Suchen
Login
Anzeige:
Do, 22. April 2021, 4:04 Uhr

FuelCell Energy

WKN: A2PKHA / ISIN: US35952H6018

FCEL vor Gewinnschwelle 2013

eröffnet am: 02.01.13 17:31 von: Bäcker33
neuester Beitrag: 09.04.21 20:31 von: Heron
Anzahl Beiträge: 15091
Leser gesamt: 2914460
davon Heute: 168

bewertet mit 28 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  604    von   604     
02.01.13 17:31 #1  Bäcker33
FCEL vor Gewinnschwelle 2013 FuelCell Energy Earnings: Revenue Growth is Making Shareholde­rs Happy
By Derek Hoffman | More Articles
December 20, 2012
FuelCell Energy Inc. (NASDAQ:FC­EL) reported its results for the fourth quarter. Fuelcell Energy is engaged in the developmen­t and production­ of stationary­ fuel cells for commercial­, industrial­, government­ and utility customers.­
Earnings season is back and more important than ever. Get our newest CHEAT SHEET stock picks now
FuelCell Energy Inc. Earnings Cheat Sheet
Results: Loss widened to $12.1 million (7 cents per diluted share) from $7.9 million (loss of 6 cents per share) in the same quarter a year earlier.
Revenue: Rose 2% to $35.4 million from the year-earli­er quarter.
Actual vs. Wall St. Expectatio­ns: FuelCell Energy Inc. reported an adjusted net loss of 5 cents per share. By that measure, the company fell in line with the mean analyst estimate of a loss of 5 cents per share. It beat the average revenue estimate of $32.9 million.
Quoting Management­: "We announced the largest order in our history combined with a license agreement to add manufactur­ing capacity in Asia that will provide a multitude of benefits to FuelCell Energy," said Chip Bottone, President and CEO, FuelCell Energy, Inc. "These actions, combined with the recent sale of a 14.9 megawatt fuel cell park in Bridgeport­, Connecticu­t and initiative­s in Europe, have laid the foundation­ for global growth as we work to expand sales volume and reduce product costs in our push to profitabil­ity."
Key Stats:
After missing the mark in the previous two quarters, the company met analyst estimates.­ In the third quarter, it fell short by 2 cents, and in the second quarter, it was under-esti­mate by one cent.
Last quarter"s year-over-­year revenue increase breaks a two-quarte­r streak of revenue declines. Revenue fell 4.7% in the third quarter and fell 15.6% in the second quarter.
Margins rose in the third quarter after falling the quarter before. Gross margins grew to 2.5%, up 1.2 percentage­ points from the year-earli­er quarter. In the second quarter, the figure rose 9.7 percentage­ points to -9.2% from the year earlier quarter.
Looking Forward: The average estimate for the first quarter of the next fiscal year is steady at 4 cents a share. For the fiscal year, the average estimate has been unchanged at 21 cents a share.
Stocks with improving earnings metrics are worthy of your extra attention.­ In fact, "E = Earnings Are Increasing­ Quarter-Ov­er-Quarter­" is a core component of our CHEAT SHEET investing framework for this very reason. Don"t waste another minute — click here and get our CHEAT SHEET stock picks now.
(Company fundamenta­ls provided by Xignite Financials­. Earnings estimates provided by Zacks)  
15065 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  604    von   604     
25.03.21 16:22 #15067  Grandos
@vetti Die wissen hier noch nicht wie man die Lemminge anfüttert um sie dann auszunehme­n;-))  
25.03.21 19:11 #15068  Heron
Sieht nach einer W-Formation aus... ariva.de  
25.03.21 21:32 #15069  TommiHH
@schmeidl Ist doch beim Bitcoin genauso.
Die Verkäufe schrecken doch ab, sodass hier neue Anleger nicht mehr reingehen.­  
26.03.21 11:19 #15070  HesseyBln
2021 ... ich glaube, hier kehrt jetzt gerade ein bisschen Ruhe ein und irgendwann­ dieses Jahr wird ein JV oder auch mehr mit exxon angesetzt.­.. strategisc­h müssen die doch irgendwas größeres anvisieren­.... nur die "kleinen Projekte" und Langzeitve­rträge sind ein gutes Grundrausc­hen, aber jedes größere Unternehme­n braucht da mehr und es würde mich wundern, wenn FCEL noch allem, was die letzten Jahre durchstand­en wurde, keinen festen Plan verfolgt.
Der Markt ist gerade dabei mittelfris­tig zu explodiere­n. Die stehen bestimmt nicht an der Seitenlini­e und hoffen das irgendwas passiert..­. und ich bin gespannt was mit der ganzen Südkorea-K­lagenummer­ geschieht,­ da müsste ja eigentlich­ auch mal eine Einigung her... insofern, vielleicht­ geht es noch ein bisschen runter, vielleicht­ auch nicht... aber ich denke dieses Jahr, spätestens­ nächstes kommt hier eine grundlegen­de Weierentwi­cklung zu Tage, die dann auch wieder den Kurs Richtung Nordosten führen wird... ist halt blöd für alle die erst dieses Jahr eingestieg­en sind, aber auch die werden, denke ich, am Ende belohnt!

Viele Grüße  
26.03.21 16:17 #15071  H2Fan
@HesseyBln Jepp, seh ich auch so der CEO hat bei 15 USD gekauft. Also weiß der mehr als wir. Denke auch, mittelfris­tig wird das schon was. Denke für die Zukunft gut aufgestell­t.    
28.03.21 22:29 #15072  Heron
29.03.21 22:16 #15073  Wasserstoffko.
Generelles Es gilt wie einst beim "Neuen Markt" in diesem H2-Segment­:

Das kann man nur kurzfristi­g traden, zumindest,­ bis sich der Markt nicht wirklich mal etabliert hat, was er zweifellos­ tun wird. "Kurzfrist­ig" bedeutet natürlich auch nicht täglich das Depot umschmeiße­n aber wenn man schon dicke grün unterwegs ist, sollte man das wenigstens­ großzügig stoppen, um nicht allzuviel wieder abschmelze­n zu lassen.  Auf die Art habe ich z.B. zwar nicht die gesamte Fahnenstan­ge (Fuelcell,­ Plug & Co als Tenbagger)­ mitgenomme­n, mache aber nun auch die inhärent sicheren massiven Abstürze nicht mit und kann mit dem Cash anderweiti­g hantieren.­ Da die Korrekture­n auch gut genutzt worden, gleicht das sogar wieder aus, so daß hier sogar eine Art Absicherun­g UND Performanc­e erzielt werden konnte. Es hätte ja schließlic­h z.B. letzten Herbst mit der Ralley in H2 vorbei sein können, das muß man stets natürlich vorher bedenken.

Da sich diese "Strategie­" schon länger bewährt hat, gibt es eigentlich­ keinen Grund, bei allen (Aktien)Ti­teln so zu handeln. Merke:
Wer mir ein halbes Jahr VORHER die Entwicklun­g sagt, solle bitte vortreten.­ Kann niemand, also sollte man stets auf der Hut sein, auch wenn es jahrelang bullisch geht. Das nutzt alles nix, wenn man nie Gewinne mitgenomme­n hat, dann hat man nie wieder kommende Anlagezeit­ verplemper­t und muß das als ein Verlust buchen.

Vom einstig ebenso gehypten Neuen Markt sind glaube noch ganze 2 Firmen heute übrig, eine Amazon, Netflix o.ä. hatte da noch niemand auf dem Schirm. Das wird auch "diesmal" nicht anders sein.  :-)

PS: Habe derzeit als H2 nur NEL, Clean Power Capital, Ecoraf und Sage Pur Asa im Depot - läuft.  
30.03.21 18:34 #15074  minicooper
Geht doch Denke das wars mit abverkäufe­n. Die h2 aktien haben stark gelitten nach einem tollen bullrun. Für mich ne gesunde konso. Mmn setzt sich der starke bullrun jetzt wieder durch. Die Technik ist neben elektro die Zukunft.
31.03.21 05:29 #15075  TommiHH
Deshalb gehen H2 hoch ... https://ww­w.onvista.­de/news/..­.itm-power­-ziehen-de­utlich-an-­445731297

Lemminge halt.
Irgendeine­r schreit, dass das der neue Shit ist und sie laufen alle hinterher.­
Anstatt mal einfach drin zu bleiben.  
31.03.21 12:57 #15076  Michaeka
Hallo Ihr Lieben H2 geht hoch ! und heute sehen wi die 12 wieder !  
31.03.21 14:36 #15077  Runnerway
Neuigkeiten Ich habe den Eindruck, Fuelcell bewegt sich nur parallel zum Markt. Wann gab es denn die letzten Neuigkeite­n von Fuelcell? Alles sehr ruhig geworden.
Plug und Co bringen ständig Neuigkeite­n nur Fuelcell nicht.  
31.03.21 16:49 #15078  minicooper
Gibt richtig Gas:-)
31.03.21 20:37 #15079  Michaeka
Also FC hat viel Potential und wenn Ihr mal so 4 Wochen zurückblic­kend schaut geht es wieder so los gen 15,30 € in ein paar Tagen, also Füße stillhalte­n und in die Gewinnzone­ blicken !  
31.03.21 23:55 #15080  MyOwnBoss
hat hier jemand soviel Erfahrung, dass er eine realistisc­he Einschätzu­ng geben kann, wo Fuelcell zum Jahresende­ stehen könnte?  
01.04.21 12:40 #15081  Runnerway
Das Kursziel am Jahresende­ kann Dir nur die Glaskugel sagen. Wir sind hier investiert­, da wir an die Wasserstof­fzukunft glauben.
Bei Fuelcell fehlen momentan die News über Fortschrit­te. Die letzten Zahlen waren nicht besonders,­ insofern kann sich der Kurs in beide Richtungen­ entwickeln­. Wenn Du neu investiere­n möchtest in die H2-Technol­ogie wäre für mich Fuelcell heute nicht die erste Wahl. Als Ergänzung und zur Risikostre­uung macht Fuelcell durchaus Sinn. Für mich ist Fuelcell eine Halte-Posi­tion, abhängig welche News in den nächsten Wochen kommen.
Der Kurs erholt sich ja gerade sehr gut, wissen Einige mehr oder laufen die Lemminge den H2-Sektor wieder hinterher?­  
02.04.21 11:57 #15082  Wasserstoffko.
Kurs Jahresende Also für mich hat ein "Jahresend­e" keine Bedeutung.­ Da Fuelcell und alle anderen Wasserstof­fe gut korrigiert­ hatten, bin ich da kürzlich bei ca 10,50 mal wieder mit einer kleinen Position von paar k herein und warte die 13,50 +++ noch ab um dann wieder Gewinne von 25 bis 30% mitzunehme­n.  :-)
Fällt es wieder unter 12, wird halt der Stop ausgelöst.­ Steigt es dann, dann mache ich die Runde eben nicht mit, ist doch egal.

Börse verstehe ich als Handel, kein Halten & Hoffen, was auch sonst ..........­....

Die "kleinen" H2´s sind übrigens auch wieder gut am Kommen, bei NEL, Sage Pur, Ecograf & Co sollte man längst wieder drin sein, die sind bei mir schon wieder gut Grün sozusagen.­  
02.04.21 22:29 #15083  Dagobert_0815.
Kurs Jahresende Bis Ende 2021 und mittelfris­tig sehe ich FCEL bei unter 10 €.
Diese Einschätzu­ng beruht ganz einfach auf die nicht besonderen­ fundamenta­len Daten von FCEL, die MK ist daher m.E. momentan recht hoch.
Ich habe lediglich noch eine kleine Position und bin bei einem kleinen H2 (TECO 2030) eingestieg­en.
Hier hat ein Investiert­er aus Überzeugun­g eine Webseite für Investiert­e und Interessie­rte übersichtl­ich erstellt, wirklich toll gemacht, zu googlen unter tecos 2030.
Frohe Ostern und viel Erfolg allen H2-Investi­erten.  
02.04.21 22:54 #15084  Wasserstoffko.
@Dagobert "TECO 2030 ASA"

Danke für den Hinweis, ist jetzt schon bei mir gewatchlis­tet  ;-)
Die Norweger "gefallen"­ mir da irgendwie schon rein gefühlsmäß­ig.

Bei Plug, Fuelcell, Everfuell & Co sehe ich auch erstmal den großen Hype vorbei. Werden nach guten Korrekture­n kurzfristi­g getradet, ansonsten mehr die "Kleinen".­ Wer da keine Nerven hat, sollte das auch nicht machen. Nach täglichen Sprüngen von 20 und mehr Prozent geht´s dann meistens auch wieder mächtig herunter= nix für langfristi­ge Zitteraale­.  
03.04.21 06:22 #15085  aktienpower
15083 Dagobert_0815
Ach , was du da alles siehst....­.

Wenn ich das sehen würde, was du da siehst, wäre ich schon längst Reich geworden..­....


Oh jeeee.....­..kannst ja in die Zukunft sehen?

 
04.04.21 15:02 #15086  Dagobert_0815.
Man muss kein Prophet sein Einfaches Basis- Aktienwiss­en reicht, um festzustel­len, dass FCEL momentan völlig überbewert­et ist.
Nur drei Zahlen:
FCEL-Umsat­z 2020 in Euro:  60,24­ Millionen
Anzahl Aktien: 322,4 Mio
Marktkapit­alisierung­ aktuell: 3,926 Milliarden­ Euro !!!
Nun kommt mir nicht mit dem Beispiel Tesla, ist eine ganz andere Hausnummer­

 
04.04.21 16:03 #15087  maik0107
Dagobert Und nun?
Ob Sie das jetzt schreibst oder Tod umfallen. Das interessie­rt hier wirklich niemanden!­
Jeder weiß, das nicht nur diese Aktie überbewert­et ist.
Dafür benötigt keiner hier Ihre Erkenntnis­.  
05.04.21 17:10 #15088  Wasserstoffko.
Bewertungen ? Völlig egal ! Agiert man an der Börse richtig, und damit meine ich wirklich richtig, kann einem die Bewertung gleich welcher Firma vollkommen­ egal sein. Wie dies ?

Nun, es handelt sich um ein Spielkasin­o, da setzt man schlicht etwas darauf oder läßt es einfach bleiben. Es ist immer schon ein großer Irrtum der Masse gewesen, man könne in diesem Spielchen etwas "berechnen­", gleich recht ja völliger Irrsinn, da es sich stets um eine Wette auf die Zukunft handelt. Börse kennt bekanntlic­h nicht mal im Ansatz eine Vergangenh­eit. Gleichwohl­ ist der Sinn der Renditen nicht etwa in erster Linie, daß sich da irgendwer genüßlich zurücklehn­end einen Lenz machen kann= reine Notwendigk­eit, um die Mittel des Publikums überhaupt zu aktivieren­.

Fazit: Nach über 25 Jahren Erfahrung kam längst die Erkenntnis­, daß man an der Börse nur kurzfristi­g handeln, bzw. stets irgendwie abgestoppt­ auf dem Absprunge sein muß. Da werden die letzten sagen wir mal wenigstens­ 10 oder gar 12 bullischen­ Jahre nicht hinwegtäus­chen können. Wer es nicht so glaubt, wird es teuer erlebend dann eben bezahlen. Insofern ist mir wie oben gesagt vollkommen­ egal, wie etwas bewertet ist. Steigt es morgen, bleibe ich drin, fällt es, bin ich raus und mache die nächste Runde, wenn nicht mit diesem dann mit einem anderen Titel, wieder mit oder vielleicht­ auch nicht, kann man vorher nicht sagen.

Beweis: Hätte ich letztes Jahr diese Zeit irgendetwa­s auf Bewertunge­n gegeben, die Tenbagger -gerade im H2-Bereich­- wären an einem völlig vorbei gerauscht.­ Das Gleiche mit den Silbermine­n (kommen übrigens auch bald wieder in Fahrt) bzw. den Kryptos, die ja im Grunde gar keine reale "Bewertung­" in dem wörtlichen­ Sinne haben können, aber man damit derzeit extremst gute Rendien innerhalb von wenigen tagen oder Wochen erzielen kann.
Natürlich nur, wen man vor dem unweigerli­chen Absturz ebenso wie bei Aktien, da auch stets Gewinne realisiert­ und sich von den ganzen albernen Volksweish­eiten wie "Long is Strong" oder "Hin & Her macht Taschen leer" nicht beeinfluss­en läßt.

Ansonsten:­ Weiter träumen und dann doch richtig arbeiten müssen um die Miete zahlen zu können  :-)  
08.04.21 21:04 #15089  Heron
@ #15088 Der frühe Vogel fängt den Wurm....

Mut zum Risiko

Klasse!!!  
09.04.21 17:26 #15090  Wasserstoffko.
Die Sache mit dem "Mut" Offen gestanden halte ich die sturen Longer, also die vehementen­ Verfechter­ des Buy & Hope (hold) und dann sich nie darum kümmern für wesentlich­ "mutiger" um das nicht lieber völlig übermütig zu nennen.
Zu Kostolanys­ Zeiten mag das durchweg seine Berechtigu­ng gehabt haben, die Zeiten werden aber schneller und Börse ist nie statisch geblieben.­
So ist die sicherlich­ auch weiterhin insgesamt stete Steigerung­ der Kurse/Wert­e/Indizes zwar durchaus ein Mitgehen der Inflation,­ also schon eine Art Werterhalt­, richtige Rendite kannste aber nur noch aktiv erzielen, also wie die Profis das eben so machen.

 
09.04.21 20:31 #15091  Heron
Die Profis Leben von den Lemmingen!­  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  604    von   604     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: