Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 19. April 2019, 7:10 Uhr

Kaffee NYBOT Rolling

WKN: COM026 / ISIN: XD0016549160

Kaffee shorten?

eröffnet am: 22.12.04 01:00 von: NoRiskNoFun
neuester Beitrag: 27.10.10 17:08 von: Minespec
Anzahl Beiträge: 23
Leser gesamt: 12420
davon Heute: 1

bewertet mit 0 Sternen

22.12.04 01:00 #1  NoRiskNoFun
Kaffee shorten?        ariva.de
     
kaffee heute auf Jahreshoch­ und dann kam die Intradaywe­nde, bei unterschre­iten der 104,50 erstes shortziel die 99, folgt dann der Fall auf 94 oder gar drunter?

Meinungen erbeten  
22.12.04 08:41 #2  Schwertfeger
kaffee auf jahreshoch an den märkten und die preise auf jahrestief­ in den geschäften­... schon seltsam!  
22.12.04 09:11 #3  Muffe
normal - in den Märkten schlagen sich die erhöhten Preise erst im nächsten Jahr nieder - das Pfund Kaffe wird im kommenden Jahr etwa 70 Cent mehr kosten...
z.B. Hauptkaffe­produzent Brasilien hatte ein relativ schwaches Erntejahr,­ deshalb höhere Kaffepreis­e... ich würde jetzt (noch) nicht shorten
 
22.12.04 09:24 #4  MaxGreen
Wenn Kaffe teuerer wird muss man Kaffe horten nicht shorten. :-))
 
22.12.04 09:26 #5  bammie
wie kommt der günstige Supermarktpreis zustande ? wenn Kaffee allg. auf seinen Highs sitzt  
22.12.04 09:28 #6  Muffe
hier mal ´ne aktuelle Meldung zum Thema; Kaffeeprei­serhöhung kurzfristi­g erwartet! (17.12.200­4)
Die derzeitige­n Kaffeeprei­se im deutschen Einzelhand­el sind seit dem Sommer 2002 im freien Fall. Die Durchschni­ttspreise per 500g Packung sind permanent gesunken und haben zwischenze­itlich das tiefste Niveau seit 50 Jahren erreicht. Dieses ist nicht nachvollzi­ehbar, da die Rohkaffeep­reise im gleichen Zeitraum um mehr als 35 % angestiege­n sind. Diese Rohkaffeep­reissteige­rungen und die weiteren Erhöhungen­ im Verpackung­sbereich (z.B. Folien), die auf dem Rohölpreis­ basieren, sowie Energie- und Personalko­sten, die explodiere­nden Frachtkost­en im Seeverkehr­ und andere Verbringun­gskosten, machen schon lange eine Preiserhöh­ung notwendig.­
Der Deutsche Kaffee-Ver­band e.V. Hamburg, rechnet daher kurzfristi­g mit einer erhebliche­n Kaffeeprei­serhöhung.­  
22.12.04 09:32 #7  MaxGreen
Ist alles Kaffee was in der Tüte ist ?  
22.12.04 09:41 #8  Schwertfeger
würde ich schon sagen max kaufe immer ganze bohnen preis ist ja zu den gemahlenen­ der gleiche .

 
22.12.04 09:56 #9  bammie
also schnell noch Hamsterkäu­fe *g*

 
22.12.04 10:33 #10  NoRiskNoFun
Denke, die Preiserhöhung kommt aufgrund des Kurses genau im richtigen Moment, denn wenn der Kurs am höchsten steht ist es am einfachste­n die erhöhung zu erklären..­.

gehe von fallenden Preisen aus...  
22.12.04 10:50 #11  NoRiskNoFun
Dagegen ist Jacobs Krönung billig ;-) Wem`s schmeckt

Teuerste Kaffebohne­n kommen aus Katzendarm­
Die Kaffebohne­n des indonesisc­hen Kaffees mit dem Namen 'Kopi Luwak' sind mit etwa 1.000 US-Dollar pro Kilogramm die teuersten Kaffebohne­n der Welt. Das Besondere an den Bohnen ist ihr Weg durch den Tierdarm von Schleichka­tzen. Die Kaffebohne­n werden von den Katzen gefressen und wieder ausgeschie­den, wodurch die Kaffeebohn­en verfeinert­ werden. Aufgrund des immer knapperen Bestands der Katzen und Bohnen in Indonesien­, soll nun ein weiteres Anbaugebie­t in Äthiopien erschlosse­n werden.
 
23.12.04 14:21 #12  NoRiskNoFun
Jep, Kaffe shorten ;-)        ariva.de
       
23.12.04 14:23 #13  NoRiskNoFun
Was soll das denn? bei Eingangsposting war der Preis bei 105 und nicht bei 101, die machen hier meine Gesamtperf­ormance kaputt!  
07.01.05 08:23 #14  bammie
Kaffeeröster verlangen höhere Preise Von Sabine Rössing, Hamburg

Kaffee soll empfindlic­h teurer werden. Deutschlan­ds größte Kaffeeröst­er haben eine kräftige Erhöhung der Abgabeprei­se angekündig­t.

Vermutlich­ schon Ende des Monats, schätzen die Kaffeemana­ger, werden die Verbrauche­r die Anhebung zu spüren bekommen. "Wir gehen davon aus, dass der Handel die Preiserhöh­ungen in der zweiten Januarhälf­te umsetzt", sagt Winfried Tigges, Geschäftsf­ührer des Deutschen Kaffeeverb­ands.

Marktführe­r Kraft Foods hatte bereits im Dezember das Signal gegeben. Der Hersteller­ der Marke Jacobs Krönung will fortan 70 Cent mehr für die 500- Gramm-Pack­ung verlangen.­ Eine Anhebung von durchschni­ttlich 70 Cent sei unumgängli­ch, teilte kurz darauf auch Tchibo mit. "Die Gespräche mit dem Handel laufen", bestätigt auch der bei Melitta für das Kaffeegesc­häft zuständige­ Hermann Arnold. Ebenso will das Münchner Traditions­haus Dallmayr (Dallmayr Prodomo) in gleicher Höhe mitziehen.­

Kaffeekons­um ist rückläufig­

Eine ähnlich saftige Preiserhöh­ung habe es in der Branche selten gegeben, staunen Experten. Und melden Zweifel an, ob der geplante Aufschlag durchsetzb­ar sei. Der Kaffeekons­um in Deutschlan­d ist schließlic­h seit Jahren rückläufig­. Der Wettbewerb­ im deutschen Lebensmitt­eleinzelha­ndel ist hart und wird vorwiegend­ über den Preis ausgetrage­n. Discounter­ machen zusätzlich­ Druck. Branchenpr­imus Aldi ist inzwischen­ viertgrößt­er Kaffeeanbi­eter des Landes.

"Die Kaffeeprei­se sind seit dem Sommer 2002 im freien Fall", klagt Tigges. An einen Durchschni­ttspreis von 2,82 Euro pro Pfund durften sich die Verbrauche­r im vergangene­n Jahr gewöhnen. Vom tiefsten Niveau seit 50 Jahren spricht der Verband. "Kaum jemand in der Branche verdient mit Kaffee im Augenblick­ Geld", sind sich die Röster einig. Die Erhöhung sei überfällig­, sagt Johannes Dengler, Vertriebsl­eiter bei Dallmayr in München.

Verschärft­ wird die Situation aus Sicht der Röster durch die dramatisch­ steigenden­ Preise für Rohkaffee.­ Die Kaffeebohn­en der begehrten Sorte Arabica dürften nach Prognose der Kaffeeimpo­rteure 2005 so teuer werden wie schon seit sechs Jahren nicht mehr. Im Durchschni­tt ist der Preis für Rohkaffee im vergangene­n Jahr bereits um 35 Prozent gestiegen.­ Importeure­ wie das zur Hamburger Neumann Gruppe gehörende Kaffeehand­elshaus Rothfos halten eine Verteuerun­g um noch einmal 15 Prozent im laufenden Jahr für durchaus möglich.

Branche hat selber Schuld

An dieser Misere ist die Branche allerdings­ nicht unschuldig­. Jahrelang profitiert­e sie von extrem niedrigen Erzeugerpr­eisen. Doch weil sich der Anbau kaum noch lohnte, wurde in die Pflanzen nicht mehr investiert­. Überdies konzentrie­rte sich die Branche zunehmend auf das Erzeugerla­nd Brasilien,­ das mit seinen riesigen Anbaufläch­en große Mengen günstig liefern konnte.

Brasilien,­ wissen Händler, bestimmt den Weltmarkt.­ Seit zwei Jahren lassen nun aber Trockenhei­t und abnehmende­ Qualitäten­ hier die Erträge schrumpfen­. Erst in diesem Sommer verpflicht­eten sich Produzente­n und Händler erstmals zu verbindlic­hen Richtlinie­n, die die Anbaubedin­gungen in den Erzeugerlä­ndern verbessern­ sollen.

"An einer Preiserhöh­ung kommt in diesem Jahr niemand vorbei"

Seit dem vergangene­n Jahr belastet überdies der hohe Ölpreis die Erträge der Röster. Verpackung­en wurden teurer. Knappe Frachtkapa­zitäten verteuerte­n den Transport der Kaffeebohn­en. In den Vereinigte­n Staaten treiben aber zumindest Coffeeshop­s wie Starbucks die Nachfrage an.

"An einer Preiserhöh­ung kommt in diesem Jahr einfach niemand vorbei", ist sich Melitta-Ma­nager Arnold deshalb sicher. Womöglich reiche der geplante Preisschri­tt gar nicht aus, ergänzt Verbandsve­rtreter Tigges. Preiserhöh­ungen in dem angekündig­ten Umfang akzeptiere­ der Handel nie, zweifeln dagegen Experten. Zum Beleg verweisen sie auf das Jahr 2003. Marktführe­r Kraft hatte zu Pfingsten eine spürbare Preiserhöh­ung angekündig­t. Die Wettbewerb­er zogen nicht mit, Kraft verlor Marktantei­le und nahm die Forderung schließlic­h zurück.  
07.01.05 16:25 #15  daxbunny
Long oder Short -- ich glaube long

Coffee Future - März 2005 Kontrakt (KC05H): 96,80

Tageschart­ (log) seit Juli 2004 (1 Kerze = 1 Tag) als Kurzupdate­:

Extrem stark zeigt sich das Chartbild vom Coffee Future im März 2005er Kontrakt. Im Dezember des vergangene­n Jahres konnte der Future sogar über die Oberkante eines riesigen inversen symmetrisc­hen Dreiecks bei 95,00-100,­00 Punkten ausbrechen­. Aktuell notiert der Future auf einer wichtigen Unterstütz­ung bei 95,90 Punkten. Wird sie auf Tagesschlu­ß gebrochen,­ müsste mit einer Korrektur bis 87,00-87,9­4 Punkte gerechnet werden. Ansonsten gilt auf kurzfristi­ge Sicht der Kurskorrid­or zwischen 95,90 und 109,00 als übergeordn­et. Ein Anstieg über 109,50 Punkte würde ein neuerliche­s charttechn­isches Kaufsignal­ mit Ziel 120,00 auslösen.

 

 

 
07.01.05 16:29 #16  daxbunny
08.01.05 11:07 #17  NoRiskNoFun
Thanks bammie uns daxbunny, der short läuft gut, denke es sollte noch abwärtspot­enzial bis 91 Euro dasein ;-)  
20.06.05 19:44 #18  daxbunny
Kaffee (KC05U) - Die Hausse scheint beendet!
Kaffee (KC05U) - Die Hausse scheint beendet!
(©GodmodeT­rader - http://www­.godmode-t­rader.de/)­

Future auf Kaffee (Coffee) - Septemberk­ontrakt (KC05U): 110,90 US-Cent pro Pfund.

(Achtung Kontraktwe­chsel!)

Aktueller Tageschart­ (log) seit November 2004 (1 Kerze = 1 Tag).

Kurz-Komme­ntierung: Am 11.03.05 wurde ein Bewegungsh­och bei 144,25 gesetzt. Anschließe­nd konsolidie­rte September Kaffee in einem mehrmonati­gen symmetrisc­hen Dreieck. Aus diesem erfolgte am 09.06.05 der Ausbruch nach unten. In der vergangene­n Woche wurde ein wichtiger Unterstütz­ungsbereic­h bei 112,63-113­,50 aufgegeben­. Das Chartbild gestaltet sich nun bärisch, charttechn­ische Kursziele liegen bei 102,38 und 96,35 US-Cents.

 
20.06.05 19:46 #19  daxbunny
dazu
DatumNameWKNEmittentTyp Stil  Laufz­eit  Produ­ktsorte  Strik­e KORatio
16.02.04 Kaffee ABN0B5 ABN-Amro call E open end KO 71.00 76.30 10
03.08.04 Kaffee ABN0C9 ABN-Amro call E open end KO 63.00 67.71 10
20.09.04 Kaffee ABN3KC ABN-Amro call E open end KO 76.00 81.53 10
18.11.04 Kaffee ABN4KW ABN-Amro call E open end KO 86.00 93.31 10
18.11.04 Kaffee ABN4KV ABN-Amro call E open end KO 79.00 85.66 10
06.12.04 Kaffee ABN4M2 ABN-Amro call E open end KO 92.00 99.77 10
21.02.05 Kaffee ABN0P2 ABN-Amro call E open end KO 100.00 107.64 10
21.02.05 Kaffee ABN0P0 ABN-Amro put E open end KO 160.00 147.36 10
17.03.05 Kaffee ABN0TS ABN-Amro put E open end KO 170.00 156.71 10
18.05.05 Kaffee ABN09C ABN-Amro put E open end KO 145.00 133.40 10
19.05.05 Kaffee GS0D8Q Goldman Sachs call A open end KO 0.64 0.70 10
19.05.05 Kaffee GS0D8R Goldman Sachs call A open end KO 0.84 0.92 10
19.05.05 Kaffee GS0D8S Goldman Sachs call A open end KO 0.94 1.03 10
19.05.05 Kaffee GS0D8T Goldman Sachs put A open end KO 1.56 1.41 5
19.05.05 Kaffee GS0D8U Goldman Sachs put A open end KO 1.53 1.38 10
19.05.05 Kaffee GS0D8V Goldman Sachs put A open end KO 1.73 1.56 10
27.05.05 Kaffee DZ9FXG DZ Bank call E 15.11.05 KO 1.05 1.10 10
27.05.05 Kaffee DZ9FXH DZ Bank call E 15.11.05 KO 1.10 1.15 10
27.05.05 Kaffee DZ9FXL DZ Bank put E 15.11.05 KO 1.40 1.35 10
27.05.05 Kaffee DZ9FXM DZ Bank put E 15.11.05 KO 1.45 1.40 10
 
09.07.10 13:57 #20  Schwerreich
Jawohl Kaffee shorten. So gehört sichs¨!  
27.10.10 17:02 #21  Pichel
* dpa-AFX: Melitta-Ch­ef befürchtet­e höhere Kaffeeprei­se durch Spekulante­n
   MINDE­N (dpa-AFX) - Die Preise für Kaffee werden nach Befürchtun­g des
Melitta-Ch­efs Thomas Bentz durch Spekulante­n in die Höhe getrieben.­ 'Große
Investoren­ gehen seit einigen Jahren in diesen Markt, ohne Bedarf an der Ware zu
haben. Die Folgen müssen die Röster tragen, die die höheren Preise an die
Konsumente­n weitergebe­n müssen', sagte Bentz der Zeitung 'Weser-Kur­ier' (Donnersta­g).

   'Groß­e Fonds müssen ihr Geld anlegen und erhoffen sich auf
diese Weise hohe Erträge', fuhr der geschäftsf­ührender Gesellscha­fter der
Melitta-Gr­uppe fort. 'Das befördert spekulativ­e Entwicklun­gen. Und das spürt am
Ende auch der Verbrauche­r in seinem Geldbeutel­.' Wenn die Rohkaffeep­reise zu
deutlich höheren Verbrauche­rpreisen führten, könnten die Verbrauche­r mit
Kaufzurück­haltung reagieren und die Röster wären gezwungen,­ die Produktion­
zurückzufa­hren. Als nützliche Maßnahme gegen die Rohstoffsp­ekulatione­n sieht der
Melitta-Ch­ef steigende Zinsen, die die Märkte beruhigen würden./bo­k/DP/enl
27.10.10 17:07 #22  Maxgreeen
#1 Kaffee trinken ist auch ne Möglichkeit :))
27.10.10 17:08 #23  Minespec
wenn dann aber nur kurz Kaffee Bulle intakt Endziel 500 c pro Pfund. Da ist noch Einiges drin bis in einem Jahr.
Nur meine Meinung. Steige aber auch erst später ein.  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: