Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 26. September 2020, 20:32 Uhr

Goldpreis

WKN: 965515 / ISIN: XC0009655157

Gold: 2.000 USD geknackt


06.08.20 08:17
Jürgen Sterzbach

In dieser Woche hat sich der Goldpreis nach einer mehrtägigen Konsolidierung dynamisch über die Kursmarke von 2.000 US-Dollar hinweggesetzt und beschleunigt seinen Preisanstieg sogar noch. Mittel- bis langfristige Ziele können am Ende dieser Woche sogar aktiviert werden, ein fortgesetztes Long-Investment rückt damit in greifbare Nähe.


Nachdem Gold im Bereich von 1.445 US-Dollar in der zweiten Jahreshälfte 2019 einen tragfähigen Boden gefunden hatte, kehrten Käufer wieder sukzessive zurück und trieben die Notierungen merklich voran. Die obere Trendbegrenzung und die zahlreichen Kursspitzen konnte Gold aber lange Zeit nicht überwinden, erst Anfang Juli gelang es diese Hürde dynamisch auf der Oberseite zu durchbrechen und zuletzt über die Kursmarke von 2.000 US-Dollar zuzulegen. Dabei zeigt sich eine eindeutige Rallyebeschleunigung, sodass nun lediglich Projektionsziele genannt werden können. Bestehende Long-Positionen sollten definitiv enger abgesichert werden, aber auch ein frisches Long-Investment auf mittelfristiger Basis käme noch infrage.


Rallyebeschleunigung

Ewigkeiten werden die an den Tag gelegten Kursgewinne auch bei Gold nicht gehen können, im Falle eines zu erwartenden Pullbacks findet das Metall bei 2.000, darunter bei glatt 1.950 US-Dollar erste Unterstützungen vor. Insgesamt und auf mittelfristiger Sicht wird allerdings ein Kursanstieg an das nächstgrößere Projektionsziel am 138,2 % Fibonacci-Retracement und der Kursmarke von 2.336 US-Dollar favorisiert. Wer sich ebenfalls noch auf die Seite der Bullen schlagen möchte, kann hierzu beispielsweise auf das Open End Turbo Long Zertifikat WKN MA0ZNA zurückgreifen. Kurze und heftige Ausschläge zur Unterseite sollten stets eingeplant werden, ein vernünftiger Stopp für bestehende Positionen liegt bei 1.948 US-Dollar.


Gold Future (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz: https://www.boerse-daily.de/files/theme/boerse-daily.de/assets/build/img/icons/arrow-up-green.png


https://www.boerse-daily.de/files/boerse_daily/uploads/06082020_Gold.png


 


Wichtige Chartmarken

Widerstände:


2.050 // 2.066 // 2.087 // 2.132


Unterstützungen:


2.019 // 2.000 // 1,968 // 1.950


Fazit

 


Zunächst einmal sollten bestehende Positionen durch eine merkliche Stopp-Anhebung auf genanntes Niveau enger abgesichert werden. Selbiges kann bei einem frischen Investment angesetzt werden, wodurch sich im Open End Turbo Long Zertifikat WKN MA0ZNA ein möglicher Ausstiegskurs bei 7,03 Euro ergibt. Bei einem Anstieg an das erste mittelfristige Projektionsziel von 2.336 US-Dollar dürfte der Schein am Ende um 43,07 Euro herum notieren.


Strategie für steigende Kurse


https://www.boerse-daily.de/files/theme/boerse-daily.de/assets/build/img/icons/arrow-up-green.png


WKN:


MA0ZNA


Typ:


Open End Turbo Long


akt. Kurs:


15,60 – 15,65 Euro


Emittent:


Morgan Stanley


Basispreis:


1.857,1194 US-Dollar


Basiswert:


Gold Future


KO-Schwelle:


1.857,1194 US-Dollar


akt. Kurs Basiswert:


2.038,59 US-Dollar


Laufzeit:


Open end


Kursziel:


43,07 Euro


Hebel:


12,0


Kurschance:


+ 175 Prozent


Quelle: Morgan Stanley


 


Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:


Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.


Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.


Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.


 



powered by stock-world.de

30.08.20 , Jürgen Sterzbach
Börse Daily am Sonntag mit DAX, Bayer, RWE, D [...]
Der Sprung über die runde Zahl von 13000 Punkten gelang dem DAX in der vergangenen Woche. Gelingt es ihm nun, in ...
28.08.20 , Jürgen Sterzbach
Put auf Tesla: 24 Prozent Chance
Tesla hat seit dem partiellen Tief Mitte März 2020 eine Kurssteigerung von 530 % in den vergangenen 5 Monaten erreicht. ...
28.08.20 , Jürgen Sterzbach
EUR/GBP: Kurzfristig bärisch
Das Währungspaar Euro (EUR) zum britischen Pfund (GBP) schwankt seit Monaten in einer lang gezogenen Kurve sukzessive ...
27.08.20 , Jürgen Sterzbach
Daimler Long: 20 Prozent Chance
Daimler konnte sich auf Sicht der letzten 3 Monate von seinen deutschen Konkurrenten Volkswagen und BMW deutlich absetzen ...
27.08.20 , Jürgen Sterzbach
EUR/HUF: Boden gefunden
Das Währungspaar Euro (EUR) zum ungarischen Forint (HUF) hat zur Wochenmitte mit einem Angriff auf eine kurzfristige ...

 
12:09 , Aktiennews
Suzhou Gold Mantis Construction Decoration: Was [...]
Suzhou Gold Mantis Construction Decoration weist am 26.09.2020, 02:00 Uhr einen Kurs von 9.49 CNH an der Börse Shenzhen ...
11:57 , Aktiennews
Goldcard Smart: Anleger aufgepasst!
Goldcard Smart weist am 26.09.2020, 02:00 Uhr einen Kurs von 15.12 an der Börse Shenzhen auf. Das Unternehmen wird ...
03:51 , Aktiennews
Henan Yuguang Gold & Lead: Kann das wirklich se [...]
Am 26.09.2020, 02:00 Uhr notiert die Aktie Henan Yuguang Gold & Lead an ihrem Heimatmarkt Shanghai mit dem Kurs von 4.72 ...