Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 24. Juli 2019, 8:54 Uhr

Deutsche Bank

WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008

Deutsche Bank-Calls nach Kaufsignal mit 119-Chance


16.04.19 11:09
Walter Kozubek

Laut dem UBS-KeyInvest TrendRadar ist der Kurs der Deutsche Bank (ISIN: DE0005140008) am 16.4.19 aus einem Trendkanal nach oben hin ausgebrochen. Die nächsten Kursziele liegen nun bei 8,25 Euro bzw. bei 8,67 Euro. Bei 7,16 Euro sollte ein SL-Limit platziert werden.


Wenn die Deutsche Bank, die derzeit bei 7,77 Euro notiert, im nächsten Monat zumindest das  Minimalziel bei 8,25 Euro erreicht, dann werden Long-Hebelprodukte hohe Erträge ermöglichen.


Call-Optionsschein mit Basispreis bei 8 Euro  


Der Morgan Stanley-Call-Optionsschein auf die Deutsche Bank-Aktie mit Basispreis bei 8 Euro, Bewertungstag 19.6.19, BV 0,1, ISIN: DE000MF8FAH5, wurde beim Aktienkurs von 7,77 Euro mit 0,36 – 0,37 Euro gehandelt.


Kann sich der Kurs der Deutsche Bank-Aktie in spätestens einem Monat auf 8,25 Euro steigern, dann wird sich der handelbare Preis des Calls bei etwa 0,49 Euro (+32 Prozent) befinden.


Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 7,451 Euro 


Der UBS-Open End Turbo-Call auf die Deutsche Bank-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 7,451 Euro,  BV 1, ISIN: DE000UY30AZ7, wurde beim Aktienkurs von 7,77 Euro mit 0,35 – 0,36 Euro taxiert.


Gelingt der Deutsche Bank-Aktie in den nächsten Wochen der Anstieg auf die Marke von 8,25 Euro, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 0,79 Euro (+119 Prozent) erhöhen.


Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 7,050 Euro  


Der HVB-Open End Turbo-Call auf die Deutsche Bank-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 7,050 Euro,  BV 1, ISIN: DE000HX6PN93, wurde beim Aktienkurs von 7,77 Euro mit 0,76 – 0,77 Euro quotiert.


Bei einem Kursanstieg der Deutsche Bank-Aktie auf 8,25 Euro wird sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 1,20 Euro (+56 Prozent) erhöhen.


Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Deutsche Bank-Aktien oder von Hebelprodukten auf Deutsche Bank-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.


Walter Kozubek



 



powered by stock-world.de

Sommerpause profitabel aussitzen? DAX-Reverse-Bo [...]
Mit 12.500 Punkten handelt der DAX (DE0008469008) nahezu auf Jahreshoch (12.657 Punkte am 3.7.), vom Allzeithoch bei ...
23.07.19 , Walter Kozubek
Dow Jones-Puts mit Verdoppelungspotenzial bei Ko [...]
Laut einer Analyse von HypoVereinsbank onemarkets könnte beim Dow Jones-Index (ISIN: US2605661048) nun eine Pullback-Bewegung ...
23.07.19 , Walter Kozubek
Daimler-Calls mit 76%-Chance bei Kurserholung auf [...]
In den vergangenen drei Monaten verlor die Daimler-Aktie (ISIN: DE0007100000) wegen zweier Gewinnwarnungen und Herabstufungen ...
23.07.19 , Walter Kozubek
ProSiebenSat1 mit 9,10% Zinsen und 20% Sicherhe [...]
In den vergangenen Monaten mussten Anleger mit der ProSiebenSat1-Aktie (ISIN: DE000PSM7770) herbe Kursverluste hinnehmen. ...
22.07.19 , Walter Kozubek
Visa-Calls mit 57%-Chance bei Kursanstieg auf 18 [...]
Laut dem UBS-KeyInvest Newsletter besteht bei der Visa-Aktie (ISIN: US92826C8394) eine ungebrochene Aufwärtsdynamik. ...

 
08:39 , dpa-AFX
ROUNDUP: Umbau reißt Deutsche Bank tiefer in di [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Radikalumbau samt Streichung tausender Jobs hat die Deutsche Bank im zweiten Quartal ...
07:54 , dpa-AFX
Deutsche-Bank-Tochter DWS kommt bei Sparprogra [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche-Bank-Fondstochter DWS will ihr mittelfristiges Sparziel bereits in diesem Jahr ...
07:32 , dpa-AFX
Deutsche-Bank-Tochter DWS steigert Gewinn deutli [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche-Bank-Fondstochter DWS hat im zweiten Quartal dank positiver Märkte, einem ...