Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 19. Dezember 2018, 9:24 Uhr

BTC/EUR (Bitcoin / Euro)

WKN: / ISIN:

Bitcoin Group - zerrieben zwischen zwei Mühlsteinen


12.10.18 11:52
Feingold-Research

Die Aktie der Bitcoin Group befindet sich in einem spannenden Verhältnis
zwischen Aktien- und Kryptomarkt. Objektiv betrachtet handelt es sich
natürlich um eine Aktie, wenn von einem Investment in der Bitcoin Group,
also dem größten deutschen Handelsplatz für Bitcoin, Ethereum und Co.
die Rede ist. In der Performance hängt man in der Regel jedoch am
Kryptomarkt. Entwickelt sich der Bitcoin gut, rechnet man als Aktionär
mit guten Geschäftsentwicklungen, was die Aktie antreibt. In der Regel
korreliert also die Aktie mit der Entwicklung der größten
Kryptowährungen. Nicht so seit Mittwoch: Die Aktie fiel seit letzten
Freitag von 33 Euro auf 25 - minus 25 Prozent. Beim Bitcoin ging es
ebenfalls leicht abwärts - von 6600 USD auf 6300 US-Dollar.
Der Grund für die Schwäche liegt jedoch im Aktienmarkt. Besonders in den
USA wurde den Aktien in den vergangenen Tagen "der Stecker gezogen". Der
Marktbereite S&P 500 Index verlor über fünf Prozent, bei spekulativeren
Aktien fiel der Abschlag deutlich höher aus. In den vergangenen Jahren
ging es fast nur nach oben - es bleibt also Raum für eine Korrektur. Die
Nervosität ist sehr hoch, gemessen am VIX, der die erwartete
Schwankungsbreite er Aktien angibt. Es verwundert daher nicht, dass auch
bei der Bitcoin Group massiv Mittel abgeflossen sind. Investoren
verschieben ihre Position hin zu sicheren Anlageform oder halten
Liquidität. Die Aktie der Bitcoin Group ist jedoch hochspekulativ.

Daher können wir bei Bitcoin-Krypto vorerst keine Entwarnung für die
Bitcoin Group geben. Die Börsen dürften in den nächsten Wochen
schwankungsfreudig bleiben. Solange der Bitcoin nicht zur Rally ansetzt,
sollte man daher mit Investments bei der Bitcoin Group vorsichtig sein.


powered by stock-world.de

Tesla – Was bringt 2019?
Mit den kommenden Festtagen feiern wir den Abschluss eines wahrlich durchwachsenen Jahres. Während in der ersten ...
Wirecard – irres Ziel 2019 und die mysteriöse Zahl [...]
240 Euro – soviel sollen es 2019 bei Wirecard sein, wenn es nach HSBC geht. Wir schauen weiter unten, warum. Im ...
Nordex – Großauftrag im Sack
Das Auf-und-Ab bei Nordex geht weiter. Nach einer positiven Einschätzung von Goldman Sachs übernahmen ...
18.12.18 , Feingold-Research
Dividend Aristocrats – Investieren mit dem magische [...]
Dividendenstarke Aktien können gerade in zinsarmen Zeiten eine spannende Renditequelle sein. Dabei ist es für ...
18.12.18 , Feingold-Research
Telekom – 5G entfacht Phantasie
Die Entwicklung der fünften Mobilfunkgeneration „5G“ ist abgeschlossen und damit der Grundstein für aussichtsreiche ...

 
Werte im Artikel
3.685 plus
+4,69%
-    plus
0,00%
14.12.18 , Feingold-Research
NASDAQ, Apple oder Bitcoin – hier liegen Sie richt [...]
Der Gewinn des Kaufmanns liegt im klugen Einkauf. Bei der Brokerwahl achten aktive Anleger genau auf die Kosten. ...
13.12.18 , news aktuell
nChains Jimmy Nguyen und Craig Wright in neue [...]
London (ots/PRNewswire) - nChain, das Unternehmen für die Erforschung und Entwicklung von Blockchain-Technologien, ...
07.12.18 , Feingold-Research
Bitcoin – jetzt einfach investieren
Der Höheflug des Bitcoin wurde sehr unsanft gestoppt. Viele Krypto-Fans hofften bis zuletzt, dass der Coin ...