Suchen
Login
Anzeige:
Di, 21. August 2018, 16:20 Uhr

Asmallworld

WKN: A2JE3W / ISIN: CH0404880129

Rebound - Starkes Kaufsignal vor 30 Mio. EUR Übernahme. Bester Social Media Hot Stock 2018 nach 989% mit Facebook


08.05.18 09:16
AC Research

Zürich (www.aktiencheck.de, Anzeige)
 
Einschätzung

Strong Outperformer

Kursziele
Kursziel 12M: 50 CHF

Kurschance: 310%

Kursziel 24M: 75 CHF

Kurschance: 515%
Stammdaten
SIX: ASWN

ISIN: CH0404880129

WKN: A2JE3W

Ticker: 1Q7
Kursdaten
Kurs: 12,20 CHF

52W Hoch: 22,45 CHF

52W Tief: 9,75 CHF
Aktienstruktur
Aktienanzahl: 8,14 Mio.

Market Cap (CHF): 99 Mio.
Chance / Risiko
Risiko
Interessenkonflikte
Es liegen Interessenkon-flikte nach §34 WpHG vor. Bitte lesen Sie dazu unseren Disclaimer.
 
Executive Summary08.05.2018

Achtung Rebound - Starkes Kaufsignal - 30 Mio. Euro Übernahme voraus
Bester Social Media Hot Stock 2018 nach 989% mit Facebook

Achtung - Rebound bei unserem Schweizer Social Media Hot Stock 2018 ASMALLWORLD AG (Kürzel Schweizer Börse SIX: ASWN, ISIN CH0404880129 / WKN A2JE3W, Ticker: 1Q7). Die Aktien des "Facebook" für Reiche haben gestern die chartttechnische Unterstützungszone im Bereich von 12 CHF erfolgreich verteidigt und damit für ein starkes Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Die Leerverkäufer haben offenbar ihre Ziel erreicht und beginnen ihre Shortpositionen wieder einzudecken. Die Aktien unseres Social Media Hot Stock dürften nun den Rebound starten und eine technische Gegenbewegung beginnen. Die Shortseller müssen sich zudem beeilen nicht auf dem falschen Fuß erwischt zu werden. Schließlich hat unser Social Media Hot Stock 2018 erst vor wenigen Tagen eine bis zu 30 Mio. Euro schweren Übernahme angekündigt. Die in Kürze erwartete Vollzugsmeldung der Übernahme dürfte für einen Kurssprung bei unserem Social Media Hot Stock 2018 sorgen. Die geplante Übernahme einer führenden Luxus-Reise-Community in der DACH-Region dürfte unserem Social Media Hot Stock 2018 einen Wachstumssprung bei Umsatz und Ergebnis bringen. Das "Facebook" für Reiche ASMALLWORLD AG hat die Unterzeichnung einer Kauf-Option zum Erwerb einer führenden Community für Luxus-Reisen in der DACH-Region gemeldet. Zudem dürfte die Einführung neuer Exklusiv-Mitgliedschaften in den kommenden Monaten für einen massiven Anstieg des Umsatzes pro Kunde sorgen. Das "Facebook" für Reiche ASMALLWORLD erzielt bereits mehr als zehn mal so viel Umsatz pro Nutzer als der Social Media-Gigant Facebook. Mit dem im Geschäftsjahr 2017 erwirtschafteten Umsatz pro Nutzer von CHF 198 übertraf der Small Cap ASMALLWORLD LinkedIn (CHF 33.0), Facebook (CHF 18.9) oder Twitter (CHF 7.2) und Snapchat (CHF 4.2) deutlich. Damit ist der durchschnittliche Umsatz pro Nutzer bei unserem neuen Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG mehr als sechs mal so hoch als beim US-Business-Netzwerk LinkedIn und mehr als zehn mal so hoch als bei Social Media-Gigant Facebook. Gleichzeitig geben die neuen Premium-Mitgliedschaften dem Management unseres Social Media Hot Stock 2018 mehr Flexibilität bei der Öffnung des "Facebook" für Reiche für breitere Zielgruppen im Einstiegs-Segment Access mit einer Jahresgebühr von lediglich 80 EUR. Wie wir aus Unternehmenskreisen erfahren sollen die Nutzerzahlen des "Facebook" für die Reichen und Schönen in den kommenden Monaten massiv ausgebaut werden. Das neue Top-Management will das Wachstum der völlig unterentwickelten Nutzerzahlen in den kommenden Monaten massiv beschleunigen. Das Management will die Nutzerzahlen mit einer großen Neukunden-Kampagne bis zu 30% pro Jahr steigern. Schon in 1-2 Jahren soll das Facebook für Reiche mehr als 100.000 zahlende Kunden haben. Bei einem Umsatz von 198 CHF pro Kunde würde dies einen Jahresumsatz von 19,8 Mio. CHF bedeuten. Das globale Umsatzpotential unseres Social Media Hot Stock 2018 beträgt bei geschätzten 20 Mio. potentiellen Nutzern 3,96 Mrd. CHF. Rasantes Wachstum durch Übernahmen lautet das neue Erfolgsrezept des erfolgreichen Serien-Unternehmers und Nestle-Erbes Patrick Liotard-Voigt. Weitere Übernahmen dürften daher schon in Kürze folgen. Unser neuer Social Media Aktientip dürfte vor dem Hintergrund schon bald zu einem der heißesten Übernahmekandidaten in der wachstumshungrigen Boom-Branche Social Media aufsteigen. Mit Social Media-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Nach Kursgewinnen von bis zu 1.155% mit den Social Media-Aktien der XING AG und bis zu 989% mit den Social Media-Aktien von Facebook bietet Ihnen unser neuer Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG die einmalige Möglichkeit dabei zu sein, wenn der nächste Social Media Aktien-Highflyer an der Börse durchstartet. Die ASMALLWORLD AG betreibt das Facebook für Reiche und besetzt damit eine lukrative Nische in der boomenden Social Media Welt. Nestle-Erbe Patrick Liotard-Voigt hat bereits zwei Social Media-Startups (students.ch und usgang.ch) erfolgreich an den Deutschen Medienriesen Axel Springer verkauft. Der Verkauf des
"Facebook" für Reiche ASMALLWORLD könnte der dritte Streich des erfolgreichen Serienunternehmers werden und Sie sollten diese einmalige Aktienchance nicht wieder verpassen. Die ASW Capital AG hat unserem Social Media Hot Stock eine Finanzierungslinie in Höhe von 5 Mio. CHF zur Beschleunigung des Unternehmenswachstums zur Verfügung gestellt. Dank der Börsennotierung steht unserem Social Media Hot Stock nun auch die attraktive Währung börsennotierter Aktien für deutlich größere Zukäufe zur Verfügung. Kurzfristig orientierten Anlegern winkt jetzt eine Kursverdopplung mit unserem Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG. Unternehmenskreisen steht unser Social Media Hot Stock vor weiteren bahnbrechenden Nachrichten. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 515% mit unserem neuen Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG. Die Aktien der ASMALLWORLD AG sind über jede Deutsche Bank und Sparkasse an der Schweizer Börse SIX handelbar.

Aus 10.000 EUR wurden mit Social Media-Aktien bis 125.477 EUR - Verpassen Sie die Vervielfachungschance nicht wieder

Mit Social Media-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Social Media-Aktien der XING AG haben sich in den vergangenen Jahren mehr als verzehnfacht. Die Aktien der XING AG schossen um 1.155% von 23,59 EUR auf in der Spitze 296 EUR in die Höhe. Die Aktien des Social Media-Riesen Facebook haben sich seit dem Börsengang ebenfalls mehr als verzehnfacht. Die Aktien von Facebook kletterten um 989% von 17,73 USD auf in der Spitze 193,09 USD. Aus einer Aktieninvestition von 10.000 EUR wurde binnen weniger Jahre ein kleines Vermögen von 108.912 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Social Media-Sektor nicht wieder.

20 Millionen potentielle Kunden - 3,96 Mrd. CHF Umsatzpotential

Die Zielgruppe unseres Social Media Hot Stock ASMALLWORLD AG sind wohlhabende Persönlichkeiten, die gerne reisen, feiern und sich bei exklusiven Veranstaltungen treffen – sogenannte Weltbürger zwischen 25 und 45 Jahren. Im Geschäftsjahr 2017 steigerte ASMALLWORLD die Anzahl seiner Mitglieder um 27% auf 28.500, den Umsatz pro Mitglied um 17% auf CHF 198 und den Gesamtumsatz um 21% auf CHF 5.0 Millionen. Seine Marktchancen sieht das Netzwerk für Reiche bei 20 Millionen potenziellen Mitgliedern in den 100 wichtigsten Städten weltweit. Das sind natürlich nur die obersten zehn Prozent der Einkommen. Das globale Umsatzpotential für unseren Social Media Aktientip ASMALLWORLD beträgt damit 3,96 Mrd. CHF. Der Börsengang erhöht den Handlungsspielraum des Unternehmens und verschafft ASMALLWORLD zusätzliche strategische Flexibilität für M&A-Transaktionen. Das Unternehmen ist derzeit schuldenfrei. ASMALLWORLD rechnet für das Geschäftsjahr 2018 mit einer Zunahme der Mitgliederanzahl um 20 bis 25% und einer Umsatzsteigerung um 30 bis 40%. Die Ziele sind also ambitioniert. In den kommenden vier Jahren will das Netzwerk auf 100.000 Mitglieder wachsen und seinen Umsatz auf 20 Millionen Franken gegenüber heute vervierfachen. Dazu setzt ASW, das sich als globales Unternehmen mit Schweizer Wurzeln sieht, auf Wachstum durch Zukauf. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Reisebranche, die «A Small World» vergangenes Jahr für sich entdeckt hat.

Umsatz pro Nutzer 6 mal höher als bei LinkedIn und 10 mal höher als bei Facebook - Heißer Übernahmekandidat

Unser neuer Social Media Hot Stock ASMALLWORLD AG erzielt einen weit höheren Umsatz pro Mitglied (ARPU - Average Revenue Per User) im Vergleich mit anderen Social-Media-Unternehmen. Mit dem im Geschäftsjahr 2017 erwirtschafteten ARPU von CHF 198 übertraf ASMALLWORLD LinkedIn (CHF 33.0), Facebook (CHF 18.9) oder Twitter (CHF 7.2) und Snapchat (CHF 4.2) deutlich. Die weitere Wachstumsstrategie ist über eine bereit gestellte Kreditlinie über CHF 5 Millionen der Ankerinvestorin ASW Capital AG finanziert. Damit ist der durchschnittliche Umsatz pro Nutzer bei unserem neuen Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG mehr als sechs mal so hoch als beim US-Business-Netzwerk LinkedIn und mehr als zehn mal so hoch als bei Social Media-Gigant Facebook. Unser neuer Social Media Aktientip dürfte vor dem Hintergrund schon bald zu einem der heißesten Übernahmekandidaten in der wachstumshungrigen Boom-Branche Social Media aufsteigen.

Im Branchenvergleich massiv unterbewertet - Wettbewerber bis zu 1.951 höher bewertet

Im Branchenvergleich erscheint unser neuer Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber unseres Social Media Hot Stock ASMALLWORLD AG sind bis zu 1.951 höher bewertet als das Facebook für Reiche. Unser Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG dürfte daher schon bald zu einem heißen Übernahmekandidaten in der wachstumshungrigen Social Media-Branche heranwachsen. Die Aktien des Social Media-Riesen Facebook haben sich seit dem Börsengang mehr als verzehnfacht. Die Aktien von Facebook kletterten um 989% von 17,73 USD auf in der Spitze 193,09 USD. Aus einer Aktieninvestition von 10.000 EUR wurde binnen weniger Jahre ein kleines Vermögen von 108.912 EUR. Aktuell wird der Social Media-Riese Facebook an der Börse mit 358 Milliarden EUR bewertet - mehr als 3.616 mal so viel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Social Media Hot Stock ASMALLWORLD AG.

Bester Social Media Small Cap Hot Stock 2018 - Strong Outperformer - Kursziel 24M 75 CHF - 515% Aktienchance

Achtung Rebound - Starkes Kaufsignal - 30 Mio. Euro Übernahme voraus
Bester Social Media Hot Stock 2018 nach 989% mit Facebook


Achtung - Rebound bei unserem Schweizer Social Media Hot Stock 2018 ASMALLWORLD AG (Kürzel Schweizer Börse SIX: ASWN, ISIN CH0404880129 / WKN A2JE3W, Ticker: 1Q7). Die Aktien des "Facebook" für Reiche haben gestern die chartttechnische Unterstützungszone im Bereich von 12 CHF erfolgreich verteidigt und damit für ein starkes Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Die Leerverkäufer haben offenbar ihre Ziel erreicht und beginnen ihre Shortpositionen wieder einzudecken. Die Aktien unseres Social Media Hot Stock dürften nun den Rebound starten und eine technische Gegenbewegung beginnen. Die Shortseller müssen sich zudem beeilen nicht auf dem falschen Fuß erwischt zu werden. Schließlich hat unser Social Media Hot Stock 2018 erst vor wenigen Tagen eine bis zu 30 Mio. Euro schweren Übernahme angekündigt. Die in Kürze erwartete Vollzugsmeldung der Übernahme dürfte für einen Kurssprung bei unserem Social Media Hot Stock 2018 sorgen. Die geplante Übernahme einer führenden Luxus-Reise-Community in der DACH-Region dürfte unserem Social Media Hot Stock 2018 einen Wachstumssprung bei Umsatz und Ergebnis bringen. Das "Facebook" für Reiche ASMALLWORLD AG hat die Unterzeichnung einer Kauf-Option zum Erwerb einer führenden Community für Luxus-Reisen in der DACH-Region gemeldet. Zudem dürfte die Einführung neuer Exklusiv-Mitgliedschaften in den kommenden Monaten für einen massiven Anstieg des Umsatzes pro Kunde sorgen. Das "Facebook" für Reiche ASMALLWORLD erzielt bereits mehr als zehn mal so viel Umsatz pro Nutzer als der Social Media-Gigant Facebook. Mit dem im Geschäftsjahr 2017 erwirtschafteten Umsatz pro Nutzer von CHF 198 übertraf der Small Cap ASMALLWORLD LinkedIn (CHF 33.0), Facebook (CHF 18.9) oder Twitter (CHF 7.2) und Snapchat (CHF 4.2) deutlich. Damit ist der durchschnittliche Umsatz pro Nutzer bei unserem neuen Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG mehr als sechs mal so hoch als beim US-Business-Netzwerk LinkedIn und mehr als zehn mal so hoch als bei Social Media-Gigant Facebook. Gleichzeitig geben die neuen Premium-Mitgliedschaften dem Management unseres Social Media Hot Stock 2018 mehr Flexibilität bei der Öffnung des "Facebook" für Reiche für breitere Zielgruppen im Einstiegs-Segment Access mit einer Jahresgebühr von lediglich 80 EUR. Wie wir aus Unternehmenskreisen erfahren sollen die Nutzerzahlen des "Facebook" für die Reichen und Schönen in den kommenden Monaten massiv ausgebaut werden. Das neue Top-Management will das Wachstum der völlig unterentwickelten Nutzerzahlen in den kommenden Monaten massiv beschleunigen. Das Management will die Nutzerzahlen mit einer großen Neukunden-Kampagne bis zu 30% pro Jahr steigern. Schon in 1-2 Jahren soll das Facebook für Reiche mehr als 100.000 zahlende Kunden haben. Bei einem Umsatz von 198 CHF pro Kunde würde dies einen Jahresumsatz von 19,8 Mio. CHF bedeuten. Das globale Umsatzpotential unseres Social Media Hot Stock 2018 beträgt bei geschätzten 20 Mio. potentiellen Nutzern 3,96 Mrd. CHF. Rasantes Wachstum durch Übernahmen lautet das neue Erfolgsrezept des erfolgreichen Serien-Unternehmers und Nestle-Erbes Patrick Liotard-Voigt. Weitere Übernahmen dürften daher schon in Kürze folgen. Unser neuer Social Media Aktientip dürfte vor dem Hintergrund schon bald zu einem der heißesten Übernahmekandidaten in der wachstumshungrigen Boom-Branche Social Media aufsteigen. Mit Social Media-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Nach Kursgewinnen von bis zu 1.155% mit den Social Media-Aktien der XING AG und bis zu 989% mit den Social Media-Aktien von Facebook bietet Ihnen unser neuer Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG die einmalige Möglichkeit dabei zu sein, wenn der nächste Social Media Aktien-Highflyer an der Börse durchstartet. Die ASMALLWORLD AG betreibt das Facebook für Reiche und besetzt damit eine lukrative Nische in der boomenden Social Media Welt. Nestle-Erbe Patrick Liotard-Voigt hat bereits zwei Social Media-Startups (students.ch und usgang.ch) erfolgreich an den Deutschen Medienriesen Axel Springer verkauft. Der Verkauf des "Facebook" für Reiche ASMALLWORLD könnte der dritte Streich des erfolgreichen Serienunternehmers werden und Sie sollten diese einmalige Aktienchance nicht wieder verpassen. Die ASW Capital AG hat unserem Social Media Hot Stock eine Finanzierungslinie in Höhe von 5 Mio. CHF zur Beschleunigung des Unternehmenswachstums zur Verfügung gestellt. Dank der Börsennotierung steht unserem Social Media Hot Stock nun auch die attraktive Währung börsennotierter Aktien für deutlich größere Zukäufe zur Verfügung. Kurzfristig orientierten Anlegern winkt jetzt eine Kursverdopplung mit unserem Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG. Unternehmenskreisen steht unser Social Media Hot Stock vor weiteren bahnbrechenden Nachrichten. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 515% mit unserem neuen Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG. Die Aktien der ASMALLWORLD AG sind über jede Deutsche Bank und Sparkasse an der Schweizer Börse SIX handelbar.

Die Zielgruppe unseres Social Media Hot Stock ASMALLWORLD AG sind wohlhabende Persönlichkeiten, die gerne reisen, feiern und sich bei exklusiven Veranstaltungen treffen – sogenannte Weltbürger zwischen 25 und 45 Jahren. Im Geschäftsjahr 2017 steigerte ASMALLWORLD die Anzahl seiner Mitglieder um 27% auf 28.500, den Umsatz pro Mitglied um 17% auf CHF 198 und den Gesamtumsatz um 21% auf CHF 5.0 Millionen. Seine Marktchancen sieht das Netzwerk für Reiche bei 20 Millionen potenziellen Mitgliedern in den 100 wichtigsten Städten weltweit. Das sind natürlich nur die obersten zehn Prozent der Einkommen. Das globale Umsatzpotential für unseren Social Media Aktientip ASMALLWORLD beträgt damit 3,96 Mrd. CHF. Der Börsengang erhöht den Handlungsspielraum des Unternehmens und verschafft ASMALLWORLD zusätzliche strategische Flexibilität für M&A-Transaktionen. Das Unternehmen ist derzeit schuldenfrei. ASMALLWORLD rechnet für das Geschäftsjahr 2018 mit einer Zunahme der Mitgliederanzahl um 20 bis 25% und einer Umsatzsteigerung um 30 bis 40%. Die Ziele sind also ambitioniert. In den kommenden vier Jahren will das Netzwerk auf 100.000 Mitglieder wachsen und seinen Umsatz auf 20 Millionen Franken gegenüber heute vervierfachen. Dazu setzt ASW, das sich als globales Unternehmen mit Schweizer Wurzeln sieht, auf Wachstum durch Zukauf. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Reisebranche, die «A Small World» vergangenes Jahr für sich entdeckt hat.

Unser neuer Social Media Hot Stock ASMALLWORLD AG erzielt einen weit höheren Umsatz pro Mitglied (ARPU - Average Revenue Per User) im Vergleich mit anderen Social-Media-Unternehmen. Mit dem im Geschäftsjahr 2017 erwirtschafteten ARPU von CHF 198 übertraf ASMALLWORLD LinkedIn (CHF 33.0), Facebook (CHF 18.9) oder Twitter (CHF 7.2) und Snapchat (CHF 4.2) deutlich. Die weitere Wachstumsstrategie ist über eine bereit gestellte Kreditlinie über CHF 5 Millionen der Ankerinvestorin ASW Capital AG finanziert. Damit ist der durchschnittliche Umsatz pro Nutzer bei unserem neuen Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG mehr als sechs mal so hoch als beim US-Business-Netzwerk LinkedIn und mehr als zehn mal so hoch als bei Social Media-Gigant Facebook. Unser neuer Social Media Aktientip dürfte vor dem Hintergrund schon bald zu einem der heißesten Übernahmekandidaten in der wachstumshungrigen Boom-Branche Social Media aufsteigen.

Unser neuer Social Media Hot Stock ASMALLWORLD AG überzeugt durch sein hochkarätig besetztes Top-Management mit exzellentem Track Record. Nestle-Erbe und Bonvivant Patrick Liotard-Voigt kennt sich bestens aus in der Social Media-Welt. Der Erfolgsunternehmer war zuvor im Board der Amiado AG (students.ch) und der Avivum AG (usgang.ch). Beide Social Media-Unternehmen wurden erfolgreich an Axel Springer verkauft. Der erfolgreiche Serienunternehmer Patrick Liotard-Voigt versammelt Erfolgsunternehmer mit hoher Expertise. Beispielsweise Jan Luescher, der bei der Unternehmensberatung McBain für M&A tätig war. Oder auch Michael Manz, der Hotelier, dem das Ritz Carlton in Genf gehört, Ex-Börsen CEO Luca Schenk oder Guido Benedini, ehemaliger Marketing-Direktor von Swatch.

Im Branchenvergleich erscheint unser neuer Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber unseres Social Media Hot Stock ASMALLWORLD AG sind bis zu 1.951 höher bewertet als das Facebook für Reiche. Unser Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG dürfte daher schon bald zu einem heißen Übernahmekandidaten in der wachstumshungrigen Social Media-Branche heranwachsen. Die Aktien des Social Media-Riesen Facebook haben sich seit dem Börsengang mehr als verzehnfacht. Die Aktien von Facebook kletterten um 989% von 17,73 USD auf in der Spitze 193,09 USD. Aus einer Aktieninvestition von 10.000 EUR wurde binnen weniger Jahre ein kleines Vermögen von 108.912 EUR. Aktuell wird der Social Media-Riese Facebook an der Börse mit 358 Milliarden EUR bewertet - mehr als 3.616 mal so viel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Social Media Hot Stock ASMALLWORLD AG.

Wir bekräftigen unsere Einschätzung "Strong Outperformer" für unseren neuen Social Media Hot Stock 2018 ASMALLWORLD AG. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten für die Aktien unseres Social Media Aktientips von 50 CHF bestätigen wird. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 310% mit unserem Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG für mutige und risikobereite Anleger. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir für unseren Social Media Hot Stock ein Kursziel von 75 CHF für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 515% mit unserem Social Media Aktientip 2018 ASMALLWORLD AG.


Aus 10.000 EUR wurden mit Social Media-Aktien bis 125.477 EUR
Verpassen Sie die nächste Vervielfachungschance nicht wieder


Achtung - Rebound bei unserem Schweizer Social Media Hot Stock 2018 ASMALLWORLD AG (Kürzel Schweizer Börse SIX: ASWN, ISIN CH0404880129 / WKN A2JE3W, Ticker: 1Q7). Die Aktien des "Facebook" für Reiche haben gestern die chartttechnische Unterstützungszone im Bereich von 12 CHF erfolgreich verteidigt und damit für ein starkes Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Die Leerverkäufer haben offenbar ihre Ziel erreicht und beginnen ihre Shortpositionen wieder einzudecken. Die Aktien unseres Social Media Hot Stock dürften nun den Rebound starten und eine technische Gegenbewegung beginnen. Die Shortseller müssen sich zudem beeilen nicht auf dem falschen Fuß erwischt zu werden. Schließlich hat unser Social Media Hot Stock 2018 erst vor wenigen Tagen eine bis zu 30 Mio. Euro schweren Übernahme angekündigt. Die in Kürze erwartete Vollzugsmeldung der Übernahme dürfte für einen Kurssprung bei unserem Social Media Hot Stock 2018 sorgen. Die geplante Übernahme einer führenden Luxus-Reise-Community in der DACH-Region dürfte unserem Social Media Hot Stock 2018 einen Wachstumssprung bei Umsatz und Ergebnis bringen. Das "Facebook" für Reiche ASMALLWORLD AG hat die Unterzeichnung einer Kauf-Option zum Erwerb einer führenden Community für Luxus-Reisen in der DACH-Region gemeldet. Zudem dürfte die Einführung neuer Exklusiv-Mitgliedschaften in den kommenden Monaten für einen massiven Anstieg des Umsatzes pro Kunde sorgen. Das "Facebook" für Reiche ASMALLWORLD erzielt bereits mehr als zehn mal so viel Umsatz pro Nutzer als der Social Media-Gigant Facebook. Mit dem im Geschäftsjahr 2017 erwirtschafteten Umsatz pro Nutzer von CHF 198 übertraf der Small Cap ASMALLWORLD LinkedIn (CHF 33.0), Facebook (CHF 18.9) oder Twitter (CHF 7.2) und Snapchat (CHF 4.2) deutlich. Damit ist der durchschnittliche Umsatz pro Nutzer bei unserem neuen Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG mehr als sechs mal so hoch als beim US-Business-Netzwerk LinkedIn und mehr als zehn mal so hoch als bei Social Media-Gigant Facebook. Gleichzeitig geben die neuen Premium-Mitgliedschaften dem Management unseres Social Media Hot Stock 2018 mehr Flexibilität bei der Öffnung des "Facebook" für Reiche für breitere Zielgruppen im Einstiegs-Segment Access mit einer Jahresgebühr von lediglich 80 EUR. Wie wir aus Unternehmenskreisen erfahren sollen die Nutzerzahlen des "Facebook" für die Reichen und Schönen in den kommenden Monaten massiv ausgebaut werden. Das neue Top-Management will das Wachstum der völlig unterentwickelten Nutzerzahlen in den kommenden Monaten massiv beschleunigen. Das Management will die Nutzerzahlen mit einer großen Neukunden-Kampagne bis zu 30% pro Jahr steigern. Schon in 1-2 Jahren soll das Facebook für Reiche mehr als 100.000 zahlende Kunden haben. Bei einem Umsatz von 198 CHF pro Kunde würde dies einen Jahresumsatz von 19,8 Mio. CHF bedeuten. Das globale Umsatzpotential unseres Social Media Hot Stock 2018 beträgt bei geschätzten 20 Mio. potentiellen Nutzern 3,96 Mrd. CHF. Rasantes Wachstum durch Übernahmen lautet das neue Erfolgsrezept des erfolgreichen Serien-Unternehmers und Nestle-Erbes Patrick Liotard-Voigt. Weitere Übernahmen dürften daher schon in Kürze folgen. Unser neuer Social Media Aktientip dürfte vor dem Hintergrund schon bald zu einem der heißesten Übernahmekandidaten in der wachstumshungrigen Boom-Branche Social Media aufsteigen. Mit Social Media-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Nach Kursgewinnen von bis zu 1.155% mit den Social Media-Aktien der XING AG und bis zu 989% mit den Social Media-Aktien von Facebook bietet Ihnen unser neuer Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG die einmalige Möglichkeit dabei zu sein, wenn der nächste Social Media Aktien-Highflyer an der Börse durchstartet. Die ASMALLWORLD AG betreibt das Facebook für Reiche und besetzt damit eine lukrative Nische in der boomenden Social Media Welt. Nestle-Erbe Patrick Liotard-Voigt hat bereits zwei Social Media-Startups (students.ch und usgang.ch) erfolgreich an den Deutschen Medienriesen Axel Springer verkauft. Der Verkauf des "Facebook" für Reiche ASMALLWORLD könnte der dritte Streich des erfolgreichen Serienunternehmers werden und Sie sollten diese einmalige Aktienchance nicht wieder verpassen. Die ASW Capital AG hat unserem Social Media Hot Stock eine Finanzierungslinie in Höhe von 5 Mio. CHF zur Beschleunigung des Unternehmenswachstums zur Verfügung gestellt. Dank der Börsennotierung steht unserem Social Media Hot Stock nun auch die attraktive Währung börsennotierter Aktien für deutlich größere Zukäufe zur Verfügung. Kurzfristig orientierten Anlegern winkt jetzt eine Kursverdopplung mit unserem Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG. Unternehmenskreisen steht unser Social Media Hot Stock vor weiteren bahnbrechenden Nachrichten. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 515% mit unserem neuen Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG. Die Aktien der ASMALLWORLD AG sind über jede Deutsche Bank und Sparkasse an der Schweizer Börse SIX handelbar.

Die Social Media-Aktien der XING AG haben sich in den vergangenen Jahren mehr als verzehnfacht. Die Aktien der XING AG schossen um 1.155% von 23,59 EUR auf in der Spitze 296 EUR in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde in wenigen Jahren ein kleines Vermögen von 125.477 EUR. Aktuell wird die XING AG an der Börse mit 1,47 Milliarden EUR bewertet - rund 15 mal so viel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Social Media Aktientips ASMALLWORLD AG.

Die Aktien des Social Media-Riesen Facebook haben sich seit dem Börsengang ebenfalls mehr als verzehnfacht. Die Aktien von Facebook kletterten um 989% von 17,73 USD auf in der Spitze 193,09 USD. Aus einer Aktieninvestition von 10.000 EUR wurde binnen weniger Jahre ein kleines Vermögen von 108.912 EUR. Aktuell wird der Social Media-Riese Facebook an der Börse mit 358 Milliarden EUR bewertet - mehr als 3.616 mal so viel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Social Media Hot Stock ASMALLWORLD AG.




20 Millionen potentielle Kunden
3,96 Mrd CHF Umsatzpotential


Die Zielgruppe unseres Social Media Hot Stock ASMALLWORLD AG (Kürzel Schweizer Börse SIX: ASWN, Tradegate: ISIN CH0404880129 / WKN A2JE3W, Ticker: 1Q7) sind wohlhabende Persönlichkeiten, die gerne reisen, feiern und sich bei exklusiven Veranstaltungen treffen – sogenannte Weltbürger zwischen 25 und 45 Jahren.

Im Geschäftsjahr 2017 steigerte ASMALLWORLD die Anzahl seiner Mitglieder um 27% auf 28.500, den Umsatz pro Mitglied um 17% auf CHF 198 und den Gesamtumsatz um 21% auf CHF 5.0 Millionen.

Seine Marktchancen sieht das Netzwerk für Reiche bei 20 Millionen potenziellen Mitgliedern in den 100 wichtigsten Städten weltweit. Das sind natürlich nur die obersten zehn Prozent der Einkommen. Das globale Umsatzpotential für unseren Social Media Aktientip ASMALLWORLD beträgt damit 3,96 Mrd. CHF.

Und Mitglied werden die meisten nur auf Einladung, auch wenn man betont, dass man nicht elitär sei und niemanden diskriminieren werde. Der Börsengang erhöht den Handlungsspielraum des Unternehmens und verschafft ASMALLWORLD zusätzliche strategische Flexibilität für M&A-Transaktionen.

Das Unternehmen ist derzeit schuldenfrei. ASMALLWORLD rechnet für das Geschäftsjahr 2018 mit einer Zunahme der Mitgliederanzahl um 20 bis 25% und einer Umsatzsteigerung um 30 bis 40%. Die Ziele sind also ambitioniert. In den kommenden vier Jahren will das Netzwerk auf 100.000 Mitglieder wachsen und seinen Umsatz auf 20 Millionen Franken gegenüber heute vervierfachen. Dazu setzt ASW, das sich als globales Unternehmen mit Schweizer Wurzeln sieht, auf Wachstum durch Zukauf. Besonderes Augenmerk liegt dabei




Umsatz pro Nutzer 6 mal höher als bei LinkedIn und 10 mal höher als bei Facebook
Heißer Übernahmekandidat


Unser neuer Social Media Hot Stock ASMALLWORLD AG (Kürzel Schweizer Börse SIX: ASWN, Tradegate: ISIN CH0404880129 / WKN A2JE3W, Ticker: 1Q7) erzielt einen weit höheren Umsatz pro Mitglied (ARPU - Average Revenue Per User) im Vergleich mit anderen Social-Media-Unternehmen.

Mit dem im Geschäftsjahr 2017 erwirtschafteten ARPU von CHF 198 übertraf ASMALLWORLD LinkedIn (CHF 33.0), Facebook (CHF 18.9) oder Twitter (CHF 7.2) und Snapchat (CHF 4.2) deutlich. Die weitere Wachstumsstrategie ist über eine bereit gestellte Kreditlinie über CHF 5 Millionen der Ankerinvestorin ASW Capital AG finanziert.

Damit ist der durchschnittliche Umsatz pro Nutzer bei unserem neuen Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG mehr als sechs mal so hoch als beim US-Business-Netzwerk LinkedIn und mehr als zehn mal so hoch als bei Social Media-Gigant Facebook. Unser neuer Social Media Aktientip dürfte vor dem Hintergrund schon bald zu einem der heißesten Übernahmekandidaten in der wachstumshungrigen Boom-Branche Social Media aufsteigen.

Nach Kursgewinnen von bis zu 1.155% mit den Social Media-Aktien der XING AG und bis zu 989% mit den Social Media-Aktien von Facebook bietet Ihnen unser neuer Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG (Kürzel Schweizer Börse SIX: ASWN, Tradegate: ISIN CH0404880129 / WKN A2JE3W, Ticker: 1Q7) die einmalige Möglichkeit dabei zu sein, wenn der nächste Social Media Aktien-Highflyer an der Börse durchstartet.




Starkes Partner-Netzwerk
BMW, Rolls Royce, SIXT und viele andere


Unser neuer Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG (Kürzel Schweizer Börse SIX: ASWN, Tradegate: ISIN CH0404880129 / WKN A2JE3W, Ticker: 1Q7) verfügt schon jetzt über ein starkes Partner-Netwerk führender Autohersteller (BMW, Rolls Royce), Hotelketten (Mandarin Oriental, Faimont, Small Luxury Hotels, The Peninsula Hotels, Global Hotel Alliance) und Fluggesellschaften (Etihad Airways). Weitere Premium-Partner unseres Social Media Hot Stock ASMALLWORLD AG sind der Autovermieter SIXT, Grey Goose, Jimmy Choo und La Martina. Die Mitglieder des «digitalen Country Clubs», wie sich ASMALLWORLD selbst bezeichnet, geniessen neben dem Zugang zum Netzwerk und den Events auch die Möglichkeit diverser Partnerangebote

Nach Kursgewinnen von bis zu 1.155% mit den Social Media-Aktien der XING AG und bis zu 989% mit den Social Media-Aktien von Facebook bietet Ihnen unser neuer Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG (Kürzel Schweizer Börse SIX: ASWN, Tradegate: ISIN CH0404880129 / WKN A2JE3W, Ticker: 1Q7) die einmalige Möglichkeit dabei zu sein, wenn der nächste Social Media Aktien-Highflyer an der Börse durchstartet.




Nestle-Erbe und Bonvivant Patrick Liotard-Voigt
versammelt Top-Management mit exzellentem Track Record


Unser neuer Social Media Hot Stock ASMALLWORLD AG (Kürzel Schweizer Börse SIX: ASWN, Tradegate: ISIN CH0404880129 / WKN A2JE3W, Ticker: 1Q7) überzeugt durch sein hochkarätig besetztes Top-Management mit exzellentem Track Record.

Nestle-Erbe und Bonvivant Patrick Liotard-Voigt kennt sich bestens aus in der Social Media-Welt. Der Erfolgsunternehmer war zuvor im Board der Amiado AG (students.ch) und der Avivum AG (usgang.ch). Beide Social Media-Unternehmen wurden erfolgreich an Axel Springer verkauft.

Der erfolgreiche Serienunternehmer Patrick Liotard-Voigt versammelt Erfolgsunternehmer mit hoher Expertise. Beispielsweise Jan Luescher, der bei der Unternehmensberatung McBain für M&A tätig war. Oder auch Michael Manz, der Hotelier, dem das Ritz Carlton in Genf gehört, Ex-Börsen CEO Luca Schenk oder Guido Benedini, ehemaliger Marketing-Direktor von Swatch.




Im Branchenvergleich massiv unterbewertet
Wettbewerber bis zu 1.951 höher bewertet


Im Branchenvergleich erscheint unser neuer Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG (Kürzel Schweizer Börse SIX: ASWN, Tradegate: ISIN CH0404880129 / WKN A2JE3W, Ticker: 1Q7) massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber unseres Social Media Hot Stock ASMALLWORLD AG sind bis zu 1.951 höher bewertet als das Facebook für Reiche. Unser Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG dürfte daher schon bald zu einem heißen Übernahmekandidaten in der wachstumshungrigen Social Media-Branche heranwachsen.

Die Social Media-Aktien der XING AG haben sich in den vergangenen Jahren mehr als verzehnfacht. Die Aktien der XING AG schossen um 1.155% von 23,59 EUR auf in der Spitze 296 EUR in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde in wenigen Jahren ein kleines Vermögen von 125.477 EUR. Aktuell wird die XING AG an der Börse mit 1,47 Milliarden EUR bewertet - rund 15 mal so viel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Social Media Aktientips ASMALLWORLD AG.

Die Aktien des Social Media-Riesen Facebook haben sich seit dem Börsengang ebenfalls mehr als verzehnfacht. Die Aktien von Facebook kletterten um 989% von 17,73 USD auf in der Spitze 193,09 USD. Aus einer Aktieninvestition von 10.000 EUR wurde binnen weniger Jahre ein kleines Vermögen von 108.912 EUR. Aktuell wird der Social Media-Riese Facebook an der Börse mit 358 Milliarden EUR bewertet - mehr als 3.616 mal so viel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Social Media Hot Stock ASMALLWORLD AG.

Mit Social Media-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Nach Kursgewinnen von bis zu 1.155% mit den Social Media-Aktien der XING AG und bis zu 989% mit den Social Media-Aktien von Facebook bietet Ihnen unser neuer Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG (Kürzel Schweizer Börse SIX: ASWN, Tradegate: ISIN CH0404880129 / WKN A2JE3W, Ticker: 1Q7) die einmalige Möglichkeit dabei zu sein, wenn der nächste Social Media Aktien-Highflyer an der Börse durchstartet. Die ASMALLWORLD AG betreibt das Facebook für Reiche und besetzt damit eine lukrative Nische in der boomenden Social Media Welt.




Bester Social Media Small Cap Hot Stock 2018 - Strong Outperformer - Kursziel 24M: 75 CHF - 515% Aktienchance
Die beste neue Social Media-Aktie 2018


Achtung - Rebound bei unserem Schweizer Social Media Hot Stock 2018 ASMALLWORLD AG (Kürzel Schweizer Börse SIX: ASWN, ISIN CH0404880129 / WKN A2JE3W, Ticker: 1Q7). Die Aktien des "Facebook" für Reiche haben gestern die chartttechnische Unterstützungszone im Bereich von 12 CHF erfolgreich verteidigt und damit für ein starkes Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Die Leerverkäufer haben offenbar ihre Ziel erreicht und beginnen ihre Shortpositionen wieder einzudecken. Die Aktien unseres Social Media Hot Stock dürften nun den Rebound starten und eine technische Gegenbewegung beginnen. Die Shortseller müssen sich zudem beeilen nicht auf dem falschen Fuß erwischt zu werden. Schließlich hat unser Social Media Hot Stock 2018 erst vor wenigen Tagen eine bis zu 30 Mio. Euro schweren Übernahme angekündigt. Die in Kürze erwartete Vollzugsmeldung der Übernahme dürfte für einen Kurssprung bei unserem Social Media Hot Stock 2018 sorgen. Die geplante Übernahme einer führenden Luxus-Reise-Community in der DACH-Region dürfte unserem Social Media Hot Stock 2018 einen Wachstumssprung bei Umsatz und Ergebnis bringen. Das "Facebook" für Reiche ASMALLWORLD AG hat die Unterzeichnung einer Kauf-Option zum Erwerb einer führenden Community für Luxus-Reisen in der DACH-Region gemeldet. Zudem dürfte die Einführung neuer Exklusiv-Mitgliedschaften in den kommenden Monaten für einen massiven Anstieg des Umsatzes pro Kunde sorgen. Das "Facebook" für Reiche ASMALLWORLD erzielt bereits mehr als zehn mal so viel Umsatz pro Nutzer als der Social Media-Gigant Facebook. Mit dem im Geschäftsjahr 2017 erwirtschafteten Umsatz pro Nutzer von CHF 198 übertraf der Small Cap ASMALLWORLD LinkedIn (CHF 33.0), Facebook (CHF 18.9) oder Twitter (CHF 7.2) und Snapchat (CHF 4.2) deutlich. Damit ist der durchschnittliche Umsatz pro Nutzer bei unserem neuen Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG mehr als sechs mal so hoch als beim US-Business-Netzwerk LinkedIn und mehr als zehn mal so hoch als bei Social Media-Gigant Facebook. Gleichzeitig geben die neuen Premium-Mitgliedschaften dem Management unseres Social Media Hot Stock 2018 mehr Flexibilität bei der Öffnung des "Facebook" für Reiche für breitere Zielgruppen im Einstiegs-Segment Access mit einer Jahresgebühr von lediglich 80 EUR. Wie wir aus Unternehmenskreisen erfahren sollen die Nutzerzahlen des "Facebook" für die Reichen und Schönen in den kommenden Monaten massiv ausgebaut werden. Das neue Top-Management will das Wachstum der völlig unterentwickelten Nutzerzahlen in den kommenden Monaten massiv beschleunigen. Das Management will die Nutzerzahlen mit einer großen Neukunden-Kampagne bis zu 30% pro Jahr steigern. Schon in 1-2 Jahren soll das Facebook für Reiche mehr als 100.000 zahlende Kunden haben. Bei einem Umsatz von 198 CHF pro Kunde würde dies einen Jahresumsatz von 19,8 Mio. CHF bedeuten. Das globale Umsatzpotential unseres Social Media Hot Stock 2018 beträgt bei geschätzten 20 Mio. potentiellen Nutzern 3,96 Mrd. CHF. Rasantes Wachstum durch Übernahmen lautet das neue Erfolgsrezept des erfolgreichen Serien-Unternehmers und Nestle-Erbes Patrick Liotard-Voigt. Weitere Übernahmen dürften daher schon in Kürze folgen. Unser neuer Social Media Aktientip dürfte vor dem Hintergrund schon bald zu einem der heißesten Übernahmekandidaten in der wachstumshungrigen Boom-Branche Social Media aufsteigen. Mit Social Media-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Nach Kursgewinnen von bis zu 1.155% mit den Social Media-Aktien der XING AG und bis zu 989% mit den Social Media-Aktien von Facebook bietet Ihnen unser neuer Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG die einmalige Möglichkeit dabei zu sein, wenn der nächste Social Media Aktien-Highflyer an der Börse durchstartet. Die ASMALLWORLD AG betreibt das Facebook für Reiche und besetzt damit eine lukrative Nische in der boomenden Social Media Welt. Nestle-Erbe Patrick Liotard-Voigt hat bereits zwei Social Media-Startups (students.ch und usgang.ch) erfolgreich an den Deutschen Medienriesen Axel Springer verkauft. Der Verkauf des "Facebook" für Reiche ASMALLWORLD könnte der dritte Streich des erfolgreichen Serienunternehmers werden und Sie sollten diese einmalige Aktienchance nicht wieder verpassen. Die ASW Capital AG hat unserem Social Media Hot Stock eine Finanzierungslinie in Höhe von 5 Mio. CHF zur Beschleunigung des Unternehmenswachstums zur Verfügung gestellt. Dank der Börsennotierung steht unserem Social Media Hot Stock nun auch die attraktive Währung börsennotierter Aktien für deutlich größere Zukäufe zur Verfügung. Kurzfristig orientierten Anlegern winkt jetzt eine Kursverdopplung mit unserem Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG. Unternehmenskreisen steht unser Social Media Hot Stock vor weiteren bahnbrechenden Nachrichten. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 515% mit unserem neuen Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG. Die Aktien der ASMALLWORLD AG sind über jede Deutsche Bank und Sparkasse an der Schweizer Börse SIX handelbar.

Die Zielgruppe unseres Social Media Hot Stock ASMALLWORLD AG sind wohlhabende Persönlichkeiten, die gerne reisen, feiern und sich bei exklusiven Veranstaltungen treffen – sogenannte Weltbürger zwischen 25 und 45 Jahren. Im Geschäftsjahr 2017 steigerte ASMALLWORLD die Anzahl seiner Mitglieder um 27% auf 28.500, den Umsatz pro Mitglied um 17% auf CHF 198 und den Gesamtumsatz um 21% auf CHF 5.0 Millionen. Seine Marktchancen sieht das Netzwerk für Reiche bei 20 Millionen potenziellen Mitgliedern in den 100 wichtigsten Städten weltweit. Das sind natürlich nur die obersten zehn Prozent der Einkommen. Das globale Umsatzpotential für unseren Social Media Aktientip ASMALLWORLD beträgt damit 3,96 Mrd. CHF. Der Börsengang erhöht den Handlungsspielraum des Unternehmens und verschafft ASMALLWORLD zusätzliche strategische Flexibilität für M&A-Transaktionen. Das Unternehmen ist derzeit schuldenfrei. ASMALLWORLD rechnet für das Geschäftsjahr 2018 mit einer Zunahme der Mitgliederanzahl um 20 bis 25% und einer Umsatzsteigerung um 30 bis 40%. Die Ziele sind also ambitioniert. In den kommenden vier Jahren will das Netzwerk auf 100.000 Mitglieder wachsen und seinen Umsatz auf 20 Millionen Franken gegenüber heute vervierfachen. Dazu setzt ASW, das sich als globales Unternehmen mit Schweizer Wurzeln sieht, auf Wachstum durch Zukauf. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Reisebranche, die «A Small World» vergangenes Jahr für sich entdeckt hat.

Unser neuer Social Media Hot Stock ASMALLWORLD AG erzielt einen weit höheren Umsatz pro Mitglied (ARPU - Average Revenue Per User) im Vergleich mit anderen Social-Media-Unternehmen. Mit dem im Geschäftsjahr 2017 erwirtschafteten ARPU von CHF 198 übertraf ASMALLWORLD LinkedIn (CHF 33.0), Facebook (CHF 18.9) oder Twitter (CHF 7.2) und Snapchat (CHF 4.2) deutlich. Die weitere Wachstumsstrategie ist über eine bereit gestellte Kreditlinie über CHF 5 Millionen der Ankerinvestorin ASW Capital AG finanziert. Damit ist der durchschnittliche Umsatz pro Nutzer bei unserem neuen Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG mehr als sechs mal so hoch als beim US-Business-Netzwerk LinkedIn und mehr als zehn mal so hoch als bei Social Media-Gigant Facebook. Unser neuer Social Media Aktientip dürfte vor dem Hintergrund schon bald zu einem der heißesten Übernahmekandidaten in der wachstumshungrigen Boom-Branche Social Media aufsteigen.

Unser neuer Social Media Hot Stock ASMALLWORLD AG überzeugt durch sein hochkarätig besetztes Top-Management mit exzellentem Track Record. Nestle-Erbe und Bonvivant Patrick Liotard-Voigt kennt sich bestens aus in der Social Media-Welt. Der Erfolgsunternehmer war zuvor im Board der Amiado AG (students.ch) und der Avivum AG (usgang.ch). Beide Social Media-Unternehmen wurden erfolgreich an Axel Springer verkauft. Der erfolgreiche Serienunternehmer Patrick Liotard-Voigt versammelt Erfolgsunternehmer mit hoher Expertise. Beispielsweise Jan Luescher, der bei der Unternehmensberatung McBain für M&A tätig war. Oder auch Michael Manz, der Hotelier, dem das Ritz Carlton in Genf gehört, Ex-Börsen CEO Luca Schenk oder Guido Benedini, ehemaliger Marketing-Direktor von Swatch.

Im Branchenvergleich erscheint unser neuer Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber unseres Social Media Hot Stock ASMALLWORLD AG sind bis zu 1.951 höher bewertet als das Facebook für Reiche. Unser Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG dürfte daher schon bald zu einem heißen Übernahmekandidaten in der wachstumshungrigen Social Media-Branche heranwachsen. Die Aktien des Social Media-Riesen Facebook haben sich seit dem Börsengang mehr als verzehnfacht. Die Aktien von Facebook kletterten um 989% von 17,73 USD auf in der Spitze 193,09 USD. Aus einer Aktieninvestition von 10.000 EUR wurde binnen weniger Jahre ein kleines Vermögen von 108.912 EUR. Aktuell wird der Social Media-Riese Facebook an der Börse mit 358 Milliarden EUR bewertet - mehr als 3.616 mal so viel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Social Media Hot Stock ASMALLWORLD AG.

Wir bekräftigen unsere Einschätzung "Strong Outperformer" für unseren neuen Social Media Hot Stock 2018 ASMALLWORLD AG. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten für die Aktien unseres Social Media Aktientips von 50 CHF bestätigen wird. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 310% mit unserem Social Media Aktientip ASMALLWORLD AG für mutige und risikobereite Anleger. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir für unseren Social Media Hot Stock ein Kursziel von 75 CHF für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 515% mit unserem Social Media Aktientip 2018 ASMALLWORLD AG.


Ausführliche Informationen zu ASMALLWORLD AG

Ausführliche Informationen zu ASMALLWORLD AG (Schweizer Börse SIX: ASWN, ISIN CH0404880129 / WKN A2JE3W, Ticker: 1Q7) erhalten Sie auf der Unternehmens-Website:

https://www.asmallworldag.com


Risiken

Wie jedes Investment in Unternehmen unterliegt auch das Investment in ASMALLWORLD AG dem Totalverlust-Risiko.

ASMALLWORLD AG befindet sich noch in einem sehr frühen Unternehmensstadium und generiert derzeit noch geringe Umsätze. Scheitert das Management mit seinem Businessplan, dann droht schlimmstenfalls der Totalverlust für die Aktionäre der ASMALLWORLD AG.

Die Aktien von ASMALLWORLD AG sind in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet. Den großen Chancen stehen daher auch erhebliche Risiken gegenüber. Wer in börsennotierte Start-ups investiert, der sollte für den schlimmsten Fall auch mit einem möglichen Totalverlust rechnen.

Börse ist keine Einbahnstraße. Das Investment in Aktien der ASMALLWORLD AG unterliegt wie jedes andere Aktieninvestment auch dem Kursänderungsrisiko. Investoren in Aktien der ASMALLWORLD AG müssen daher jederzeit damit rechnen, dass es zu starken Kursschwankungen und mithin auch zu starken Kursabschlägen kommen kann. Starken Kurssteigerungen können starke Kursverluste folgen. Vor Kursrückschlägen sind Aktionäre generell nicht gefeit. Gegen mögliche Kursverluste sichern Sie sich am besten durch ein Stop-Loss-Limit ab.

Die Expansion und die Weiterentwicklung der Platform der ASMALLWORLD AG ist kapitalintensiv. Für das künftige Unternehmenswachstum benötigt ASMALLWORLD AG zusätzliches Kapital. Die Aufnahme von frischem Eigenkapital sorgt für Verwässerung der Altaktionäre. Diese könnte den Aktienkurs der ASMALLWORLD AG zumindest zeitweise belasten.

Diese Publikation enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen, die durch Formulierungen wie 'erwarten', 'wollen', 'antizipieren', 'beabsichtigen', 'planen', 'glauben', 'anstreben', 'einschätzen', 'werden' oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf den heutigen heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der ASMALLWORLD AG tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die ASMALLWORLD AG und die aktiencheck.de AG übernehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Zu den weiteren Risiken lesen Sie bitte auch unbedingt unseren nachfolgenden Disclaimer.


Interessenkonflikte

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit einem Aktionär der gegenständlichen Gesellschaft eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen.

Die Auftraggeber und/oder deren Mitarbeiter sind Aktionäre der ASMALLWORLD AG. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Bei den Veröffentlichungen von AC Research handelt es sich ausdrücklich nicht um Finanzanalysen. Vielmehr sind die Besprechungen von Aktien als Vorstellungen rein werblichen Charakters zu werten.

Ferner geben wir zu bedenken, dass der Auftraggeber dieser Studie in naher Zukunft beabsichtigt, sich von eigenen Aktienbeständen in der ASMALLWORLD AG zu trennen und damit von steigenden Kursen der Aktie profitieren wird. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenkonflikt.

Wir gehen davon aus, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Researchfirmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung kommen.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.


Disclaimer

Diese Publikation wurde durch Herrn Stefan Lindam, Vorstand und Redakteur der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar. Die aktiencheck.de AG ist nicht berechtigt, eine Zusicherung oder Gewähr im Namen der ASMALLWORLD AG oder anderer in dieser Publikation genannter Unternehmen abzugeben, noch dürfen in diesem Dokument enthaltene Informationen oder Meinungen als von ASMALLWORLD AG autorisiert oder gebilligt angesehen werden. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden.

Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich.

Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der ASMALLWORLD AG sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.

Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit, Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für Übersetzungsfehler keine Haftung oder Gewährleistung - weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle Versehen in Form von Schreibfehlern, Übersetzungsfehlern, falschen Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die angedeuteten Kursziele erreicht werden. Weder die aktiencheck.de AG noch die ASMALLWORLD AG übernehmen eine Haftung für Schäden, die auf Grund der Nutzung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes oder auf andere Weise in diesem Zusammenhang entstehen. Wir geben zu bedenken, dass Investments in Aktien grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

Diese Dokumentation ist Ihnen lediglich zur Information zugegangen. Sie darf zu keinem Zweck vollständig oder teilweise nachgedruckt, vervielfältigt, veröffentlicht oder an andere Personen weitergegeben werden.

Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solche Staaten verbreitet werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Personen, die in den Besitz dieser Information gelangt sind, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada oder Japan ist untersagt.

Diese Publikation darf, sofern sie im UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition in § 9 (3) des Financial Services Act (Investment Advertisement) (Exemptions) Erlass 1988 (in geänderter Fassung), und darf anderen Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder direkt noch indirekt in die USA oder an US-Amerikaner übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen nicht nach Kanada ausgeführt, noch in Kanada oder an kanadische Personen verteilt werden, es sei denn, einschlägige Regularien seien anwendbar und würden dies erlauben. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder nach Japan ausgeführt werden noch in Japan oder an japanische Staatsbürger, die außerhalb Japans leben, verteilt werden. Personen, die diese Publikation erhalten, sollten sich über alle Einschränkungen informieren und diese beachten. Werden diese Restriktionen nicht beachtet, kann dies als Verstoß gegen US-amerikanische oder kanadische Wertpapiergesetze oder die Wertpapiergesetze anderer Gerichtsbarkeiten oder Länder gewertet werden.

Durch Annahme dieser Publikation unterwerfen Sie sich den vorgenannten Beschränkungen.

Ohne unser Obligo. Wir behalten uns vor, unsere Einschätzung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Vervielfältigungen, insbesondere Kopien und Nachdrucke, sind nur mit schriftlicher Genehmigung der aktiencheck.de AG gestattet. Die Weiterverbreitung in elektronischen Medien ist nur nach vorheriger Absprache mit dem Herausgeber gestattet. Diese Publikation stützt sich in ihrer Berichterstattung auf eigene Einschätzungen. Beiträge von Gastautoren werden kenntlich gemacht. Als Quellen dienen internationale Nachrichtenagenturen, Zeitungen und Zeitschriften, eigene Recherchen, Veranstaltungen und Unternehmensgespräche. Trotz sorgfältiger Prüfung übernimmt die aktiencheck.de AG keine Haftung für Verzögerungen, Irrtümer, Unterlassungen oder Übersetzungsfehler. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Vor einer Wertpapierdisposition wenden Sie sich bitte an Ihren Bankberater oder Vermögensverwalter. (08.05.2018/ac/a/a)

Impressum

Bildnachweis: www.shutterstock.com


Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Redaktionelle Besprechung, erstellt von der aktiencheck.de AG.
Die aktiencheck.de AG hat eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung dieser redaktionellen Besprechung getroffen.





 
25.06.18 , dpa-AFX
DGAP-News: ASMALLWORLD AG (SWX:ASWN) [...]
ASMALLWORLD AG (SWX:ASWN): Hauck & Aufhäuser Privatbankiers nimmt Coverage von ASMALLWORLD mit dem Rating ...
30.05.18 , dpa-AFX
DGAP-Adhoc: ASMALLWORLD AG (SWX: ASW [...]
ASMALLWORLD AG (SWX: ASWN) platziert erfolgreich 725'000 neue Aktien und erzielt einen Bruttoerlös von ...
29.05.18 , dpa-AFX
DGAP-Adhoc: ASMALLWORLD AG (SWX: ASW [...]
ASMALLWORLD AG (SWX: ASWN) lanciert Aktienplatzierung von bis zu 813'715 neue Aktien mittels Accelerated Bookbuilding ...