Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 25. Mai 2019, 9:20 Uhr

WOW AIR 18-21 FLR

WKN: A2RR7C / ISIN: NO0010832785

Anleihen: Wieder etwas höhere Bund-Renditen


06.04.19 07:04
Redaktion boerse-frankfurt.de


Die Flucht in die als sicher geltenden Bundesanleihen ist etwas abgeebbt, Anleger halten wieder Ausschau nach mehr Rendite: in den USA, der Türkei oder bei Unternehmensanleihen. 5. April 2019. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die Risikoscheu ist leicht zurückgegangen, auch wenn sich das Brexit-Chaos fortsetzt und mittlerweile mehr oder fest von einer Konjunktureintrübung ausgegangen wird. So erwarten die deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute für dieses Jahr jetzt nur noch ein Wachstum von 0,8 Prozent hierzulande, wie sie am gestrigen Donnerstag in ihrer Gemeinschaftsprognose erklärten. Im September hatten sie noch 1,9 Prozent vorausgesagt.

"Am Markt sieht man das Krisenszenario jetzt aber als unwahrscheinlicher an, die Aktienmärkte sind diese Woche ja auch sehr gut gelaufen", bemerkt Arthur Brunner von der ICF Bank. Nach dem Ansturm auf sichere Anleihen in den vergangenen Wochen gebe es nun eine "Verschnaufpause". Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen liegt nach zwei Wochen im negativen nun wieder leicht im positiven Bereich bei plus 0,01 Prozent. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future steht am Freitagmorgen bei 165,23 Punkten.

Politik dominiert weiter


In Großbritannien ist weiter unklar, ob Theresa May zusammen mit der Labour-Party noch die Zustimmung des Parlaments für ihr Austrittsabkommen erhalten wird. "Auch ein harter Brexit am kommenden Freitag ist durchaus möglich, der sicherlich die Renditen erneut nach unten drücken würde", erklärt Markus Koch von der Commerzbank. Ebenfalls am kommenden Mittwoch steht ein EZB-Treffen an. "Dabei dürften die am Markt inzwischen aufgekommenen Zinssenkungserwartungen eher gedämpft werden, was gegen einen weiteren Rückgang der Renditen spricht."
Treasury-Renditen locken  

Weiter gut nachgefragt sind Brunner zufolge US-Staatsanleihen. "Hintergrund ist die Renditedifferenz zur Eurozone und der erwartete US-Dollar-Anstieg." Mit den Kommunalwahlen in der Türkei zogen die Umsätze in türkischen Anleihen an, wie die Händler berichten. "Erst gab es Verluste, nach den Wahlen haben sich die Kurse aber wieder erholt", erklärt Rainer Petz von Oddo Seydler. Laut Gregor Daniel von der Walter Ludwig Wertpapierhandelsbank griffen Anleger bei einer Staatsanleihe der Türkei in US-Dollar (WKN A0DXCJ) zu. Diese rentiert bei einem Kupon von 7,375 Prozent und Laufzeit bis 2025 aktuell mit 6,76 Prozent.


BrunnerBrunner  

ThyssenKrupp-Bond kommt weiter gut an


Weiter beliebt ist laut Daniel eine ThyssenKrupp-Anleihe (WKN A2TEDB) mit Kupon von 2,875 Prozent. Eher verkauft werde hingegen die bis August 2026 laufende Otto-Anleihe (WKN A2GS2K) mit Kupon von 1,84 Prozent. "Das hängt wahrscheinlich mit einer neuen Otto-Anleihe (WKN A2TR80) zusammen", bemerkt der Händler.

 

Brunner meldet hohe Umsätze in einem Bond von Ferratum Capital Germany (WKN A2LQLF). "Zum Teil wurde wegen einer anstehenden neuen Anleihe von Ferratum verkauft, es finden sich aber auch immer wieder Käufer." Dass die isländische Billig-Airline Wow nun auch offiziell zahlungsunfähig ist, hat den Kurs der Anleihe (WKN A2RR7C) in dieser Woche nochmals belastet, wie Brunner außerdem meldet.


DanielDaniel  

Voest Alpine und Katjes mit Neuemissionen


Neu auf dem Markt ist ein Bond des österreichischen Stahlkonzerns Voest Alpine (WKN A2R0KA) im Volumen von 500 Millionen Euro, wie Daniel berichtet. Das Papier mit Stückelung von 500 Euro bietet 1,75 Prozent und ist 2026 fällig. "Wir sehen viele Käufe", erklärt der Händler. Eine neue Unternehmensanleihe des Süßwarenherstellers Katjes International kann ab dem 8. April gezeichnet werden. Die Zinsspanne liegt zwischen 4,25 und 4,5 Prozent bei einer Laufzeit von fünf Jahren. Die neue Anleihe richtet sich mit einer Mindestanlagesumme von 1.000 Euro auch an private Investoren.

von: Anna-Maria Borse
5. April 2019, © Deutsche Börse AG Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.




powered by stock-world.de

Fonds: Lieber Gewinne mitnehmen
Anleger sind vorsichtiger geworden, viele stellen ihre Engagements glatt - auch in Fonds mit Technologiewerten ...
Anleihen: Sicherheit hat Vorrang
Staatsanleihen mit guter Bonität legen angesichts der Schwäche am Aktienmarkt einen Gang zu. Das ...
Hüfners Wochenkommentar: "Dienstleistungen - der [...]
Während die klassische Industrie in Deutschland unter Druck ist, boomen Dienstleistungen. Hüfner ...
Marktstimmung: "Risiken ja, aber erst in der Zukun [...]
Die Verschiebung der Autozölle in die gefühlte Ferne hat Optimismus in den Markt gepumpt, wobei ...
ETFs: Anleger suchen breite Verteilung ihrer Inves [...]
Anleger bevorzugen US-Aktien im S&P 500 und setzen mit MSCI World-ETFs auf größere Streuung. ...

 
Werte im Artikel
100,72 plus
+0,10%
0,0020 plus
0,00%
96,20 minus
-0,09%
100,80 minus
-0,10%
Anleihen: Wieder etwas höhere Bund-Renditen
Die Flucht in die als sicher geltenden Bundesanleihen ist etwas abgeebbt, Anleger halten wieder Ausschau ...
11.03.19 , Xetra Newsboard
XFRA NO0010832785: AUSSETZUNG/SUSPENS [...]
DAS/ DIE FOLGENDE(N) INSTRUMENT(E) IST/ SIND AB SOFORT AUSGESETZT: THE FOLLOWING INSTRUMENT(S) IS/ ARE SUSPENDED WITH ...
01.10.18 , Xetra Newsboard
XFRA FRA:New Instruments available on XETRA [...]
The following instruments on XETRA do have their first trading day 01.10.2018 Die folgenden Instrumente in XETRA haben ...