,00 +6,80% (25.04.2019, 17:52)

ISIN Facebook-Aktie:
US30303M1027

WKN Facebook-Aktie:
A1JWVX

Ticker-Symbol Facebook-Aktie Deutschland:
FB2A

NASDAQ Ticker-Symbol Facebook-Aktie:
FB

Kurzprofil Facebook Inc.:

Facebook Inc. (ISIN US30303M1027 / WKN A1JWVX, Ticker-Symbol: FB2A, NASDAQ Ticker-Symbol: FB) ist ein US-Unternehmen mit Sitz in Menlo Park, Kalifornien. Der Gesellschaft gehört das soziale Netzwerk Facebook. Am 18. Mai 2012 ging Facebook an die Börse. Die Facebook-Nutzung ist für Mitglieder kostenlos, die Einnahmen bringt vor allem das Werbegeschäft. In den USA hat Facebook den größten Anteil am Markt für Bannerwerbung. Unternehmensplänen zufolge sollen künftig aber auch neue E-Commerce-Angebote in den Dienst integriert werden. (25.04.2019/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
16.08.19 , Motley Fool
Twitter vs. Snap – welche ist die bessere Social-M [...]
Die Social-Media-Unternehmen Twitter (WKN: A1W6XZ) und Snap (WKN: A2DLMS) gelten oft als Underdogs, die im Schatten ...
14.08.19 , DAF
Dow Jones, Alibaba, Viacom, Facebook, Großbritann [...]
An der Wall Street macht heute das böse Wort "Rezession" die Runde. Der Dow Jones sackte daraufhin um ...
14.08.19 , dpa-AFX
ROUNDUP: Auch Facebook ließ Mitarbeiter Spracha [...]
MENLO PARK (dpa-AFX) - Facebook hat Mitarbeiter einige Aufnahmen von Nutzern aus seinem Chatdienst Messenger anhören ...