Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 10. Dezember 2018, 7:11 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX - Mehr Stirb Langsam als Rosamunde Pilcher!


16.08.18 14:20
Philip Hopf


Der DAX treibt es, wie könnte es auch anders sein, mal wieder auf die absolute Spitze. 12087 Punkte dürfen nicht mehr unterschritten werden und der Bub gönnt sich ein Tief bei 12119 Punkten. Für einige war der gestrige Handelstag schon wieder zu viel für die Nerven, wie man den Anfragen entnehmen konnte.


Der DAX ist und bleibt kein Gewässer für Freunde von Kamillentee und Rosamunde Pilcher Filmen. Im DAX ist Stirb Langsam angesagt! Mit dem gestrigen Handel hat der DAX sich jedenfalls einen sehr unattraktiven Anstrich verpasst. Denn wir können bei einem Unterschreiten von 12087 Punkten nicht davon ausgehen, dass dies nur zu einem Schluckauf führt. Sondern hier muss mit deftigen Kursverlusten unter 11715 Punkten gerechnet werden.



Entsprechend macht es keinen Sinn, hier auf eine Übertreibung zu hoffen, die um die 12000 Punkte ihr Ende findet. Entweder der DAX packt das jetzt, wo von wir noch immer ausgehen, oder es geht rund 1000 Punkte tiefer. Um jetzt den Aufwärtstrend wieder zu finden, brauchen wir einen Ausbruch über 12577 Punkte. Wir halten es aber für ratsam, die Stopps auf Einstiege bereits früher nachzuziehen. Sprich wer mit Positionen 150 bis 200 Punkte im Plus liegt, sollte wenigstens 50% dieser Position auf dem Einstand sichern. Auch wenn wir den Zielbereich noch nicht verlassen haben. In diesem Stadium des Marktes sollte man keine unnötigen Risiken eingehen.


Nutzen Sie unsere Analyse um frühzeitig gewarnt zu sein falls wir noch einen massiven Abverkauf im Dax erhalten und testen Sie uns kostenlos unter www.hkcmanagement.de


 


 


 



powered by stock-world.de

09.12.18 , Philip Hopf
Gold - Lang lebe die Selbstmanipulation!
Das Thema ist einfach nicht tot zu kriegen. Egal wie lange man draufschlägt, irgendwo kommt immer noch einer aus ...
09.12.18 , Philip Hopf
DAX - Zielbereich erreicht!
Nach dem Ausbau von Welle iv in Rot kann der Markt den erwarteten Abverkauf ausbauen und den hinterlegten Zielbereich ...
08.12.18 , Philip Hopf
WTI Öl - Wir tanken noch immer viel zu teuer!
Beim Blick auf den Ölpreis und die Benzinpreise, muss jedem klar sein, wir werden hier hart verarscht! Denn diese ...
07.12.18 , Philip Hopf
GOLD - Ein letztes Aufbäumen vor dem Fall!
 Die Bullen in Gold können ihre Aufwärtsbewegung weiterhin aufrechterhalten. Nachdem wir letzte Woche ...
06.12.18 , Philip Hopf
Eilmeldung - Tradingbereich fast erreicht!
Der Titel ist bereits nicht mehr aktuell. Während ich das schreibe, hat der Dax die Oberseite unseres Long Tradingbereiches ...

 
05:50 , dpa-AFX
WOCHENAUSBLICK: Brexit und Zollstreit entscheid [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einigen düsteren Tagen und einer zaghaften Erholung am Freitag können sich ...
09.12.18 , Philip Hopf
DAX - Zielbereich erreicht!
Nach dem Ausbau von Welle iv in Rot kann der Markt den erwarteten Abverkauf ausbauen und den hinterlegten Zielbereich ...
09.12.18 , Claus Vogt
DAX und DOW: Baisse und Rezession werden imm [...]
Liebe Leser, der DAX ist von seinem Ende Januar erreichten Hoch bereits um 20% gefallen. ...