Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 19. Januar 2019, 6:51 Uhr

Stemmer Imaging

WKN: A2G9MZ / ISIN: DE000A2G9MZ9

STEMMER IMAGING: Visualisierungsspezialist mit erfolgreichem Börsengang - Aktienanalyse


11.01.19 17:16
AnlegerPlus

München (www.aktiencheck.de) - STEMMER IMAGING-Aktienanalyse von "AnlegerPlus News":

Der Vorstandsvorsitzende der STEMMER IMAGING AG (ISIN: DE000A2G9MZ9, WKN: A2G9MZ, Ticker-Symbol: S9I), Christof Zollitsch, sieht das Unternehmen als Profiteur des Trends zur Digitalisierung, wie die Experten von der SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. innerhalb des Online-Magazins "AnlegerPlus News" berichten.

Wie er auf der ersten öffentlichen Hauptversammlung am 07.12.2018 vor rund 70 Aktionären dargelegt habe, könnten mit den Systemen von STEMMER IMAGING Dinge visualisiert werden, die bisher im Verborgenen geblieben seien. Als Beispiele habe er die Torlinienkamera im Fußball oder die Nachzeichnung der Flugkurve eines Golfballs für die Fernsehübertragung genannt. Auch moderne Mautsysteme wären ohne eine ausgeklügelte Kameratechnik nicht möglich.

Das wesentliche Einsatzgebiet von STEMMER IMAGING seien indes Produktionsanlagen in der Industrie zum Zwecke der Qualitätssicherung und Informationsgewinnung. Entscheidend sei dabei neben den Kameras die passende Software, um aus den vielen Bildern die passenden Informationen herausfiltern zu können.

Marktposition international gestärkt

In den nächsten Jahren wolle der Vorstand den Ausbau des höherwertigen Geschäfts mit Service und Software mehr in den Fokus rücken. Zudem solle das Anwendungs-Know-how verstärkt marktübergreifend eingesetzt und die mehr als 4.000 Kunden für die Nutzung zusätzlicher Angebote gewonnen werden.

Die Finanzierung dieser Vorhaben sei der wesentliche Grund für den Börsengang gewesen. Die Mittel sollten investiert werden, um die Marktposition von STEMMER weiter zu verbessern. Seither sei der Vorstand schon sehr aktiv gewesen: Mit der Übernahme der niederländischen Data Vision sei STEMMER IMAGING zum stärksten unabhängigen Technologielieferanten im Bereich Bildverarbeitung in den Beneluxländern aufgestiegen. Gleiches sei in Frankreich mit dem Erwerb von ELVITEC gelungen. In Österreich sei eine eigene Tochtergesellschaft gegründet worden, um den aufstrebenden Automatisierungsmarkt im Nachbarland bedienen zu können. Ein großer Schritt im Rahmen der internationalen Expansion sei ferner der Abschluss eines Kooperationsvertrags mit Nanjing Inovance Industrial Vision Technology gewesen, einem chinesischen Anbieter von industrieller Bildverarbeitungstechnik.

Anhaltendes Umsatz- und Ergebniswachstum

Auch die Zahlen könnten überzeugen. Im Geschäftsjahr 2017/18 (30. Juni) habe der Konzernumsatz mit einem Plus von 14% auf 100,6 Mio. Euro (Vj. 88,3 Mio. Euro) erstmals die Marke von 100 Mio. Euro übersprungen. Das bereinigte EBITDA sei sogar um 46,5% auf 11,1 Mio. Euro (Vj. 7,6 Mio. Euro) gestiegen, womit sich die Marge auf 11,0% (Vj. 8,6%) verbessert habe. Der kontinuierliche Aufwärtstrend der letzten Jahre habe sich damit fortgesetzt. Das Konzernergebnis sei trotz der Kosten des Börsengangs leicht auf 2,9 Mio. Euro (Vj. 2,8 Mio. Euro) geklettert. Die bilanzielle Aufstellung sei mit einer Eigenkapitalquote von 82,5% (Vj. 50,9%) und einem Cashbestand von mehr als 50 Mio. Euro, der im Wesentlichen noch aus dem Emissionserlös des Börsengangs stamme, als sehr solide zu bewerten. Ausreichende Mittel für weitere Zukäufe stünden damit zur Verfügung. Die Experten würden bei dem Visualisierungsspezialisten auch in Zukunft hohes Wachstum erwarten.

Einstiegschance für Langfristinvestoren

Die Aktie habe nach dem erfolgreichen Börsengang ausgehend vom Emissionspreis von 34 Euro zunächst auf über 50 Euro kräftig zugelegt. Diese Zuwächse seien in den letzten Monaten weitgehend wieder verloren gegangen. Die Bewertung sei beim aktuellen Kurs von 37 Euro mit einem erwarteten KGV von etwa 25 für das laufende Jahr noch immer nicht übermäßig günstig. Mit Blick auf das zu erwartende hohe Wachstum würden die Experten das gedrückte Kursniveau jedoch als interessante Einstiegsmöglichkeit für langfristig orientierte und risikobewusste Investoren sehen. (Ausgabe 1/2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze STEMMER IMAGING-Aktie:

Xetra-Aktienkurs STEMMER IMAGING-Aktie:
38,48 EUR +1,37% (11.01.2019, 09:02)

Tradegate-Aktienkurs STEMMER IMAGING-Aktie:
37,65 EUR -2,85% (10.01.2019, 22:26)

ISIN STEMMER IMAGING-Aktie:
DE000A2G9MZ9

WKN STEMMER IMAGING-Aktie:
A2G9MZ

Ticker-Symbol STEMMER IMAGING-Aktie:
S9I

Kurzprofil STEMMER IMAGING AG:

STEMMER IMAGING (ISIN: DE000A2G9MZ9, WKN: A2G9MZ, Ticker-Symbol: S9I) ist einer der führenden Anbieter von Bildverarbeitungstechnologie für den Einsatz in Industrie und Wissenschaft in Europa. Mit einer perfekten Kombination aus innovativen Produkten, kompetenter Beratung und umfassendem Service unterstützt STEMMER IMAGING Kunden dabei, Bildverarbeitungsaufgaben einfach, sicher und schnell zu lösen. In 19 Ländern Europas stehen erfahrene Spezialisten für eine einfache Kontaktaufnahme und lokale Beratung zur Verfügung.

Kunden von STEMMER IMAGING profitieren von der Kombination aus einzigartiger Produktvielfalt weltweit führender Hersteller (z.B. Kameras, Optiken, Beleuchtungen, Bildverarbeitungssysteme, Software) und dem Lösungs-Know-how erfahrener Experten. Neben der technisch und wirtschaftlich optimalen Kombination von Komponenten für die jeweilige Aufgabenstellung kommt der lösungsorientierten Kundenbetreuung u.a. durch Machbarkeitsstudien, Entwicklungsdienstleistungen, Schulungen und einem kundennahen Support besondere Bedeutung zu. (11.01.2019/ac/a/nw)


Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
11.01.19 , AnlegerPlus
STEMMER IMAGING: Visualisierungsspezialist mit e [...]
München (www.aktiencheck.de) - STEMMER IMAGING-Aktienanalyse von "AnlegerPlus News": Der Vorstandsvorsitzende ...
04.01.19 , Aktiennews
Stemmer Imaging: Wieso ist diese Entwicklung SO [...]
Für die Aktie Stemmer Imaging stehen per 03.01.2019 38,11 EUR an der Heimatbörse Xetra zu Buche. Stemmer Imaging ...
28.12.18 , dpa-AFX
IPO/AKTIEN IM FOKUS: Bilanz der Börsengänge 2 [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Mit einem Emissionsvolumen von knapp zwölf Milliarden Euro war 2018 zwar das stärkste ...