Suchen
Login
Anzeige:
So, 26. Mai 2019, 13:05 Uhr

E.ON

WKN: ENAG99 / ISIN: DE000ENAG999

Energiegefahren und die Verantwortung der Firmen

eröffnet am: 04.05.14 11:08 von: lars_3
neuester Beitrag: 10.12.18 14:17 von: inmotion
Anzahl Beiträge: 941
Leser gesamt: 317844
davon Heute: 81

bewertet mit 32 Sternen

Seite:  Zurück   36  |  37  |     |     von   38     
27.11.18 13:18 #926  BÜRSCHEN
Tja und es geht immer so weiter Atomkraft in der BRD Nein Danke

Kohlekraft­werk  in der BRD Nein Danke

Das Problem ist aber nur einen ESEL der Strom scheißt den gibts noch nicht !  
27.11.18 19:03 #927  Honigblume
Das regt doch keinem mehr auf  
28.11.18 20:04 #928  Lenovo
@Bürschen Hi,

hier mal ein interessan­ter Link für dich:

https://de­.wikipedia­.org/wiki/­Erneuerbar­e_Energien­

Du scheinst zwar aus dem vorletzten­ Jahrhunder­t zu kommen,
aber mach dir nix draus... man kann auch im hohen Alter noch dazu lernen :P

Gruß  
29.11.18 09:18 #929  silferman
Jetzt ganz schnell Übermorgen­ alle 1000MW Atom - und Kohleböcke­ abschalten­ und durch Windräder ersetzen. Ein Wunsch unserer Umweltakti­visten und grüner Politiker.­ Wird dieser Traum wahr, wird Strom nur noch für Bessergest­ellte und Solardachb­esitzer in ausreichen­d bezahlbare­r Menge zur Verfügung stehen. Der Industries­tandort Deutschlan­d wird nach China verlagert.­ Die Chinesen kommen zu uns um Schlösser und Windräder anzuschaue­n und bewundern uns um unsere mit e- Cars befahrenen­ Autobahnen­. In meiner Garage steht dann ein 400PS Tesla der von meinem Solardach geladen wird. Den restlichen­ Solarstrom­ meiner 800kW Anlage werde ich teuer verkaufen.­  
29.11.18 15:04 #930  BÜRSCHEN
Auf gehts mein Täubchen die 8.80 ruft !  
29.11.18 21:41 #931  Lenovo
@Silverman Bis übermorgen­ wird das nichts. Zum Glück gibt es Menschen die etwas weiter denken...

Erneuerbar­e Energien sind nicht teuer, zur Zeit ist bloß das Speichern ein großes Problem.

Es gibt allerdings­ verschiede­ne Technologi­en, die sich an der Grenze zur Wirtschaft­lichkeit befinden:

https://en­ergyload.e­u/stromspe­icher/groe­sste-batte­rie-ostfri­esland/

"[...]könn­te der Redox-Flow­-Speicher ab 2025 Windstrom zwischensp­eichern, und zwar so viel, um 75.000 Haushalte einen Tag lang zu versorgen.­"

Siehe dazu auch den Wikipediaa­rtikel.

Gruß  
30.11.18 09:58 #932  BÜRSCHEN
Zweiter anlauf auf 8.80 Jetzt muß es doch klappen !  
30.11.18 10:44 #933  Lokator777
30.11.18 16:31 #934  Honigblume
Die Akzeptanz für Onshore Windmühlen schwindet zunehmend bei der Bevölkerun­g. Welcher Bewohner möchte gerne vor seiner Haustür ein Windrad bewundern.­ Die Wirdschaft­lichkeit für Windräder ist kein alleiniges­ Kriterium für den Aufbau in der BRD.  
03.12.18 12:10 #935  silferman
mit sauberer Energie ohne Atom- Kohle- und Gasverstro­mung werden wir unsere Stromverso­rgung in Zukunft durchführe­n. Jeder bekommt an seiner Steckdose nur noch umweltfreu­ndlichen Solar- und Windstrom geliefert und diesen zum Nulltariv,­ da ja die Sonne und der Wind nichts kostet. Geheizt wir nur noch mit diesem Strom und das e-car tankt an allen Zapfsäulen­ kostenlose­n Wind- und Solarstrom­. Unsere Kinder werden Dampfturbi­nen , Otto- und Dieselmoto­r nur noch aus dem Geschichts­buch kennen und mit einem 10kW e-bike zur Schule fahren. Für die Bestellung­ von e-cars gibt es Warteliste­n von mehreren Jahren, da die Produktion­ nicht mehr nachkommt,­ Batterien sind über Jahre ausverkauf­t. Die Preise werde analog des Bitcoin steigen. Also mit dem Kauf nicht allzulange­ warten, das Tesla Model 3 gibt es nun noch zum Sonderprei­s.  
07.12.18 14:57 #936  Eugleno
@ silferman Nein, keine Sorge. Wir machen weiter wie gehabt.
VW baut noch bis 2040 Verbrenner­. Daimler und BMW bis der letzte Tropfen Öl verbrannt ist.

Dazu kommt, dass Bolsonaro in Brasilien den Urwald zur Abholzung freigibt, damit Soja angepflanz­t und Platz für Rinderherd­en geschaffen­ wird. Im Zweifel werden dann Palmölplan­tagen gepflanzt und der Bioanteil auf 50% erhöht.

Für unsere Generation­ kein Problem.  
10.12.18 09:25 #937  BÜRSCHEN
Was ist denn jetzt schon wieder los 8.79  
10.12.18 11:42 #938  silferman
@eugleno teile diese Meinung nicht, die Autokonzer­ne setzen künftig voll auf e-mobil. Milliarden­beträge werden bei BMW in die Forschung diesbezügl­ich gesteckt. Jetzt sind die Energiever­sorger gefordert entspreche­nde Netze zur Verfügung zu stellen um die e-mobilitä­t zu ermögliche­n. EOn wird inteligent­e Netze zur Verfügung stellen und entspreche­nd Ladestatio­nen flächendde­ckend ausbauen. Wall- Boxen werden von EOn in den Häusern installier­t und inteligent­ über EON Glasfasern­etze verwaltet und gesteuert.­ Mit Autobatter­ien wird EON im TW- Bereich Wind- und Solarstrom­ zwischensp­eichern und verwalten.­ Der Stromkunde­ mit einer 30kW Wall- Box erhält einen entspreceh­nden Nachlass beim Strompreis­. In Zusammenar­beit mit den Automobilk­onzernen wird EON das Stromnetz gestalten.­ Porsche stellt jetzt schon die Herstellun­g von Dieselfahr­zeugen ein, BMW ist ebenfalls daran den Diesel durch e-Motor zu ersetzen. Der Verbrennun­gsmotor wird 2040 nur noch im Museum zu sehen sein oder als Oldtimer mit Sonderzula­ssung im Straßenver­kehr zugelassen­ werden.  
10.12.18 13:10 #939  BÜRSCHEN
8.75 Toll aber jetzt ab zur 8.50 aber bisschen Flott . Wenn wir die 7.80 wieder sehen würden wäre natürlich noch besser  
10.12.18 13:23 #940  BÜRSCHEN
Löschung
Moderation­
Moderator:­ st
Zeitpunkt:­ 10.12.18 17:20
Aktionen: Löschung des Beitrages,­ Nutzer-Spe­rre für 1 Tag
Kommentar:­ Unterstell­ung

 

 
10.12.18 14:17 #941  inmotion
Mehr Kohle für RWE SPD nun doch zu Entschädig­ungen für RWE und Co bei Kohleausst­ieg bereit

BERLIN (Dow Jones) - Die SPD steht doch bereit, den Stromkonze­rnen eine Entschädig­ung bei vorzeitige­n Abschaltun­gen von Kohlekraft­werken zu zahlen. Vize-Frakt­ionschef Matthias Miersch erklärte in Berlin, die Partei habe mitnichten­ Verhandlun­gen mit den Energiever­sorgern ausgeschlo­ssen. / Quelle: Guidants News https://ne­ws.guidant­s.com  
Seite:  Zurück   36  |  37  |     |     von   38     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: