Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 21. Oktober 2020, 12:37 Uhr

BioNTech: CureVac gibt auf!


06.09.20 07:53
Anlegerverlag

Wow, das ist mal ein Lob! Und das auch noch von der unmittelbaren Konkurrenz. So räumt Dietmar Hopp – Hauptaktionär von CureVac – ein, dass BioNTech und auch Moderna bei der Impfstoffentwicklung vermutlich deutlich schneller sein werden als CureVac. Gute Aussichten also für die BioNTech-Aktie.


Anleger-Tipp: BioNTech ist vielleicht der aussichtsreichste Kandidat im Kampf gegen die Pandemie. Wir haben das Unternehmen und die Aktie genau unter die Lupe genommen und die Ergebnisse für Sie in einer Sonderstudie zusammengefasst. Die Resultate können Sie hier nachlesen. Angesichts der herausragenden Chancen, haben wir uns entschlossen, diesen Sonderreport an diesem Wochenende kostenlos anzubieten. Einfach hier klicken.


BioNTech befindet sich mit seiner Impfstoffforschung bereits auf den letzten Metern vor dem Ziel. Gemeinsam mit Partner Pfizer aus den USA läuft derzeit die dritte und finale Testphase des Wirkstoffes. Wenn alles gut geht, werden die Mainzer noch im Oktober die Zulassung beantragen und bereits im vierten Quartal mit der Auslieferung beginnen.


Umso verwunderlicher ist die Entwicklung der BioNTech-Aktie. Anstelle eines Höhenflugs befindet sich der Kurs seit dem Allzeithoch Mitte Juli auf Talfahrt und hat sich seither fast halbiert. Dieser Rücksetzer könnte jetzt also eine gute Einstiegsgelegenheit für alle unterinvestierten Anleger sein.


Fazit: Die Chancen von BioNTech sind enorm. Dennoch sollten Anleger auch die Risiken nicht außer Acht lassen. Wie groß das Chance/Risiko-Verhältnis wirklich ist, und welches Potenzial BioNTech tatsächlich hat, lesen Sie in unserer großen Sonderstudie. Einfach hier klicken.