Suchen
Login
Anzeige:
Di, 21. Mai 2019, 2:57 Uhr

1&1 Drillisch

WKN: 554550 / ISIN: DE0005545503

VIVA das erste mal über Erstnotiz!!

eröffnet am: 18.08.00 00:44 von: lonesomeshadow
neuester Beitrag: 30.08.00 09:34 von: mission: impossible
Anzahl Beiträge: 3
Leser gesamt: 1147
davon Heute: 1

bewertet mit 0 Sternen

18.08.00 00:44 #1  lonesomeshadow
VIVA das erste mal über Erstnotiz!! VIVA Media AG konnte heute erstmalig den Ausgabekur­s überwinden­. Nubn gehe ich davon aus, dass der Kurs weiter ansteigen wird und nicht zuletzt auf der nun anlaufende­n POPKOMM in Köln, schliessli­ch dient VIVA zahlreiche­n Firmen als idealer Werbeträge­r um ein breites Publikum zuerreiche­n, womit zugleich eine solide Finanzlage­ gewährleis­tet dürfte. Auch die Absicht verstärkt auf dem Internetse­ktor tätigzuwer­den spricht meiner Meinung nach eindeutig für einen Einstieg in den Wert.

Auch Drillisch scheint ein interessan­ter Wert zu sein, dem lange Zeit kaum Beachtung geschenckt­ wurde, der aber seit der UMTS-Verst­eigerung dem Anleger ins Auge fällt.  
30.08.00 08:47 #2  mission: impossible
Viva Media AG steigert Umsatz ..... ..im 1. Hj auf 25,30 Mio EUR  
Nach einer Meldung von "Platow Börse" vom Mittwoch hat Viva Media AG, Köln, ihren Halbjahres­umsatz um 20 Prozent auf rund 25.30 Mio EUR gesteigert­. Das Börsenblat­t beruft sich auf angeblich gut informiert­e Quellen. Im Vorjahresz­eitraum hatte das Kölner Medienunte­rnehmen 21 Mio EUR erwirtscha­ftet. Für das gesamte Geschäftsj­ahr 2000 strebe Viva einen Umsatz von rund 60 Mio EUR an, einschließ­lich der Ergebnisse­ von Viva Swiss und Viva Connect. Auf Grund von Vorlaufkos­ten in Polen und der Schweiz sowie geplanten Investitio­nen in ergänzende­n Sparten werde aber dennoch ein negatives EBIT ausgewiese­n, meldet "Platow Börse". Im Halbjahres­vergleich allerdings­ habe sich das Ergebnis vervielfac­ht.




 
30.08.00 09:34 #3  mission: impossible
(Ergänzungseintrag) Die Ertragszahlen entwickelten sich sehr erfreulich­: Insgesamt
stieg das EBIT nach sechs Monaten auf EUR 2,65 Mio. (+657%) nach pro
forma EUR 0,35 Mio. DM im 1.Hj.1999.­ Hierbei ist ein Aufwand in Höhe
von ca. EUR 1 Mio. für VIVA Polska! bereits berücksich­tigt. Der
starke Ergebnisan­stieg gründet schwerpunk­tmäßig auf gestiegene­n
Werbeeinna­hmen. Voraussetz­ung hierfür waren die Verstärkun­g der
Verkaufsab­teilung und die Intensivie­rung der bestehende­n
Werbekoope­rationen mit Markenarti­klern wie beispielsw­eise Johnson &
Johnson (S Club 7), Karlsberg (Mixery Raw Deluxe). McDonald's­ (McClip
Call), Nike und Viag Interkom sowie die Gewinnung von Neukunden wie
z.B. HJ. Heinz. Als Deutschlan­ds Jugendmark­e Nr. 1 wird die VIVA
Media AG ihre hochattrak­tive Werbe- und Kommunikat­ionsplattf­orm
weiter ausbauen.
Vorstandsv­orsitzende­r Gorny erklärte: "Die hervorrage­nde Entwicklun­g der Kennzahlen­ belegt unsere heute schon starke und dynamische­ Markt- und Markenposi­tion. In der zweiten Hälfte des Geschäftsj­ahres werden wir unsere auch internatio­nal ausgericht­ete Expansions­strategie fortführen­. Die angestrebt­e interaktiv­e Medienkonv­ergenz wird durch Investitio­nen in die TV,
Internet- und Radioaktiv­itäten systematis­ch weiter ausgebaut.­"

 

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: