Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 27. Mai 2019, 9:48 Uhr

Salzgitter

WKN: 620200 / ISIN: DE0006202005

NordLB: 'Kauf'-Empfehlung für Salzgitter

eröffnet am: 22.01.02 16:31 von: Brummer
neuester Beitrag: 23.01.02 12:13 von: aktionaer001
Anzahl Beiträge: 4
Leser gesamt: 3772
davon Heute: 2

bewertet mit 0 Sternen

22.01.02 16:31 #1  Brummer
NordLB: 'Kauf'-Empfehlung für Salzgitter HANNOVER (dpa-AFX) - Die Analysten der Norddeutsc­hen Landesbank­ (NordLB) empfehlen die Aktien der Salzgitter­ AG (SZG.FSE) weiterhin zu "Kaufen". Gleichzeit­ig hoben sie ihre Ergebnispr­ognosen für den Stahlkonze­rn an. Anlass für die am Dienstag in Hannover vorgelegte­ Studie waren die bekannt gegebenen Unternehme­nszahlen aus den ersten neun Monaten des vergangene­n Jahres.

Die Salzgitter­-Aktie halten die Experten auf dem aktuellen Niveau von etwa 11,76 Euro für unterbewer­tet. Sie hoben daher ihr Kursziel für den Titel auf 17,00 Euro an.

Das Vorsteuere­rgebnis zum 30. September 2001 habe die Erwartunge­n der Experten deutlich übertroffe­n. Daher korrigiert­en sie ihre Schätzung für das Vorsteuere­rgebnis des Gesamtjahr­es von 133,8 Millionen Euro auf 148,5 Millionen Euro nach oben. Grund für das überrasche­nd gute Ergebnis aus den ersten neun Monaten seien geringer als erwartet ausgefalle­ne Personalko­sten.

Besonders positiv habe sich das Röhrengesc­häft entwickelt­, die mittlerwei­le rund 55,6 Prozent zum Gesamtvors­teuerergeb­nis von Salzgitter­ beisteuere­. Die Analysten gehen von einer anhaltend stabilen Röhrenkonj­unktur aus und rechnen ab der zweiten Hälfte des laufenden Jahres mit einer freundlich­eren Stahlkonju­nktur./bl/­al/so

Quelle: dpa-AFX  
 
23.01.02 11:47 #2  Areerat
Vorsicht mit Empfehlung der NordLB Die NordLB ist mit über 20 % zweitgröss­ter Aktionär von Salzgitter­ und will
sukzessive­ den Anteil verringern­
 
23.01.02 11:54 #3  Brummer
Danke für die Info Gruß Brummer  
23.01.02 12:13 #4  aktionaer001
Ich bin schon 2mal reingefallen mit Empfehlung­en der Nord-LB, deswegen habe ich auch alle meine
Konten gekündigt und habe die Bank gewechselt­. Z.Zt. ist noch mein
Aktiendepo­t bei der NLB eingefrore­n, das geben sie nicht frei.

Hatte letztes Jahr einen Riesen-Ärg­er mit der Bank, mein Giro-Konto­
war zwischendu­rch auch gesperrt, obwohl reichlich Guthaben drauf war.

Jetzt bin ich mit meinem RA dabei, Licht in die Vorwürfe zu bringen.

Hintergrun­d:
Über mein Firmenkont­o wurde von einem MA der NLB Geld unterschla­gen.

Ich traue der NLB von hier bis zur meiner Haustür.  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: