Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 9. Dezember 2019, 22:35 Uhr

Microsoft

WKN: 870747 / ISIN: US5949181045

Microsoft: Es gibt kein Halten! Aktienanalyse


11.11.19 15:15
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Microsoft-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Martin Weiss, stellvertretender Chefredakteur vom Anlegermagazin "Der Aktionär", nimmt die Aktie des Softwareherstellers Microsoft Corp. (ISIN: US5949181045, WKN: 870747, Ticker Symbol: MSF, NASDAQ-Ticker-Symbol: MSFT) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Microsoft habe überhaupt keine Probleme. Die Microsoft-Aktie notiere auf Rekordhoch. Sie liege bei 145,96 USD. Es gebe also kein Halten. Nach dem Ausbruch über den horizontalen Widerstand ging es bei der Microsoft-Aktie noch mal ordentlich zur Sache, so Martin Weiss, stellvertretender Chefredakteur vom Anlegermagazin "Der Aktionär", im "Der Aktionär TV". (Analyse vom 11.11.2019)

Die vollständige Analyse von Martin Weiss, stellvertretendem Chefredakteur des Anlegermagazins "Der Aktionär", im "Der Aktionär TV", können Sie HIER abrufen.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Microsoft-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Microsoft-Aktie:
132,04 EUR +0,64% (11.11.2019, 14:44)

Tradegate-Aktienkurs Microsoft-Aktie:
131,92 EUR -0,33% (11.11.2019, 15:01)

Nasdaq-Aktienkurs Microsoft-Aktie:
145,96 USD +1,18% (08.11.2019, 22:00)

ISIN Microsoft-Aktie:
US5949181045

WKN Microsoft-Aktie:
870747

Ticker Symbol Microsoft-Aktie Deutschland:
MSF

NASDAQ-Ticker-Symbol Microsoft-Aktie:
MSFT

Kurzprofil Microsoft Corp.:

Die Microsoft Corp. (ISIN: US5949181045, WKN: 870747, Ticker-Symbol: MSF, NASDAQ-Ticker-Symbol: MSFT) ist der weltgrößte Softwarehersteller. Die Microsoft Corp. ist mit seinem Vorzeigeprodukt Windows der führende Hersteller von PC-Betriebssystemen.

Inzwischen ist Microsoft Corp. auch Hardware-Hersteller von Produkten wie der Spielkonsole XBOX oder dem Tablet Surface. Durch die Übernahme der Handy-Sparte von Nokia ist Microsoft Corp. zudem zu einem der führenden Smartphone-Hersteller der Welt aufgestiegen.

Hauptsitz der Microsoft Corp. ist Redmond, Washington, USA. (11.11.2019/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
20:26 , dpa-AFX
Amazon: Druck Trumps schuld an verlorenem Penta [...]
WASHINGTON (dpa-AFX) - Amazon hat den milliardenschweren Cloud-Computing-Auftrag des US-Verteidigungsministeriums ...
12:48 , dpa-AFX
ROUNDUP 2: Sollen Chinas Behörden ausländische [...]
(neu: Reaktion von Regierungsstellen, Einordnung) PEKING (dpa-AFX) - Sollen Chinas Behörden innerhalb ...
08:44 , dpa-AFX
ROUNDUP/'FT': Chinas Behörden sollen auf ausländ [...]
PEKING (dpa-AFX) - Chinas Behörden sollen nach einem Zeitungsbericht innerhalb von drei Jahren auf ausländische ...