Suchen
Login
Anzeige:
Do, 18. Oktober 2018, 13:00 Uhr

Apple

WKN: 865985 / ISIN: US0378331005

Dialog: Analystenfeuerwerk und Rally nach Apple-News


12.10.18 12:00
Sharedeals

Diese News wird gekauft: Dialog Semiconductor (WKN: 927200) findet im Ringen um Apple (WKN: 865985) als Großkunden eine aktionärsfreundliche Lösung. Beide Unternehmen festigen überraschend ihre Zusammenarbeit. 101 Millionen Euro gingen bei +27% am Donnerstag über den Brokertresen. Zuletzt wurde soviel gehandelt, als der „Apple-Exit“ bekannt wurde. 


Rund 3/4 der Umsätze erzielt Dialog mit der Kultmarke aus Cupertino. Nun ist die vorherige Unsicherheit weitgehend vom Tisch. Künftig wird Apple Dialogs Technologien für PMIC-Chips für den Einsatz in iPhones lizensieren. Zur Chipforschung übernehmen die Kalifornier dazu mehr als 300 Dialog-Mitarbeiter. Für Dialog gibt es 300 Millionen US-Dollar in bar und weitere 300 Millionen US-Dollar per Upfront-Payment. Die Aktie startet auch am Freitag durch.



Apple-Dialog-Deal: Haufenweise Kurstreiber

Apple hat immer wieder Ambitionen verlauten lassen, Chips für seine iPhones in Eigenregie herzustellen. Das benötigte Equipment und Know-How kommt nun von Dialog. Dazu wird Apple „300 Dialog-Ingenieure sowie weitere Mitarbeiter übernehmen, die aktuell bereits unterstützend an der Entwicklung von Apple-Chips mitwirken“. Das entspricht 16%  aller Mitarbeiter Dialogs.


Darüber hinaus hat Dialog neue Aufträge von Apple erhalten. Erste Umsatzerlöse daraus werden für 2019 erwartet und 2020 und 2021 weiter ansteigen. Insgesamt soll der „Umsatz durch die neuen Verträge sowie das laufende Apple-Geschäft“ mit einem CAGR um 30 bis 35% über die nächsten vier Jahre wachsen.


Im Anschluss an die Veröffentlichung der Q3-Zahlen am 31. Oktober plant Dialog, ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu 10% der ausstehenden Aktien in die Wege zu leiten. Details wurden noch keine bekannt.


Analysten brennen Feuerwerk ab

Die Analysten brennen nun ein Feuerwerk an neuen Einstufungen ab. Der Deal nimmt die vorherige Unsicherheit größtenteils von der Aktie. Oddo BHF (neues Kursziel 26 Euro) äußerte sich dahingehend, dass das Verhältnis zu Apple „gesunde“ bleibe. US-Großbank JPMorgan hat seinen fairen Wert für Dialog nach der News von 19 auf 24 Euro angepasst, bleibt aber weiterhin neutral.


Sie wollen in kommende Highflyer investieren, kurz bevor es die große Masse tut?

Dann sind Sie in unserer No Brainer-Community goldrichtig. Überlassen Sie – wie Hunderte begeisterte und erfolgreiche NBC-Mitglieder – den Research nach neuen No Brainer-Aktien unserem Gremium aus langjährigen Kapitalmarktexperten und Börsenmillionären. Profitieren Sie dabei von der treffsicheren Aktienauswahlwöchentlichen Updates und exklusiven Informationsvorsprüngen. Werden auch Sie Teil des No Brainer Clubs und besuchen Sie täglich unseren kostenlosen Live Chat!


 




 
Werte im Artikel
21,76 plus
+0,55%
190,85 minus
-0,12%
Amazon, Netflix, Apple – Druck lässt nach
Nach einer starken Verkaufswelle konnte sich die Nasdaq 100 wieder etwas stabilisieren. Auch Zeit für die US-Titel, ...
17.10.18 , dpa-AFX
Apple informiert ausführlicher über Datenschutz-Fun [...]
CUPERTINO (dpa-AFX) - Apple verstärkt seine Anstrengungen, sich beim Datenschutz von anderen Tech-Unternehmen ...
17.10.18 , dpa-AFX
ROUNDUP 2: Netflix widerlegt Zweifler mit kräftig [...]
LOS ALTOS (dpa-AFX) - Netflix ist nach einem mäßigen zweiten Quartal wieder auf den Wachstumspfad zurückgekehrt. ...