Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 1. Juni 2020, 4:14 Uhr

Rational

WKN: 701080 / ISIN: DE0007010803

RATIONAL: Avisierte Q4-Wachstumsbeschleunigung untermauert - LBBW bestätigt Kaufempfehlung! Aktienanalyse


31.10.18 07:46
LBBW

Stuttgart (www.aktiencheck.de) - RATIONAL-Aktienanalyse von Aktienanalyst Stefan Maichl von der LBBW:

Stefan Maichl, Investmentanalyst der LBBW, stuft die Aktie des Großküchenspezialisten RATIONAL AG (ISIN: DE0007010803, WKN: 701080, Ticker-Symbol: RAA, NASDAQ OTC-Symbol: RTLLF) in einer aktuellen Aktienanalyse nach wie vor mit dem Rating "kaufen" ein.

Der Profiküchenausstatter RATIONAL sei im Umsatz in Q3 um 9,4% auf 195 Mio. EUR gewachsen. Bereinigt um nur noch geringfügige negative Währungseffekte hätte der Konzern die Prognose der Analysten von 196 Mio. EUR erreicht. Hauptwachstumsträger sei Nordamerika mit einem Anstieg von 32% gewesen, begünstigt von der letztmaligen Abrechnung eines Kettenkundengroßauftrags. Das Asien-Geschäft habe nach 12% in H1 mit 18% deutlich an Dynamik gewonnen. In Deutschland und Europa habe sich das Wachstum dagegen von 12% bzw. 11% in H1 auf jeweils auf 2% abgekühlt.

Nach neun Monaten sei RATIONAL mit einem Umsatzanstieg von 10,4% (währungsbereinigt 13%) im Rahmen der bestätigten Jahreszielspanne von 10 bis 11% geblieben. Für das Q4-Wachstum habe sich das Management in der Q3-Telefonkonferenz optimistisch gezeigt. Die ersten Oktober-Wochen seien diesbezüglich bereits überzeugend gewesen. Für Q4 erwarten die Aktienanalysten der LBBW ein wieder stärkeres Europa-Geschäft. Gleichzeitig könnten positive Währungseffekte aus dem starken USD das Wachstum fördern. Die Analysten würden in Q4 mit einem Wachstum von 12% bzw. im Gesamtjahr mit 10,8% auf 778 Mio. EUR rechnen. Für 2019 erwarte der Konzern ein Wachstum im hohen einstelligen Prozentbereich. Die Analysten würden 10,2% für realisierbar halten.

Das EBIT sei in Q3 um 5% auf 51,1 Mio. EUR gestiegen, leicht unter der Prognose der Analysten von 52,7 Mio. EUR. Stärker als von ihnen erwartet hätten negative Währungseffekte belastet. Die entsprechende Marge habe sich auf 26,2% (währungsbereinigt 27%, VJ 27,2%) bzw. nach neun Monaten auf 25,3% (währungsbereinigt 26%, VJ 26,0%) eingeengt. Für 2018 habe der Konzern die Margenzielspanne von 26 bis 27% (VJ 26,7%) bestätigt. In Q4 sollte die Marge nach Erachten der Analysten nur noch leicht unter dem Vorjahr liegen. Für 2018 würden sie 26,1% (bisher: 26,4%) bzw. 203 Mio. EUR (bisher: 206 Mio. EUR) schätzen.

Das DCF-basierte Kursziel für die RATIONAL-Aktie bleibt bei 590 EUR und das Rating bei "kaufen", so Stefan Maichl, Investmentanalyst der LBBW, in einer aktuellen Aktienanalyse. Die Risiken seien deutlich schwächer als das erwartete Umsatz- und Ertragswachstum in Q4. (Analyse vom 30.10.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze RATIONAL-Aktie:

XETRA-Aktienkurs RATIONAL-Aktie:
505,00 EUR -4,90% (30.10.2018, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs RATIONAL-Aktie:
513,50 EUR -2,84% (30.10.2018, 22:25)

ISIN RATIONAL-Aktie:
DE0007010803

WKN RATIONAL-Aktie:
701080

Ticker-Symbol RATIONAL-Aktie:
RAA

NASDAQ OTC Ticker-Symbol RATIONAL-Aktie:
RTLLF

Kurzprofil RATIONAL AG:

Die RATIONAL-Gruppe (ISIN: DE0007010803, WKN: 701080, Ticker-Symbol: RAA, NASDAQ OTC-Symbol: RTLLF) ist der weltweite Markt- und Technologieführer für die thermische Speisenzubereitung in Profiküchen. Das 1973 gegründete Unternehmen beschäftigt rund 1.900 Mitarbeiter, davon mehr als 900 in Deutschland. Seit dem Börsengang im Jahr 2000 ist RATIONAL im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet und heute im SDAX vertreten. Oberstes Ziel des Unternehmens ist es, seinen Kunden stets den höchstmöglichen Nutzen zu bieten.

Nach innen fühlt sich RATIONAL dem Prinzip der Nachhaltigkeit verpflichtet, was seinen Ausdruck in den Grundsätzen für Umweltschutz, Führung, Arbeitssicherheit und sozialer Verantwortung findet. Zahlreiche internationale Auszeichnungen belegen Jahr für Jahr die hohe Qualität der von den RATIONAL-Mitarbeitern geleisteten Arbeit. (31.10.2018/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
26.05.20 , Aktiennews
Rational: Ist theoretisch jetzt alles möglich?
Der Rational-Kurs wird am 26.05.2020, 13:51 Uhr an der Heimatbörse Xetra mit 469.07 EUR festgestellt. Das Papier ...
20.05.20 , dpa-AFX
RATIONAL IM FOKUS: Küchenausrüster kämpft m [...]
LANDSBERG AM LECH (dpa-AFX) - In Deutschlands Kochshows geht es heiß her: Im ZDF treffen sich Hobbyköche ...
13.05.20 , BERENBERG
Berenberg senkt Ziel für Rational auf 590 Euro - [...]
HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Rational nach Zahlen von 645 auf 590 ...