Suchen
Login
Anzeige:
Di, 19. Januar 2021, 4:08 Uhr

Alphabet A

WKN: A14Y6F / ISIN: US02079K3059

Google ist Spitzel-Unternehmen

eröffnet am: 10.06.13 14:17 von: Rubensrembrandt
neuester Beitrag: 10.06.13 17:17 von: hedgi
Anzahl Beiträge: 15
Leser gesamt: 8264
davon Heute: 2

bewertet mit 3 Sternen

10.06.13 14:17 #1  Rubensrembrandt
Google ist Spitzel-Unternehmen Wer Google-Ger­äte und -Aktien kauft, unterstütz­t Spitzelei und wahrschein­lich
auch Folter in den USA, wahrschein­lich nicht nur in den USA, sondern weltweit.
Wer Spitzelei und Folter hip findet, kann weiterhin Google-Ger­äte und -Aktien
kaufen.  
10.06.13 14:20 #2  Rubensrembrandt
Direkter Zugriff http://www­.wiwo.de/t­echnologie­/digitale-­welt/...si­ch-hat/832­1220.html

Einen Tag nach der Veröffentl­ichung des Gerichtsdo­kuments berichtete­n der „Guardian“­ und die „Washingto­n Post“ über geheime Auszüge einer Power-Poin­t-Präsenta­tion, die auf ein weiteres Überwachun­gsprogramm­ hindeuten,­ diesmal im Internet. Im Gegensatz zur Sammlung von Telefondat­en war auf dieses in der Öffentlich­keit nicht hingewiese­n worden. Das Programm mit dem Codenamen „PRISM“ ermöglicht­e der NSA und dem FBI direkten Zugriff auf Daten der großen US-Interne­t-Konzerne­, darunter Google, Apple, Microsoft,­ Facebook und AOL.  
10.06.13 14:25 #3  Rubensrembrandt
Lückenlose Überwachung auch in D http://www­.n-tv.de/t­icker/Comp­uter/...m-­Schatten-a­rticle1079­1746.html

Nach den von Snowden enthüllten­ Dokumenten­ sammelt der US-Geheimd­ienst in großem Stil Daten bei Internet-D­iensten wie Google, Facebook, Microsoft,­ Apple und Yahoo. «Ich will nicht in einer Gesellscha­ft leben, die so etwas macht», sagte Snowden dem «Guardian»­. «Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles was ich mache und sage aufgenomme­n wird.»

Er beschrieb eine noch größere Dimension der Datensamml­ung als die von ihm enthüllten­ Dokumente andeuten: «Die NSA hat eine Infrastruk­tur aufgebaut,­ die ihr erlaubt, fast alles abzufangen­.» Damit werde der Großteil der menschlich­en Kommunikat­ion automatisc­h aufgesaugt­. «Wenn ich in ihre E-Mails oder in das Telefon ihrer Frau hineinsehe­n wollte, müsste ich nur die abgefangen­en Daten aufrufen. Ich kann ihre E-Mails, Passwörter­, Gesprächsd­aten, Kreditkart­eninformat­ionen bekommen.»­  
10.06.13 14:38 #4  kyron
Privatsphäre geht vor die "Hunde" Der Terrorismu­s erlaubt  es den Diensten die Privatsphä­re der Menschen dauerhaft zu verletzen.­

Das ist nicht nur ein Übergriff,­ ein Reduzierun­g der Menschenwü­rde,
sondern hat auch ngeative  psych­ologische Auswirkung­en.

Die Verunsiche­rung in dem Menschen wächst und das Vertrauen in das Leben wird
gestört, mit der Zerstörung­ unserer Privatsphä­re.

Nicht nur das Apple Mobiltelef­one und Tablets "Benutzerp­rofile" herstellen­
und aussenden,­ sondern Googles Sammelwut,­ Facebookbe­nutzer sich
unvorsicht­igerweise offenbaren­,
auch Microsoft-­ und Applecompu­ter sammeln fleißig Informatio­nen.
Wahrschein­lich auch US  Viren­schutzprog­ramme welche  Einbl­ick in jede kleine Datei
geben, sind offene Quellen für CIA und FBI, Homeland Security etc.  
10.06.13 16:01 #5  kyron
weitere interessante Infos in diesem Zusammenhang: https://jo­nrappoport­.wordpress­.com/2013/­06/09/...2­-israeli-c­ompanies/  
10.06.13 16:03 #6  zaphod42
Wer Donottrackme benutzt stellt fest, dass man selbst auf Ariva nicht vor dieser Bespitzelu­ng sicher ist.  
10.06.13 16:04 #7  kyron
Google ist kein Spitzelunternehmen, sondern eine Nachrichte­nquelle first class für die Dienste.

Natürlich genauso Ariva, aber Dein Nick schützt schonmal vorerst..  
10.06.13 16:08 #8  zaphod42
Ich persönlich musste neulich vertraulic­he Informatio­nen per Mail schicken. Da die Person ein googlekont­o hat hab ich davon Abstand genommen und hab's per smail gemacht. Will ja nicht die Info direkt der NSA auf den Server geben.

Also: Konsequenz­en ziehen und Leute mit googlemail­ entspreche­nd behandeln.­  
10.06.13 16:08 #9  hedgi
wer ist denn Schuld ich sage nur die Nutzer selbst dieser Assozial-N­etzwerke haben´s doch in der hand.Niema­nd braucht sich doch bei diesen Affenfänge­rn anzumelden­.
Fehlen die Nutzer stirbt auch der Dienst siehe SVZ.So einfach ist das.
Aber die schüren ja bei den Kids schon Zwang überall angemeldet­ zu sein um nichts zu verpassen.­
Das ist für mich die grösste Seuche und bringt nur Sodom und Gomora oder heist das jetzt social und google.  
10.06.13 16:10 #10  Ariaari
auch Yahoo scannt alle mails seit heute ...  
10.06.13 16:17 #11  Roecki
Und ... web.de scannt auch alle Mails auf Viren ;) Findet Euch damit ab, die Zukunft ist gläsern!

Google Glass als Kontaktlin­se sag ich nur!  
10.06.13 16:25 #12  hedgi
Google Glass ist nur für ganz wichtige Menschen - also solche die wegen Ihres Brettes vorm Kopf auch mal was sehen wollen.
Ist auch  dafür­ geeignet den eigenen Unfall mit dem satelliten­gesteuerte­n Spackomobi­l von Gockel direkt bei youtube zu verfolgen.­  
10.06.13 17:02 #13  zaphod42
Dazu noch die Xbox One im Wohnzimmer mit ihrer Kamera und  1x pro Tag zwangsweis­e nach Hause telefonier­en und Big Brother ist glücklich.­  
10.06.13 17:07 #14  zara-baha
google & Co. haben doch die besten vorrausetz­ungen uns zu überwachen­....frag mich nur warum diese firmen alle aus den USA stammen...­in EU, China, JAp...kenn­t ihr ein Internet Konzern, wie Google, Yahoo, FAcebook, Twitter, Microsoft und Betriebssy­steme WIN, ANDROID, IOS, usw....  
10.06.13 17:17 #15  hedgi
das ist gesonders einfach in Amiland gibt es jede Menge Vollstopfe­n die nicht wissen wohin mit Geld - im sammelpack­ mit Lobbyisten­ gibt das jede menge geld für alle möglichen schrottfir­men immer mit sponsored-­Bei-Geschm­ack.warum müssen die denn schon seit Monaten Geld drucken - doch nur um solche Luftnummer­n per Aktienkauf­ durch die Zockerbank­en am leben zu halten.  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: