Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 26. September 2020, 21:14 Uhr

Wirecard

WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060

Wirecard: Die Tage im DAX sind gezählt - Aktienanalyse


10.08.20 09:16
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Wirecard-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Nikolas Kessler vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Anbieters von Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr Wirecard AG (ISIN: DE0007472060, WKN: 747206, Ticker-Symbol: WDI, Nasdaq OTC-Symbol: WRCDF) unter die Lupe.

Nach dem Bilanzskandal und der Insolvenz seien die Tage von Wirecard im Deutschen Leitindex gezählt. Wann genau der Zahlungsabwickler aus dem DAX fliege, entscheide sich in dieser Woche. Anschließend könne es dann ganz schnell gehen.

Bis spätestens Donnerstag (13. August) wolle die Deutsche Börse das Ergebnis einer Konsultation mit Markteilnehmern über Änderungen der Index-Regeln veröffentlichen. Die Umsetzung dauere dann etwa eine Woche. Wirecard müsste noch im August die höchste deutsche Börsenliga verlassen - statt erst nach der regulären Index-Überprüfung Anfang September.

Die Deutsche Börse habe nach Kritik am Umgang mit dem in einen Bilanzskandal verstrickten und insolventen Unternehmen eine Überarbeitung des Regelwerks für den Aktienindex DAX angekündigt. Bislang habe ein Unternehmen nur im Fall einer Abwicklung oder einer Abweisung des Antrags auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens mangels Masse "umgehend" aus einem Auswahlindex herausgenommen werden müssen.

Wirecard habe im September 2018 den Platz der Commerzbank im DAX übernommen. In diesem Juni habe das Unternehmen Luftbuchungen von 1,9 Milliarden Euro eingeräumt. Die Münchner Staatsanwaltschaft gehe mittlerweile von "gewerbsmäßigen Bandenbetrug" bei dem Unternehmen aus.

Die Zusammensetzung der Aktienindices der Deutschen Börse werde vierteljährlich überprüft. Nächster regulärer Termin sei der 3. September 2020. Maßgeblich für die Zugehörigkeit zum Kreis der 30 DAX-Konzerne seien Börsenumsatz (Handelsvolumen) und Börsenwert (Marktkapitalisierung) eines Unternehmens. Als Kandidaten für einen Aufstieg in den Leitindex würden vor allem der Essenslieferdienst Delivery Hero und der Duftstoff- und Aromenhersteller Symrise gelten.

Wichtig seien Index-Änderungen vor allem für Fonds, die Indices exakt nachbilden würden (ETFs). Dort müsse dann umgeschichtet werden, was in der Regel Einfluss auf die Aktienkurse habe. Die Zugehörigkeit zum DAX sei aber auch eine Frage von Prestige: Gerade für internationale Investoren sei das wichtigste deutsche Börsenbarometer das Aushängeschild der deutschen Wirtschaft.

Der Rauswurf von Wirecard aus dem DAX sei längst überfällig und nur noch eine Frage der Zeit. Den ohnehin kollabierten Kurs könnte dies noch weiter drücken.

Die Wirecard-Aktie ist und bleibt für langfristig orientierte Anleger tabu, so Nikolas Kessler von "Der Aktionär". (Analyse vom 10.08.2020)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Wirecard-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Wirecard-Aktie:
1,7614 EUR -2,67% (10.08.2020, 09:10)

Xetra-Aktienkurs Wirecard-Aktie:
1,80 EUR -3,16% (07.08.2020, 17:35)

ISIN Wirecard-Aktie:
DE0007472060

WKN Wirecard-Aktie:
747206

Ticker-Symbol Wirecard-Aktie Deutschland:
WDI

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Wirecard-Aktie:
WRCDF

Kurzprofil Wirecard AG:

Die Wirecard AG (ISIN: DE0007472060, WKN: 747206, Ticker-Symbol: WDI, Nasdaq OTC-Symbol: WRCDF) ist einer der weltweit führenden unabhängigen Anbieter von Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr. Wirecard unterstützt Unternehmen dabei, elektronische Zahlungen aus allen Vertriebskanälen anzunehmen. Über eine globale Multi-Channel-Plattform stehen internationale Zahlungsakzeptanzen und -verfahren mit ergänzenden Lösungen zur Betrugsprävention zur Auswahl.

Für die Herausgabe eigener Zahlungsinstrumente in Form von Karten oder mobilen Zahlungslösungen stellt die Wirecard Gruppe Unternehmen die komplette Infrastruktur inklusive der notwendigen Lizenzen für Karten- und Kontoprodukte bereit. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (DAX, TecDAX). (10.08.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
15:00 , Finanztrends
Was passiert bei der Wirecard Aktie?
Liebe Leser, in der letzten Woche haben die Anleger mit Interesse die Geschehnisse bei Wirecard verfolgt. Unsere Autoren ...
25.09.20 , aktiencheck.de
Wirecard: Ennismore Fund Management hat Netto-L [...]
Aschheim (www.aktiencheck.de) - Shortseller Ennismore Fund Management Limited hat Netto-Leerverkaufsposition in Aktien ...
25.09.20 , Finanztrends.info
Die nächste Wirecard!
Liebe Leser, die Märkte haben kurz vor dem Wochenende weiter verloren. Der Aufwärtstrend ...