Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 18. Januar 2019, 20:33 Uhr

ProShares UltraPro 3x Short Crude Oil ETF

WKN: A2JFY1 / ISIN: US74347Y8057

DFB Healthcare Acquisitions: Das kann keiner glauben


18.01.19 02:13
Aktiennews

DFB Healthcare Acquisitions weist am 18.01.2019, 02:13 Uhr einen Kurs von 9,97 USD an der Börse NASDAQ CM auf.

Unsere Analysten haben DFB Healthcare Acquisitions nach 4 Kriterien bewertet. Dabei definiert jedes Kriterium eine "Buy", "Hold" oder "Sell"-Einschätzung. Die Gesamteinschätzung resultiert aus den Einzelergebnissen dieser Analyse.


1. Anleger: Die Anleger-Stimmung bei DFB Healthcare Acquisitions in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt neutral. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen ein bis zwei Tagen weder positive noch negative Themen bei den Diskussionen im Mittelpunkt standen, womit der Titel insgesamt die Einschätzung "Hold" erhält. Damit errechnet sich unserer Einschätzung nach zum Punkt Anleger-Stimmung insgesamt ein "Hold".


2. Relative Strength Index: Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für DFB Healthcare Acquisitions. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 19,05 Punkte beträgt. Das bedeutet, dass DFB Healthcare Acquisitions momentan überverkauft ist. Die Aktie wird somit als "Buy" eingestuft. Wie sieht es beim 25-Tage-RSI aus? Wie auch beim RSI7 ist DFB Healthcare Acquisitions auf dieser Basis überverkauft (Wert: 16,67). Das Wertpapier wird für den RSI25 damit ebenfalls mit "Buy" eingestuft. DFB Healthcare Acquisitions wird damit unterm Strich mit "Buy" für diesen Punkt unserer Analyse bewertet.


3. Technische Analyse: Vergleicht man den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der DFB Healthcare Acquisitions-Aktie der letzten 200 Handelstage (GD200) von 9,75 USD mit dem aktuellen Kurs (9,98 USD), ergibt sich eine Abweichung von +2,36 Prozent. Die Aktie erhält damit eine "Hold"-Bewertung aus charttechnischer Sicht für das GD200. Betrachten wir den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der letzten 50 Handelstage (GD50). Für diesen (9,83 USD) liegt der letzte Schlusskurs ebenfalls nahe dem gleitenden Durchschnitt (+1,53 Prozent Abweichung). Die DFB Healthcare Acquisitions-Aktie wird somit auch auf dieser kurzfristigeren Basis mit einem "Hold"-Rating bedacht. Insgesamt erhält das Unternehmen damit für die einfache Charttechnik ein "Hold"-Rating.





 
Werte im Artikel
0,84 plus
+7,82%
34,36 plus
+4,37%
13,50 plus
+3,93%
10,83 plus
+2,07%
19,41 plus
+0,05%
93,17 plus
0,00%
-    plus
0,00%
0,015 plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
14,52 minus
-0,14%
19,88 minus
-0,25%
28,80 minus
-8,77%
01:27 , Aktiennews
Proshares II – ProShares UltraPro 3x Short [...]
Für die Aktie Proshares II - ProShares UltraPro 3x Short Crude Oil stehen per 16.01.2019 31,3 USD an der Heimatbörse ...
01.01.19 , Aktiennews
Proshares II – ProShares UltraPro 3x Short [...]
Der Proshares II - ProShares UltraPro 3x Short Crude Oil-Schlusskurs wurde am 28.12.2018 an der Heimatbörse NYSE ...
26.12.18 , Aktiennews
Proshares II – ProShares UltraPro 3x Short [...]
Für die Aktie Proshares II - ProShares UltraPro 3x Short Crude Oil stehen per 24.12.2018 59,09 USD an der Heimatbörse ...