Suchen
Login
Anzeige:
Di, 23. Oktober 2018, 13:14 Uhr

RWE St

WKN: 703712 / ISIN: DE0007037129

RWE-Aktie: Neue Finanzspritze in Sicht! Kaufempfehlung - Aktienanalyse


23.05.18 16:52
aktiencheck.de

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - RWE-Aktienanalyse von "Der Aktionär":


 


Maximilian Völkl, Aktienexperte des Anlegermagazins "Der Aktionär", nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Energiekonzerns RWE AG (ISIN: DE0007037129, WKN: 703712, Ticker-Symbol: RWE, Nasdaq OTC-Symbol: RWNFF) unter die Lupe.


 


Nach der Rückzahlung der Brennelementesteuer winke dem Essener Versorger erneut eine hohe Entschädigungszahlung durch die Bundesregierung. Ursache dafür sei der 2011 beschlossene Atomausstieg.


 


Die Entschädigungszahlung werde die Bilanz der RWE AG weiter entlasten. Wichtig bleibe jedoch vor allem, dass sich der Energiekonzern mit dem innogy-Deal selbst wieder eine Zukunft gegeben habe. Künftig decke RWE das komplette Spektrum der Energieversorgung ab. Die RWE-Aktie sei günstig bewertet und bleibe auf der Kaufliste, so Maximilian Völkl, Aktienexperte des Anlegermagazins "Der Aktionär", in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 23.05.2018)


 


Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.


 


Börsenplätze RWE St.-Aktie:


 


Xetra-Aktienkurs RWE St.-Aktie:


19,85 EUR -0,35% (23.05.2018, 15:38)


 


Tradegate-Aktienkurs RWE St.-Aktie:


19,82 EUR -0,19% (23.05.2018, 15:49)


 


ISIN RWE St.-Aktie:


DE0007037129


 


WKN RWE St.-Aktie:


703712


 


Ticker-Symbol RWE St.-Aktie:


RWE


 


Eurex Optionskürzel RWE St.-Aktie:


RWE


 


Nasdaq OTC Ticker-Symbol RWE St.-Aktie:


RWNFF


 


Kurzprofil RWE AG:


 


Die RWE AG (ISIN: DE0007037129, WKN: 703712, Ticker-Symbol: RWE, Nasdaq OTC-Symbol: RWNFF), Essen, ist mit ihren beiden operativen Geschäftsfeldern, der konventionellen Stromerzeugung und dem Energiehandelsgeschäft, unverzichtbar für das Funktionieren des Energiesystems und für die Versorgungssicherheit in Europa. Ihr drittes Standbein ist die Mehrheitsbeteiligung an der innogy SE, einem der führenden Energieunternehmen des Kontinents. Mit ihren drei Bereichen Erneuerbare Energien, Netz & Infrastruktur sowie Vertrieb adressiert innogy die Anforderungen einer modernen Energiewelt. In dieser Aufstellung sind die insgesamt fast 60.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des RWE Konzerns auf allen Stufen der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungskette aktiv. (23.05.2018/ac/a/d)





 
06:19 , dpa-AFX
ROUNDUP: Grüne fordern Gutachten zum Kohleauss [...]
DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Ein unabhängiger Gutachter muss aus Sicht der Grünen zügig die Kosten ...
05:25 , dpa-AFX
Gewerkschaft warnt RWE vor betriebsbedingten Kü [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Die Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie (IG BCE), warnt den Energiekonzern RWE vor ...
05:23 , dpa-AFX
Grüne fordern Gutachten zum Kohleausstieg und 'D [...]
DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Zu den Kosten des Braunkohle-Ausstiegs im rheinischen Revier und der Verantwortung des ...