Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 23. Oktober 2020, 9:38 Uhr

Apple

WKN: 865985 / ISIN: US0378331005

Tesla und Apple spalten die Trader-Community


15.09.20 08:50
wikifolio.com

Ist die Korrektur schon vorbei oder geht sie jetzt erst richtig los? Die Trader Community ist angesichts der jüngsten Kursverluste bei Apple und Tesla gespalten.


top-holdings-Apple-Amazon Quelle: Kevin Ku, pexels.com

 Tesla und  Apple waren in der vergangenen Woche die meistgehandelten Aktien auf wikifolio.com. Die Käufe überwogen jedoch nur knapp die Verkäufe. Die Trader-Community spaltet die Frage, ob die Kurse der beiden Aktien nach den jüngsten Korrekturen bereits einen Boden gefunden haben oder noch weiter purzeln werden.


Die Ausgangslage

Die Aktien von Tesla und Apple verzeichnen auf Wochensicht ein Minus von rund 4,5 bzw. 5,5 Prozent. Damit schreiben die Papiere die zweite Woche in Folge Verluste. Von den jeweiligen Höchstständen Anfang September ist die Aktie von Apple rund 15, jene von Tesla knapp unter 25 Prozent entfernt. Wie konnte das passieren?


Tech-Werte korrigieren

Zunächst muss man festhalten, dass die viel gerühmten „Tech-Aktien“ gerade eine Korrektur-Phase durchlaufen. Das ist an der Börse nichts ungewöhnliches und war angesichts der sensationellen Rally, die Aktien dieser Kategorie seit dem „Corona-Crash“ im März hingelegt haben, nur eine Frage der Zeit. Der wichtigste Branchen-Index, der amerikanische Nasdaq-100, hat sich in fünf Monaten von unter 7.000 auf fast 12.500 Punkte und damit auf ein neues Allzeithoch katapultiert. Auch nach den jüngsten Verlusten steht auf Jahressicht ein Plus von über 40 Prozent zu Buche. Zum Vergleich: Der amerikanische Leitindex, der Dow Jones, ist auf Jahressicht mit einem Plus von etwa 2 Prozent gerade so positiv und von seinem Allzeithoch noch ein gutes Stück entfernt.


Sondersituation Aktiensplit

Neben der Markt-Korrektur kommt bei Apple und Tesla noch eine Sondersituation ins Spiel. Beide Unternehmen haben erst jüngst einen Aktiensplit durchgeführt.


Aktiensplit:

Bei einem Aktiensplit wandelt ein Unternehmen bestehende Aktien in einem bestimmten Verhältnis in neue Aktien mit geringerem Nominalwert um. Aus einer Aktie zum Preis von 100 Euro werden dann beispielsweise vier Aktien zum Preis von 25 Euro.


Top-Trader Dirk Althaus (  techguru ), der das wikifolio  Cybersecurity Innovators managt, gibt zu bedenken: „Wichtig hierbei zu verstehen ist, dass sich der Wert der Aktien und damit auch der Gesamt-Unternehmenswert nicht ändert! Der Split ist also eher optischer Natur und macht die Aktie rein psychologisch und vom Preis her “günstiger”.“


Welche Auswirkungen solche Splits haben, erläuterte Althaus Mitte August auf seinem Blog: „Die Vergangenheit zeigt, dass es oftmals kurz vor einem Split bzw. nach der Split Ankündigung eine Rallye gab. Das ist auch dieses Mal bei beiden Werten denkbar bzw. sogar schon zu sehen.“ Eine damals von ihm ausgesprochen Warnung, erwies sich nun als wahr: „Allerdings ist Vorsicht geboten, ich bin hier eher ein Freund von ‚buy the rumour, sell the News‘. So würde es mich nicht wundern, wenn wir kurz nach dem Split sogar einen Einbruch sehen werden, bevor es dann langfristig wieder nach oben geht.“


Das Fazit

Ob sich bei Tesla und Apple nun bereits eine Bodenbildung abzeichnet oder die letzten Wochen erst der Anfang einer längeren Korrektur-Phase waren, spaltet die Geister der Trader-Community. Die Skeptiker warnen vor den hochgepeitschten Kursen der Branche und sehen sich angesichts der Bewertungen von Tesla, Apple und Co. schon an die Dotcom-Blase der Jahrtausend-Wende erinnert. Die Fans der Tech-Rally behaupten zwar nicht, das Apple und Tesla gerade günstig bewertet sind, agieren aber nach dem Motto „time in the market beats timing the market“ und glauben im Falle von Apple an die dominante Marktstellung und den Wert der Marke und im Falle von Tesla an das disruptive Potential des Unternehmens und sehen die Kurse darum gerechtfertigt.


Das aktuelle Voting auf wikifolio.com verdeutlicht, wie uneinig die Community ist:


Tesla steigt vorerst nicht in den S&P 500 auf. Die Aktie fällt. Toll, endlich eine Einstiegschance! Das ist ein herber Rückschlag. Ich verkaufe! Ich bin unsicher. Ich warte ab. Sie wollen abstimmen und die aktuelle Community-Meinung entdecken? Registrieren Bereits registriert? Voting läuft bis einschließlich 15. September 2020 Voting läuft bis einschließlich 15. September 2020

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.




Disclaimer − Wichtiger rechtlicher Hinweis

wikifolio Financial Technologies AG hat alle zumutbaren Anstrengungen unternommen, um sicher zu stellen, dass die auf wikifolio.com bereitgestellten Informationen zur Zeit der Bereitstellung richtig und vollständig sind. Dennoch kann es zu unbeabsichtigten und zufälligen Fehlern gekommen sein, für die wir uns entschuldigen.




powered by stock-world.de

21.10.20 , wikifolio.com
ElringKlinger: Autozulieferer mit Wasserstoff-Fantas [...]
ElringKlinger dürfte vielen Privatanlegern bislang vor allem als klassischer Zulieferer der ...
21.10.20 , wikifolio.com
„Krisen sollte man mit ausgewählten Aktien und ohn [...]
Arne Briest ist seit vielen Jahren in der Medizintechnik- und Pharmabranche beschäftigt. ...
16.10.20 , wikifolio.com
Zwei-Klassen-Gesellschaft
Wenn in diesen Tagen die Unternehmen ihre Ergebnisse des dritten Quartals vorstellen, dann dürfte ...
16.10.20 , wikifolio.com
Global Fashion Group: Vom Pennystock zum Anleg [...]
Die Aktie der Global Fashion Group hat in den vergangenen Tagen erneut den Turbo gezündet. ...
13.10.20 , wikifolio.com
Die Zukunft aus Strom – JinkoSolar hebt ab
Das Thema Umweltschutz scheint endlich in der Politik angekommen zu sein. Europa will als erster ...

 
Werte im Artikel
363,25 plus
+0,80%
98,40 plus
+0,44%
07:00 , Motley Fool
Warum das Apple iPhone 12 ein Riesenerfolg wer [...]
Apple (WKN:865985) hat vor kurzem sein neuestes iPhone 12 Lineup herausgebracht, und 5G war das Hauptthema der Veranstaltung ...
22.10.20 , Finanztrends
Apple Aktie: Top, top, top!
Zum 21. Mal hat die Markenberatung Interbrand kürzlich ihr jährliches Top 100-Ranking zu den wertvollsten Brands ...
22.10.20 , dpa-AFX
Huawei trotzt US-Sanktionen mit neuem High-End-S [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Der chinesische Technologie-Konzern hat trotz umfassender US-Sanktionen ein neues Smartphone ...