Suchen
Login
Anzeige:
Di, 27. Februar 2024, 23:31 Uhr

Nynomic AG

WKN: A0MSN1 / ISIN: DE000A0MSN11

Nynomic: Umsatz- und Ergebnisdynamik zieht wieder an - Aktienanalyse


10.11.23 10:30
Montega AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - Nynomic-Aktienanalyse von der Montega AG:

Miguel Lago Mascato, Aktienanalyst der Montega AG, stuft in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Nynomic AG (ISIN: DE000A0MSN11, WKN: A0MSN1, Ticker-Symbol: M7U) unverändert mit "kaufen" ein.

Nynomic habe am 09.11. Q3-Finanzkennzahlen veröffentlicht, die die nach H1 in Aussicht gestellte stärkere zweite Jahreshälfte untermauern würden. So habe das Unternehmen die starke Performance im letztjährigen Q3 übertreffen können. Für die Realisierung der FY-Guidance rücke die Q4-Performance nun in den Fokus.

In Q3 habe Nynomic einen Konzernerlös von 30,6 Mio. Euro erzielt und somit eine leichte Steigerung ggü. dem erfolgreichen Q3 2022 (+3,4% yoy) realisiert. Für 9M habe dies in dem hohen Top Line-Niveau des Vorjahres von 83,4 Mio. Euro (Vj.: 83,8 Mio. Euro) resultiert, was die im Jahresverlauf gesteigerte Geschäftsdynamik unterstreiche. Dieser Aufholeffekt verdeutliche die vielversprechende Auftragspipeline, die der Konzern in Q3 nach den stichtagsbezogenen Verschiebungen in H1 nun wieder ohne nennenswerte kundenseitige Verschiebungen habe realisieren können.

Ergebnisseitig habe Nynomic im letzten Quartal die operative Profitabilität um 0,3 PP yoy ggü. dem bereits hohen Vorjahresniveau gesteigert und somit wieder eine zweistellige EBIT-Marge (Marge: 12,1%; H1: 8,7%) erzielt. Der sequenzielle Margensprung von 9,9% (Q2) auf ein übliches Niveau sei demnach vor allem auf die saubere Abarbeitung der Auftragspipeline zurückzuführen.

Der Vorstand habe die FY-Guidance ("Umsatz- und EBIT-Margenwachstum") bestätigt, wofür im Schlussquartal rund 34 Mio. Euro Umsatz (+3,1% yoy) bei einer eindrucksvollen EBIT-Marge von rund 20% notwendig seien. Die deutliche Beschleunigung der Geschäftsdynamik habe das Management bereits zu Beginn des Jahres betont und sei seither bei der Montega AG modellseitig abgebildet. So stünden neben der Auslieferung des Großauftrags bei Lemnatec (Comment 16.06.; rund 6 Mio. Euro) Entwicklungsaufträge im niedrigen zweistelligen Mio. Euro-Bereich zur Abrechnung an, die üblicherweise attraktive Margen aufweisen würden. Daneben befinde sich ein Auftrag mit relevanter Größe für den TactiScan in der Finalisierung. Wenngleich die Pipeline für Q4 laut Vorstand eine Umsatz- und Margensteigerung visibel mache, verbleibe das Risiko von stichtagsbezogenen Umsatzverschiebungen ins Q1 2024, sodass der Analyst seine Umsatz- und Ergebniserwartungen leicht reduziere, aber noch immer ein geringes Margenwachstum abbilde.

Ab 2024 sollte der Konzern wieder deutlich zweistellige Top Line-Wachstumsraten erzielen können, wenngleich der Analyst in Anbetracht anhaltender makroökonomischer Unsicherheitsfaktoren seine Prognosen ab 2024ff. reduziere. Angesichts einer mittelfristigen EBIT-Margenerwartung des Managements von 16 bis 19% sei der Analyst seines Erachtens mit einer Rendite von durchschnittlich 15,7% (2023-2029e; zuvor: 16,2%) jedoch weiterhin konservativ positioniert.

In Q3 habe die Normalisierung der Umsatz- und Ergebnisdynamik wie avisiert realisiert werden können. Die ambitionierten Ziele für das Q4 seien nach Erachten des Analysten mit einem plausiblen Auslieferungsplan fundiert.

Miguel Lago Mascato, Analyst der Montega AG, bestätigt seine Kaufempfehlung für die Nynomic-Aktie mit einem neuen Kursziel von 53,00 Euro (zuvor: 56,00 Euro). (Analyse vom 09.11.2023)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Nynomic-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Nynomic-Aktie:
29,00 EUR -1,36% (10.11.2023, 09:44)

XETRA-Aktienkurs Nynomic-Aktie:
28,60 EUR +0,35% (10.11.2023, 09:56)

ISIN Nynomic-Aktie:
DE000A0MSN11

WKN Nynomic-Aktie:
A0MSN1

Ticker-Symbol Nynomic-Aktie:
M7U

Kurzprofil Nynomic AG:

Die Nynomic AG (ISIN: DE000A0MSN11, WKN: A0MSN1, Ticker-Symbol: M7U) ist ein international führender Hersteller von Produkten zur permanenten, berührungslosen und zerstörungsfreien optischen Messtechnik. Die Produkte und Dienstleistungen der Nynomic Gruppe basieren auf einer breiten Palette intelligenter Sensorik zur Vermessung optischer Strahlung und smarter Technologien zur Datenaufnahme, Verarbeitung und Auswertung. Sie lassen sich in verschiedene Anwendungsbereiche skalieren und stellen aufgrund der guten Adaptierbarkeit an die Prozesse beim Kunden hohe Effizienzsteigerung und hohen Kundennutzen dar. Miniaturisierung, Digitalisierung, Automatisierung - Nynomic nutzt konsequent den stetigen Technologiewandel als Grundlage für das im Marktvergleich mittelfristig überdurchschnittliche Wachstum. Die Nynomic Gruppe hat ein klares Vermarktungskonzept als Komplettanbieter von der Komponente bis zur Lösung. Sie ist mit eigenständigen Marken und Tochtergesellschaften mit rund 500 Mitarbeitern global aufgestellt. (10.11.2023/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
11:11 , Aktionär TV
Adesso, SAF-Holland, Vectron Systems, Nynomic - [...]
Michael Schröder blickt in seiner Nebenwerte-Watchlist regelmäßig auf spannende Werte aus dem MDAX, SDAX ...
08:36 , Aktiennews
MUT Aktie: Hier kann jetzt alles passieren
Die Diskussionen rund um Nynomic auf Plattformen der sozialen Medien geben ein deutliches Signal zu den Einschätzungen ...
22.02.24 , Der Aktionär
Nynomic: Gute Wachstumsaussichten - Aktienanaly [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Nynomic-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Michael Schröder vom ...