Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 23. Oktober 2019, 20:48 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

Zertifikate-Trends: DAX-Reise ungewiss


15.06.19 09:39
Redaktion boerse-frankfurt.de

http://i.dbagproject.de/mediacenter/bilder/handelfrankfurt/haendler_zertifikate_975x198.jpg


Zertifikate-Anleger sehen Aufwärtspotenzial für Öl und setzen auf steigende Kurse für Wirecard und den Börsenneuling Beyond Meat. Hinsichtlich der weiteren DAX-Entwicklung scheiden sich die Geister.


 


13. Juni 2019. Frankfurt (Börse Frankfurt). Die Nachrichtenlage rund um Themen wie Handelskrieg oder italienischer Haushalt prägen die Gemengelage an den internationalen Aktienbörsen und somit den Handel mit Zertifikaten. "Marktteilnehmer orientieren sich tendenziell an Medienberichten und folgen eher dem Trend", fasst Simon Görich von der Baader Bank zusammen. "Wobei der Brexit fast ein wenig in Vergessenheit zu geraten scheint."


DAX-Richtung ungewiss


Der DAX ist ganz klar der beliebteste Basiswert, wie die Händler einmütig berichten. Je nach Marktlage setzten Investoren mal auf steigende und mal auf fallende Notierungen. Etwa zählt die Commerzbank laut Anouch Wilhelms ein Short-Hebelprodukt auf den deutschen Aktienindex (WKN CJ4977) mit einer Knock-out-Schwelle von 12.750 Punkten zu den meist gehandelten Werten. Käufer eines beliebten Zertifikats (WKN CJ63RA), das bei Berühren oder Unterschreiten von 11.000 DAX-Punkten verfällt, erwarteten hingegen steigende Kurse. Manuel Tulezi von der ICF Bank spricht von reger Nachfrage nach einem Short-Derivat auf den DAX (WKN PP34CT) mit einer Barriere von 12.775 Punkten. Ebenso gehöre ein Long-Produkt (WKN TR7CHZ) auf den hiesigen Bluechip-Index mit einer Knock-Out-Schwelle von 11.530 Punkten zu den häufig gesuchten Werten. Mit einem bis September 2019 laufenden Capped Bonus Zertifikat auf den DAX (WKN PZ2QFL) positionierten sich Investoren wiederum Long. Sollte die Barriere von 10.200 Punkten während der Laufzeit nicht erreicht werden, erhalten Anleger eine Rückzahlung auf Basis von 20.200 DAX-Punkten. Capped Bonus Zertifkate ermöglichen ansprechende Renditen in Seitwärtsmärkten und lassen Anlegern zusätzlich Chancen bei stark steigenden Märkten.


Beyond Meat begeistert


Kaum ein Unternehmen beflügelt die Anlegerfantasie derzeit so stark wie Beyond Meat. Die Aktie des US-amerikanischen Produzenten von veganen Fleischersatzprodukten legte allein am ersten Handelstag Anfang Mai von 25 auf über 65 US-Dollar zu, aktuell kostet der Wert umgerechnet 129 Euro. "Auf diesen Zug springen auch Zertifikate-Anleger auf", berichtet Wilhelms. Ein am 19. Dezember 2019 fälliger Call auf die Aktie des Start-Ups (WKN CU3QDS) komme ausgesprochen gut an. Investoren setzten dabei auf einen Kurs oberhalb von 150 US-Dollar bei Ausübung. Hierzulande fiebern Verbraucher dem Nachschub des Burger Patties von Beyond Meat entgegen, der vom Exklusivvermarkter Lidl für Samstag in Aussicht gestellt wird - allerdings wie bei der ersten Lieferung nur in abgezählten Mengen.


Bitcoin und Co. bleiben in Bewegung


Strukturierte Produkte auf Kryptowährungen kommen für Tulezi auf ungewöhnlich viele Transaktionen. Neben dem seit Monaten in beide Richtungen gespielten Bitcoin-Produkt ohne Laufzeitbegrenzung (WKN VL3TBC) rückten Zertifikate auf Ripple (WKN VF7R1P) und dem aus Japan stammenden External Token (WKN VF0ETH) jeweils zum US-Dollar zunehmend in den Fokus. "Auch hier geht viel hin und her."


Rebound für Ölpreis erwartet


Derivate auf Öl belegen laut Händler einen vorderen Rang in der Umsatzstatistik. Wilhelms informiert über Nachfrage nach einem Indexzertifikat auf Brent (WKN CU0L1S). Die Werte liefen auf deshalb gut, weil es keine Konkurrenzprodukte gebe. "Der Ölpreis hat auf US-Dollar-Basis in den vergangenen Wochen über 15 Prozent eingebüßt", begründet Tulezi das Interesse. Mit einem Knock-Out-Produkt auf Brent (WKN TR6WMZ) positionierten sich die Kunden der ICF Bank tendenziell Long. Die Schwelle liegt bei 58,52 US-Dollar. Zudem deckten sich Anleger verstärkt mit Discount-Zertifikaten auf Brent ein. Aufwärtspotenzial insbesondere für das Nordseeöl vermutet auch Nitesh Shah von WisdomTree. Die Spannungen um die für den Öltransport kritische Wasserroute von Hormuz nähmen weiter zu. Auf der Straße werde der Großteil des Öls aus dem Nahen Osten verschifft.


Bullish für Wirecard, bearish für Tesla


Bei den Einzelwerten konzentrierten sich Anleger nach wie vor auf Wirecard. Wilhelms spricht von Nachfrage nach einem Hebelprodukt auf den Datendienstleister (WKN CU0CWB) sowie nach einem ein Long Produkt auf Wirecard (WKN CU8QGQ) mit einer Knock-Out-Schwelle von 130,78 Euro. Mit einem beliebten klassischen Discount-Zertifikat (WKN CA119P) kämen Investoren aktuell auf eine Rendite von 4,3 Prozent.

Hinsichtlich der weiteren Reise für die Tesla-Aktie sehen die meisten Zertifikate-Anleger eher schwarz, wie Wilhelms anmerkt. Gern gehandelt würde ein Hebelprodukt (WKN CU3K6L) sowie ein Faktor 10 Short-Zertifikat auf den US-Produzenten für Elektroautos (WKN CJ3HF7). Beide profitieren von fallenden Tesla-Kursen.

von: Iris Merker
13. Juni 2019, © Deutsche Börse AG


 



powered by stock-world.de


ETFs: Aktien vieler Regionen gefragt, besonders br [...]
Steigende Chancen auf einen geordneten Brexit quittieren ...
pfp Advisory: "Draghi geht, sein Vermächtnis bleibt [...]
Für Fondsmanager Frank ist die Bilanz Draghis Amtszeit an der Spitze ...
Wochenausblick: Anleger „brexhausted“
In dieser Woche startet die Berichtssaison in Deutschland, ...
Hüfners Wochenkommentar: "Konjunktur versus Klim [...]
Für Martin Hüfner ist es keine Entweder-Oder-Frage, ...
Anleihen: Noch Zweifel am Brexit-Deal
Die Politik bestimmt weiter den Anleihemarkt. Ob der neue ...

 
DOW DAX im Aufwärtstrend
DOW DAX im Aufwärtstrend Der DAX hat sich wie gewünscht, eine Woche seitwärts bewegt und hat damit ...
18:16 , dpa-AFX
WDH/ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Gewinn [...]
(Tippfehler im ersten Satz berichtigt: den) FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine sich abzeichnende Fristverlängerung ...
18:06 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne - Bre [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine sich abzeichnende Fristverlängerung zugunsten eines geregelten Brexit hat dem Dax ...