Suchen
Login
Anzeige:
So, 9. August 2020, 20:08 Uhr

Apple

WKN: 865985 / ISIN: US0378331005

APPLE - Short Trade kurz vor Verkauf!


04.06.19 21:45
Philip Klinkmüller

Sind sie eher der naturtrübe oder der klare Typ? Der jährliche Pro-Kopf-Verbrauch an Apfelsaft in Deutschland beträgt im Durchschnitt etwa acht Liter. Das entspricht etwa 10,4 Kilogramm Äpfel, die der Durchschnittsdeutsche pro Jahr in Flüssigform zu sich nimmt. Zum Vergleich: derselbe Durchschnittsdeutsche konsumiert etwa 100 Liter Bier pro Jahr. Man könnte also sagen, dass Apfelsaft ein nicht sehr beliebtes Getränk hierzulande ist. Ebenso beliebt ist aktuell das Apple-Papier. Unser Short läuft drehbuchmäßig in unseren geplanten Wendebereich. 


Für all diejenigen, die glauben, dass die Sache dann ausgestanden ist, sei gesagt, die Wahrscheinlichkeit für eine Fortsetzung der Korrektur in die tiefsten Tiefen des Charts stehen fast ebenso gut, wie eine nachhaltige Erholung. Letzter geben wir nur sehr knapp den Vorzug, aber nur, weil wir keine Spielverderber sein wollen.


Eine endgültige Entscheidung wird zu einem späteren Zeitpunkt gefällt. Uns würde es absolut nicht wundern, wenn diese zu Gunsten der Bären entschieden würde.


Szenario 1 (Primärszenario // blaue Linien im Chart // Chance: 46%)


Der Ausverkauf läuft, wie erwartet, wie am Schnürchen und bringt uns seit unserem letzten Shorteinstieg (2. Rote Box im Chart) bislang etwa 16% Gewinn. Wir erwarten allerdings nun eine Gegenbewegung gen Norden. Diese wird innerhalb des blauen Rechtecks (KEINE TRADINGBOX!) starten und dann wird es wirklich spannend! Denn dann wird sich sehr wahrscheinlich im Bereich um $200 entscheiden, ob wir naturtrüben oder klaren Apfelsaft kredenzt bekommen (blauer Kreis im Chart). Wir geben nur ganz knapp einer nachhaltigen Kurserholung den Vorzug (Vorsprung: 1%!). Das kann also ganz schnell kippen.


Das ist aber aktuell nicht von größter Bedeutung, denn auch das Alternativszenario läuft zunächst auf dasselbe hinaus:


Szenario 2 (Alternativszenario // grüne Linien im Chart // Chance: 45%)


So oder so, erwarten wir zunächst eine Gegenbewegung, die im Bereich um $200 auf eine nachhaltige Entscheidung zusteuert. Es ist dann durchaus möglich, dass wir dort einen weiteren Shorteinstieg suchen, denn wenn das zutrifft, was wir aktuell stark in Erwägung ziehen, stehen uns Kurse im Bereich um $90 und gegebenenfalls sogar noch tiefer bevor.


Klar ist: wenn die Gegenbewegung nicht impulsiv ausfällt, wird sich dieses Szenario sehr wahrscheinlich durchsetzen. D.h. wir werden es in Kürze wissen und dementsprechend vorbereitet sein.


!!!Mit Start der Gegenbewegung schließen wir unseren Short ($181.24) und warten bis zum Entscheidungspunkt. Dort starten wir entweder den nächsten Short oder es bildet sich ein Longeinstieg!!!


Szenario 3 (Alternativszenario // rote Linien im Chart // Chance: 9%)


Möglich, aber nicht sehr wahrscheinlich ist ein ungebremstes Durchreichen des Kurses direkt unter das letzte markante Tief bei $142. Falls das doch zutreffen sollte, bleibt unser Short freilich erhalten und wir werden dann eine Kiste Orangensaft bestellen – gerade extra.



 


FAZIT


Es kann natürlich sein, dass wir hier ähnlich wie bei 3M (Unser 60% Short) einfach nach unten wegrutschen, aber viel wahrscheinlicher ist ein Ansetzen einer Gegenbewegung nach oben. Diese wird wegweisend sein, denn es wird sich dann ganz schnell entscheiden, ob wir von einer nachhaltigen Kurserholung sprechen können, oder ob der Preisverfall dann richtig Fahrt Richtung $90 und tiefer aufnimmt. Letzteres würde uns eigentlich ganz gut gefallen, denn das wäre dann ein weiterer Shorteinstieg mit enormem Potential (von etwa $200 auf $90). Mit dem Short in Apple wurde nun unser 13 Tradingbereich im Dow Jones 30 Aktienpaket getroffen und steht im Plus.


Wenn auch Sie Lust haben an den Gewinnen unserer Einstiegsbereiche zu partizipieren, testen Sie uns kostenlos und erhalten Sie alle Analysen direkt per Mail: www.hkcmanagement.de


Mittwoch, den 05.06.2019 veröffentlichen wir Analysen zu folgenden Titeln: Mc Donald’s, IBM und Caterpillar


 


 



powered by stock-world.de

WTI /Brent - Wann explodiert das Ölfass?
Die Ölpreise gaben zum Wochenschluss noch einmal etwas nach. Bis zum Schlusshandel hatten sich ...
Erdgas - So wertvoll ist der Rohstoff also?
Trotz wiederholter Kritik der EU setzt die Türkei die Suche nach Erdgas vor Zypern fort. Das türkische ...
WTI /Brent ÖL - Kommt jetzt doch die Korrektur?
Wir stehen aktuell zwischen den Stühlen, aber das schöne bei beiden Ölsorten ist, wir werden nicht lange ...
APPLE - Wie weit steigt der Gigant noch?
 Apple: AAPL // ISIN: US0378331005Einige Analysten gehen davon aus, dass sich das Kaufverhalten der Apple-Kunden ...
Bitcoin/Ethereum- Wann explodieren die Preise?
Gestern hatten wir im Update bereits angekündigt, was dem Markt bevorstehen könnte:„Auch wenn Bitcoin hier ...

 
09:12 , Motley Fool
ETF-Investoren, aufgepasst! Der Apple-Aktiensplit z [...]
Eines sollte allen ETF-Investoren sehr bewusst sein: Der Erfolg ihres Ansatzes ist sehr maßgeblich von der Auswahl ...
08:36 , Motley Fool
Warum der Aktiensplit von Apple die Aktionäre w [...]
Der Technologieriese Apple (WKN:865985) hat alle Regeln für Investitionen an der Börse gebrochen. Seine enormen ...
08.08.20 , Motley Fool
4 Gründe, warum Peter Lynch Privatanleger gegenü [...]
Das verwaltete Vermögen Fast alle Fonds investieren in dieselben Aktien Prozyklische Mittelzu- und -abflüsse Viele ...