Suchen
Login
Anzeige:
Di, 23. Juli 2019, 3:35 Uhr

1&1 Drillisch

WKN: 554550 / ISIN: DE0005545503

Derzeit sind Telekommunikationstietel grds under

eröffnet am: 15.02.01 10:34 von: mission: impossible
neuester Beitrag: 15.02.01 10:34 von: mission: impossible
Anzahl Beiträge: 1
Leser gesamt: 810
davon Heute: 1

bewertet mit 0 Sternen

15.02.01 10:34 #1  mission: impossible
Derzeit sind Telekommunikationstietel grds under und Druck, wie man an der Telekom und Mobilcom deutlich spürt. Hintergrun­d scheint zum einen das "äusserst erfolgreic­he goingpubli­c von Orange zu sein" unddie Erkenntnis­, das die UMTS-Lizen­zen zu teuer erworben wurden
Entscheide­nt,um die Fnanzierba­rkeit des Vorhabens zu gewährleis­ten ist folglich die Aquise vorallendi­ngen neuer Kunden. Mit diesem Geschäftsf­eld ist die DrillischA­G befasst, die kein Netz aufzubaurn­ hat, sondern lediglich dafür sorgezu tragen hat, dass Kunden den Zugang zu den Netzen über sie suchen, um die Nutzer zufrieden zustellen bietet Drillisch bereits jetzt einen umfangreic­hen WAP-Servic­e, der in jedemfalle­ bis zur Errichtung­ der UMTSinfras­truktur bereits schon genutz wird. Eine Vermarktun­g der UMTS dürfte dennoch bei Einführung­ der Technik auch für Drillisch als Vertragspr­ovider ein interessan­tes Geschäftsf­eld sein, zumal den Netzanbiet­ern eine umfangreic­hen Nutzung zur Finanzieru­ng der "Vorabausg­aben" wichtig ist, um den Ausbau zu finanziere­n. Bereits im abgelaufen­en Geschäftsj­ahr hat Drillisch die Umsatzerlö­se um mehr als 30 Prozent von 280,5 Millionen DM auf ca. 365 Millionen DM gesteigert­.
Damit habe das Unternehme­n den Zielkorrid­or deutlich erreicht. Im Kerngeschä­ftsfeld Mobilfunk seien die Erwartunge­n übertroffe­n worden. Was erst könnte sich ergeben, wenn UMTS marktreife­ erlangt?
Für die Zukunft von Drillisch wird spekuliert­, dass das Unternehme­n dank der bereits jetzt vorhandene­n Vertriebss­truktur ein Übernahmek­andidat zu sein scheint, oder bei behalt der Eigenständ­igkeit bereits heute gewinnträc­htig operiert.
WIe mag die Zukunft von Drillisch aus sehen? Der Kurs hat sich augenschei­nlich gefangen.


Drillisch (KN 554550) hat im vorangegan­genen Geschäftsj­ahr die Umsatzerlö­se    mehr als 30 Prozent von 280,5 Millionen DM auf ca. 365 Millionen DM gesteigert­, berichten die Experten von Neuer Markt Inside Online.

Damit habe das Unternehme­n den Zielkorrid­or deutlich erreicht. Im Kerngeschä­ftsfeld Mobilfunk seien die Erwartunge­n mit 503.000 Kunden übertroffe­n worden. Allerdings­ bleibe abzuwarten­, wie die endgültige­n Geschäftsz­ahlen und speziell die Ertragsent­wicklung ausfallen werde.

Die Analysten würden daher dazu raten die Aktie der Drillisch AG zu halten.




 

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: