Suchen
Login
Anzeige:
Do, 18. Oktober 2018, 13:12 Uhr

Südzucker

WKN: 729700 / ISIN: DE0007297004

Südzucker: Zweites Halbjahr dürfte anspruchsvoll werden - Aktienanalyse


12.10.18 12:06
LBBW

Stuttgart (www.aktiencheck.de) - Südzucker-Aktienanalyse von Analyst Gerold Deppisch von der LBBW:

Gerold Deppisch, Investmentanalyst der LBBW, bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Anlagevotum für die Aktie des Zuckerproduzenten Südzucker AG (ISIN: DE0007297004, WKN: 729700, Ticker-Symbol: SZU, Nasdaq OTC-Symbol: SUEZF).

Mit der Veröffentlichung der endgültigen Zahlen für das zweite Quartal habe Südzucker die bereits im September bekannt gegebenen vorläufigen Zahlen bestätigt. In einem schwachen Marktumfeld sei zwar der Umsatz mit 1.734 Mio. EUR weitestgehend auf dem Niveau des Vorjahres (1.710 Mio. EUR) geblieben. Das operative Ergebnis sei aber um 52,1% auf 62 Mio. EUR (Vj. 128 Mio. EUR) gefallen. Der Ergebnisrückgang sei im Wesentlichen auf schwächere Entwicklungen in den Segmenten Zucker und bei Bioethanol zurückzuführen gewesen.

Im Zuckersegment sei im zweiten Quartal ein negatives operatives Ergebnis von -6 Mio. EUR (Vj. 47 Mio. EUR) erzielt worden. Bei CropEnergies sei das operative Ergebnis um 59,7% auf 10 Mio. EUR (Vj. 24 Mio. EUR) gefallen. Die beiden anderen Segmente, Spezialitäten und Frucht, hätten dagegen einen besseren Verlauf gezeigt. Bei den Spezialitäten sei das operative Ergebnis überschaubar um 4,9% auf 37 Mio. EUR (Vj. 39 Mio. EUR) gefallen. Im Segment Frucht sei sogar eine Zunahme um 15,8% auf 21 Mio. EUR (18 Mio. EUR) erreicht worden.

Alles in allem befinde sich das Unternehmen derzeit weiterhin in einem schwierigen Marktumfeld, das von einem aktuell niedrigen Preisniveau bei Zucker und Bioethanol dominiert werde. Hinzu kämen Unwägbarkeiten wegen der Trockenheit in Bezug auf den Zuckerertrag in der aktuell anlaufenden Verarbeitungskampagne. Den im September deutlich gesenkten Ausblick habe das Unternehmen bestätigt. Der Umsatz werde in einer Spanne zwischen 6,6 und 6,9 Mrd. EUR gesehen (zuvor 6,8 bis 7,1 Mrd. EUR, Vj. 7,0 Mio. EUR). Das operative Ergebnis solle zwischen 25 und 125 Mio. EUR betragen (zuvor 100 bis 200 Mio. EUR, Vj. 445 Mio. EUR). Auf der Basis des aktualisierten DCF-Modells errechne der Analyst einen fairen Wert je Aktie von 11,97 EUR.

Das "halten"-Rating für die Südzucker-Aktie lässt Gerold Deppisch, Investmentanalyst der LBBW, unverändert. Die größten Risiken bestünden seines Erachtens in Bezug auf die weitere Zucker- und Ethanolpreisentwicklung. Das Kursziel laute weiterhin 12,00 EUR. (Analyse vom 12.10.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Südzucker-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Südzucker-Aktie:
12,70 EUR -1,78% (12.10.2018, 11:36)

Tradegate-Aktienkurs Südzucker-Aktie:
12,745 EUR +0,04% (12.10.2018, 11:40)

ISIN Südzucker-Aktie:
DE0007297004

WKN Südzucker-Aktie:
729700

Ticker-Symbol Südzucker-Aktie:
SZU

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Südzucker-Aktie:
SUEZF

Kurzprofil Südzucker AG:

Die Südzucker AG (ISIN: DE0007297004, WKN: 729700, Ticker-Symbol: SZU, Nasdaq OTC-Symbol: SUEZF) ist mit den Segmenten Zucker, Spezialitäten, CropEnergies und Frucht eines der führenden Unternehmen der Ernährungsindustrie. Im traditionellen Zuckerbereich ist die Gruppe weltweit die Nummer eins mit 29 Zuckerfabriken und zwei Raffinerien von Frankreich im Westen über Belgien, Deutschland, Österreich bis hin zu den Ländern Polen, Tschechien, Slowakei, Rumänien, Ungarn, Bosnien und Moldau im Osten. Das Segment Spezialitäten mit den Bereichen funktionelle Inhaltsstoffe für Lebensmittel und Tiernahrung (BENEO), Tiefkühl-/Kühlprodukte (Freiberger), Portionsartikel (PortionPack Europe) und Stärke ist auf dynamischen Wachstumsmärkten tätig. Das Segment CropEnergies umfasst die Bioethanolaktivitäten in Deutschland, Belgien, Frank- reich und Großbritannien. Mit dem Segment Frucht ist die Unternehmensgruppe weltweit tätig, im Bereich Fruchtzubereitungen Weltmarktführer und bei Fruchtsaftkonzentraten in Europa in führender Position.

Mit rund 18.500 Mitarbeitern erzielte der Konzern 2017/18 einen Umsatz von 7,0 Milliarden Euro. (12.10.2018/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Südzucker: Leerverkäufer Citadel Europe zieht sich [...]
Mannheim (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer Citadel Europe LLP verringert Shortposition in Südzucker-Aktien: Die ...
17.10.18 , Robert Schröder
Südzucker: Kursziel 9 oder 19 EUR?
Der außergewöhnlich heiße und trockene Sommer sowie die damit einhergehende Dürre macht ...
17.10.18 , dpa-AFX
WDH/ROUNDUP: Kritik an Klöckners Plänen für w [...]
(Im letzten Absatz, 2. Satz, wurde "bei Kindertees" eingefügt: Die Aussage von Foodwatch bezieht ...