Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 1. Juni 2020, 4:24 Uhr

UBS Group

WKN: A12DFH / ISIN: CH0244767585

UBS Group: Solide Q3/2018-Zahlen und ein unspektakulärer Investor Day - Aktienanalyse


31.10.18 11:25
LBBW

Stuttgart (www.aktiencheck.de) - UBS Group-Aktienanalyse von Investmentanalyst Martin Peter von der LBBW:

Martin Peter, Investmentanalyst der LBBW, senkt in einer aktuellen Aktienanalyse das Kursziel für die Aktie des Schweizer Finanzkonzerns UBS Group AG (ISIN: CH0244767585, WKN: A12DFH, Ticker-Symbol: 0UB, SIX Swiss Ex: UBSG) von 18,00 auf 15,50 CHF.

Der UBS-Konzern weise für Q3 2018 ein EBT von knapp 1,7 Mrd. CHF aus (+36,6% ggü. dem schwachen Q3-17; -0,7% ggü. Q2). Moderat steigende Gesamterträge (+2,1% yoy auf 7,3 Mrd. CHF) und rückläufige Verwaltungsaufwendungen (-5,3% auf 5,6 Mrd. CHF) würden eine verbesserte Cost/Income Ratio von 77,0% (83,0%) ergeben. Bereinigt um Sonderaufwendungen für Restrukturierung und Rechtsstreitigkeiten von 123 (Q3 2017: 482) Mio. CHF läge die Quote bei 75,3% (76,2%). Das vor einigen Tagen beim Investor Day genannte Ziel von 72% für 2021 sei nach Erachten der Analysten der LBBW kein ambitioniertes Ziel, sondern dürfte der aktuell hohen Verunsicherung hinsichtlich der Ertragsentwicklung geschuldet sein. Unbefriedigend hoch bleibe nach Erachten der Analysten der LBBW die Personalaufwandsquote der UBS von 52,9% (Q3-17: 54,5%).

Beim Investor Day habe CEO Ermotti die UBS-Strategie als führender globaler Vermögensverwalter (ca. 60% EBT-Anteil im Durchschnitt seit 2014) bekräftigt. Das Bankgeschäft in der Heimat (ca. 20%) sowie das globale Investmentbanking ("Aktien"-Schwerpunkt) würden zur Diversifizierung beitragen. Das neue Rentabilitätsziel ("ca. 15% RoCET1" 2019 bzw. "ca. 17%" 2021) sei nach Erachten der Analysten der LBBW wenig ambitioniert - in 9M 2018 seien bereits 15,8% erreicht worden.

Die kumulierten Risiken aus dem sich aktuell nochmals verschärften globalen Handelsstreit sowie etwaigen spezifischen Problemen für den europäischen Bankensektor (EBA-Stresstest-Ergebnisse am Freitag; Verschuldungskrise Italien; möglicher "Hard Brexit" in H1 2019) dürften die Performance der Bankaktien (STOXX Europe 600 Banks: -28% seit Jahreshoch Ende Januar) weiterhin bremsen. Die von den Analysten der LBBW erwartete UBS-Dividendenrendite 2018 liege bei 5,1%.

Martin Peter, Investmentanalyst der LBBW, bestätigt seine "halten"-Empfehlung und die EPS-Prognose 2018 von 1,41 CHF für die UBS Group-Aktie. Unser neues Kursziel von 15,50 (18,00) CHF impliziert, dass die durchschnittlichen Bewertungsmultiplikatoren 2008 bis 2018 (rollierendes 12M-KGV von 11,4x und KBV von 1,19x) in den nächsten zwölf Monaten nicht erreicht werden dürften, so die Analysten der LBBW. (Analyse vom 15.11.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze UBS Group-Aktie:

Xetra-Aktienkurs UBS Group-Aktie:
12,18 EUR +1,80% (31.10.2018, 10:49)

SIX Swiss Exchange-Aktienkurs UBS Group-Aktie:
13,86 CHF +1,35% (31.10.2018, 11:23)

ISIN UBS Group-Aktie:
CH0244767585

WKN UBS Group-Aktie:
A12DFH

Ticker-Symbol UBS Group-Aktie:
0UB

SIX Swiss Exchange Ticker-Symbol UBS Group-Aktie:
UBSG

Kurzprofil UBS Group AG:

Die UBS Group AG (ISIN: CH0244767585, WKN: A12DFH, Ticker-Symbol: 0UB, SIX Swiss Ex: UBSG) ist als führendes globales Finanzdienstleistungsunternehmen weltweit einer der größten Vermögensverwalter, einer der Top-Anbieter im Bereich Investment-Banking und der Wertschriftendistribution sowie unter den Marktführern im Bereich Private-Banking. UBS betreut innerhalb der Schweiz mehrere Millionen Privat- und Firmenkunden. Neben allgemeinen Bankdienstleistungen liegen die Kernkompetenzen von UBS in den Bereichen Asset Management, Investment Banking, Retail und Commercial Banking sowie im Wertpapier-Research.

Die Bank bietet Unternehmenskunden und institutionellen Anlegern, Finanzintermediären, Regierungen und Hedge Funds ein umfassendes Angebot an maßgeschneiderten Produkten und Dienstleistungen. UBS ist mit Geschäftsstellen in über 50 Ländern auf fünf Kontinenten und an den wichtigsten internationalen Finanzplätzen vertreten. (31.10.2018/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
27.05.20 , MORGAN STANLEY
Morgan Stanley belässt UBS auf 'Equal-weight'
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für UBS auf "Equal-weight" ...
27.05.20 , JPMORGAN
JPMorgan belässt UBS auf 'Overweight' - Ziel 12 [...]
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für UBS auf "Overweight" mit einem ...
26.05.20 , Aktiennews
UBS: Grund zur Freude?
Für die Aktie UBS stehen per 26.05.2020, 19:29 Uhr 9.64 CHF an der Heimatbörse SIX Swiss Ex zu Buche. UBS zählt ...