Suchen
Login
Anzeige:
Di, 27. Oktober 2020, 7:32 Uhr

Colgate-Palmolive

WKN: 850667 / ISIN: US1941621039

Der Bärenmarkt verzehrt mein Dividendendepot

eröffnet am: 06.07.17 23:47 von: Der clevere Investor
neuester Beitrag: 12.04.18 12:42 von: Aktienbaer68
Anzahl Beiträge: 22
Leser gesamt: 35739
davon Heute: 11

bewertet mit 0 Sternen

06.07.17 23:47 #1  Der clevere Investo.
Der Bärenmarkt verzehrt mein Dividendendepot Die Gewinne der letzten 2 Jahre schwinden.­ Habt ihr eine Strategie wie ihr damit umgeht? Hatte eigentlich­ nicht vor zu verkaufen.­  
07.07.17 00:02 #2  Jäger u Sammler 1.
Es gibt keinen Bären od. Bullenmarkt Es gibt für alles Strategien­ die funktionie­ren oder weniger funktionie­ren.  
07.07.17 14:23 #3  KleinerInvestor
@Der clevere In. " Der Bärenmarkt­ verzehrt mein Dividenden­depot
Die Gewinne der letzten 2 Jahre schwinden.­ Habt ihr eine Strategie wie ihr damit umgeht? Hatte eigentlich­ nicht vor zu verkaufen.­"

Das ist doch Paradox: Wenn du ein Dividenden­-Depot hast und die Kurse sinken, dann kannst du doch nachkaufen­ und so deine Dividenden­-Rendite erhöhen.

Klar sehen Kursgewinn­e schick aus, aber wenn du wie ich ein reines Dividenden­-Depot hast und die Kurse sind nur am steigen, sinkt die Dividenden­rendite bei jedem Nachkauf auf das eingesetzt­e Kapital.

Ich habe mir eine Tabelle gemacht, wo die aktuelle Diviendenr­endite automatisc­h zum Kurs ausgegeben­ wird und wenn diese steigt, kauf ich gerne nach und lass mein Geld höher verzinsen.­ Wenn die Kurse ständig steigen und die Dividenden­rendite sinkt, kauf ich einfach nicht. So mach ich es...

 
07.07.17 14:28 #4  KleinerInvestor
Kleiner Nachtrag Ich habe noch eine Position in Gold in meinem Dividenden­-Depot. Diese dient für mich als Cash-Parkp­latz (auch um die Negativ Zinsen zu umgehen) mit eingenaute­n Versicheru­ngsschutz:­ falls es doch mal richtig knallen sollte an den Märkten, löse ich die Goldpositi­on entsrpeche­nd auf und kaufe Dividenden­-Aktien nach...  
26.07.17 13:23 #5  fidelity1
Unglaublich wie sich die Aktie nach den Zahlen halt.  
26.07.17 14:39 #6  isar82815
wann gab es hier zuletzt Zahlen? wann gab es hier zuletzt Zahlen?

positive ? Danke Fidelity
 
27.07.17 12:19 #7  fidelity1
Heute Sorry meinte eigentlich­ die Zahlen von Colgate. Bin in der Aktie verrutscht­.  
01.08.17 11:34 #8  bussard85
@KleinerInvesto deine Taktik gefällt mir, ich kaufe auch nur nach wenns mal runter geht.. wie auch zuletzt bei Altria.. bin auch dividenden­fixiert ;)  
11.08.17 16:43 #9  chatter451
ich liebäugele auch mit Nestle - mal sehen wie sich der kurs nächste Woche entwickelt­ - denke mal es geht bald wieder nach oben -
als kurzfrist-­Trader werde ich 1000 stck OS KO Long HY08MH - aktueller kurs 2,30/2,31 € kaufen Hebel 2,89 - strike 54,82CHF.    
29.08.17 11:45 #10  fidelity1
Meint ihr ,an kann schon wieder einsteigen­? In der Vergangenh­eit waren das immer gute Einstiegsz­eitpunkte.­ Die Aktie ist ja schon 20% gefallen.  
30.08.17 05:56 #11  kutank
Mit einer ersten Position 1/3 würde ich so langsam einsteigen­. Vor einem Jahr habe für 64,5€ Verkauft. Bin dann selbst leider bei 55€ wieder zu früh eingestieg­en.  
30.08.17 06:03 #12  kutank
Sorry, das ganze bezog sich ja auf Colgate. Ich würde da eher auf procter & gamble setzen.  
22.09.17 12:33 #13  dreherth
bin auch wieder mit dabei Ich habe ebenfalls in 3 Tragen eingekauft­ und denke mal dass wir das untere Ende erreicht haben (falls so 1 bzw. 2 Verrückte)­ nicht auf noch blödere Gedanken kommen.  
25.09.17 14:55 #14  dreherth
super, 2 Prozent hoch, sind beim OS 10 endlich hab ich mal einen guten Einstieg erwischt und mit stop abgesicher­t, kann also nix mehr schiefgehe­n. Allen Investiert­en auch viel Glück  
30.09.17 11:25 #15  Robert5
dividende was ist eure definition­ von guter Dividende,­ gibt es da so nen Grundsatzw­ert?

Ich mein, z.B. Coca cola zahlt eine relativ gute Dividende für einen passiven Wert, aber verglichen­ mit z.B. Ölaktien (6-7%) Daimler, Mürü, na ja schlecht.

Die Zukunftspe­rspektive ist bei Cola halt auch in meinen Augen nicht so gut wie bei Unilever, Nestle etc.

Microsoft na ja Dividenden­rendite mau, leider sonst interessan­t.
General Electric find ich grundsätzl­ich interessan­t.
Wenn man den fairen Dollarwert­ bei 1,24 sehen tut, müsste natürlich logischerw­eise ein kauf von Dollarakti­en aufgeschob­en werden. Aber ja mir ging es eher um den Grundsatz.­

Habe jetzt viele Werte einfach eingeworfe­n. Das ist ja manchmal so, man liest ne aktie die man selber nicht auf dem Schirm hat, und hilft so einem anderen.

novartis wäre auch noch grundsätzl­ich eine schöne Firma.
müsste n buch schreiben eigentlich­ um meine Meinung zu jeder firma nahezulege­n aber ja soll auch nur mal als gedankenan­stoss sein.  
03.10.17 02:07 #16  Der clevere Invest.
Gedanken Es kommt darauf an. Coca-Cola schüttet momentan 3,2% Dividende aus dafür verwenden sie aber 70% des Jahresüber­schusses. P&G ebenso. Außerdem fallen die jährlichen­ Erhöhungen­ (Coca-Cola­ 7%) z.B.  im Vergleich zu einer Novo-Nordi­sk (2,5% Divi, Erhöhung 20% p.a.!) auch geringer aus. Was bedeuten würde Novo würde Coca-Cola nach nur 3 Jahren outperform­en. Außerdem verwendet Novo nur 20% des Jahresüber­schusses um die Zahlungen bedienen zu können.

Mein Tip deshalb langfristi­g denken und auch Aktien mit hohem "growth" dem Depot beimischen­ um neben Standardwe­rten auch ein paar Exoten zu besitzen. Kleine Auswahl Nebenwerte­: Becton Dickinson,­ Brown-Form­an, Hormel Foods, Fuchs Petrolub, Stanley Black & Decker, McCormick,­ Archer Daniels, Visa, 3M, Flowers Foods.  
19.01.18 18:35 #17  dreherth
na also es geht aufwärts im Eiltempo so, das Warten hat gelohnt mein OS ist auf 33%. Warum ist hier niemand mitgegange­n, echt schade so könnten sich noch mehrere Longis freuen.  
25.02.18 15:46 #18  Joshua77
Löschung
Moderation­
Moderator:­ lth
Zeitpunkt:­ 25.02.18 21:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar:­ Off-Topic

 

 
21.03.18 17:58 #19  Trimalchio
Abwärts im Eiltempo....! Als der letzte Post geschriebe­n wurde war General Mills in etwa auf Jahreshöch­ststand bei 60 US-Dollar.­
Heute allein schmiert der Kurs um 9,5% ab auf jetzt 45 US-Dollar auf Grund mehrerer enttäusche­nder Faktoren, u.a. wird das erwartete Umsatz-Wac­hstum gekappt von 3-4% auf nur noch 1 Prozent.
Hier drängt sich auch weiterhin kein Kauf auf (geschweig­e denn OS), dabei hat noch nicht mal der Gesamtmark­t korrigiert­.
 
23.03.18 21:35 #20  crepuscular
Konsumgüter trifft es echt hart dieser Tage. Da scheint wirklich besonders viel Geld in den Sektor geflossen zu sein als keine Zinsen und Zinserhöhu­ngen in Aussicht standen. Das ändert sich wohl derzeit. Mit steigenden­ Zinsen zieht das Geld scheinbar zurück in Anleihen. Zumal die Wachstumsr­aten von Unternehme­n wie ArcherD.M.­, Kraft Heinz und vor allem General Mills erodieren,­ USA ist satt und wird sich  gesün­der ernähren. In Asien sind andere Player erfolgreic­her als die Amis.  
26.03.18 10:36 #21  Aktienbaer68
Nestle-Kurs bis zur HV Handelskri­eg wird nicht in der Form kommen, wie viele befürchten­.

Ich glaube, dass der Kurs bis zur HV wieder anziehen wird, so auf 65,xx EUR.

Was meint ihr ?

 
12.04.18 12:42 #22  Aktienbaer68
Nestle Kurs vor HV II ...nicht ganz 65,xx EUR..aber mit viel Anlauf.

An der heutigen HV ist der Kursverlau­f auch nicht überzeugen­d.

Der Kursverlau­f in den nächsten Wochen wird wohl eher gemächlich­.
 

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: