Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 26. Oktober 2020, 20:06 Uhr

thyssenkrupp

WKN: 750000 / ISIN: DE0007500001

thyssenkrupp: Günstige Bewertung, Probleme bleiben aber groß - Aktienanalyse


28.09.20 09:00
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - thyssenkrupp-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Maximilian Völkl vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Technologie- und Industriekonzerns thyssenkrupp AG (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF) unter die Lupe.

Steigende Corona-Zahlen und die Angst vor einem weiteren Schlag für die Wirtschaft hätten die Aktie von thyssenkrupp zuletzt deutlich unter Druck gesetzt. Am Freitag habe der MDAX-Titel den tiefsten Stand seit Anfang Mai erreicht. Die Bewertung erscheine nun günstig, die Probleme würden aber groß bleiben.

Wichtig sei vor allem, dass thyssenkrupp eine Lösung für das schwankungsanfällige Stahlgeschäft finde. Die Probleme der Autoindustrie und die konjunkturellen Belastungen durch die Coronakrise würden dies erschweren - auch wenn eine Konsolidierung in der von Überkapazitäten und Billigimporten geprägten Branche überfällig sei.

Der Weltmarktführer ArcelorMittal habe nun einen ersten Schritt getan und sein US-Geschäft verkauft. Für rund 1,4 Milliarden Dollar, die in Aktien und Bargeld bezahlt würden, gehe die Tochter an den US-Wettbewerber Cleveland-Cliffs. thyssenkrupp selbst suche derweil weiter nach einer geeigneten Lösung. Sowohl ein Zusammenschluss unter eigener Führung als auch der Gang in die Minderheit oder der Komplettverkauf stünden nach wie vor zur Disposition.

Der Wunschpartner Salzgitter stehe einer Fusion weiter ablehnend gegenüber. Es bleibe weiter offen, wann eine Entscheidung falle - doch die Zeit dränge.

Anleger sollten das Risiko angesichts der angeschlagenen Bilanz nicht eingehen und trotz der günstigen Bewertung von gerade einmal noch 2,8 Milliarden Euro an der Seitenlinie bleiben, so Maximilian Völkl von "Der Aktionär". (Analyse vom 28.09.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze thyssenkrupp-Aktie:

Xetra-Aktienkurs thyssenkrupp-Aktie:
4,437 EUR +1,65% (28.09.2020, 09:22)

Tradegate-Aktienkurs thyssenkrupp-Aktie:
4,51 EUR +1,81% (28.09.2020, 09:37)

ISIN thyssenkrupp-Aktie:
DE0007500001

WKN thyssenkrupp-Aktie:
750000

Ticker-Symbol thyssenkrupp-Aktie:
TKA

Nasdaq OTC Ticker-Symbol thyssenkrupp-Aktie:
TYEKF

Kurzprofil thyssenkrupp AG:

Die thyssenkrupp AG (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF) ist ein Technologiekonzern mit hoher Werkstoffkompetenz. Über 162.000 Mitarbeiter arbeiten in 78 Ländern mit Leidenschaft und Technologie-Know-how an hochwertigen Produkten sowie intelligenten industriellen Verfahren und Dienstleistungen für nachhaltigen Fortschritt. Ihre Qualifikation und ihr Engagement sind die Basis für den Erfolg. thyssenkrupp erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018/2019 einen Umsatz von 42,0 Mrd. Euro.

Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt das Unternehmen wettbewerbsfähige Lösungen für aktuelle und künftige Herausforderungen in ihren jeweiligen Industrien. Mit seiner Ingenieurkompetenz ermöglicht es seinen Kunden, Vorteile im weltweiten Wettbewerb zu erzielen sowie innovative Produkte wirtschaftlich und ressourcenschonend herzustellen. Die Technologien und Innovationen sind der Schlüssel, um die vielfältigen Kunden- und Marktbedürfnisse weltweit zu erfüllen, auf den Zukunftsmärkten zu wachsen sowie hohe und stabile Ergebnis-, Cash- und Wertbeiträge zu erwirtschaften. (28.09.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
thyssenkrupp: Short-Position von AQR Capital Mana [...]
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Shortseller AQR Capital Management hat Short-Position in Aktien der thyssenkrupp ...
thyssenkrupp: Leerverkäufer BlackRock Investment [...]
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer BlackRock Investment Management (UK) Limited reduziert Short-Position ...
13:10 , Der Aktionär
thyssenkrupp: Ist Liberty Steel der richtige Käufer? [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - thyssenkrupp-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Maximilian Völkl ...