Suchen
Login
Anzeige:
Di, 2. März 2021, 14:54 Uhr

Epigenomics

WKN: A3H218 / ISIN: DE000A3H2184

Epigenomics: Klingeln hier bald so richtig die Kassen?


17.10.16 12:45
Finanztrends

Lieber Leser,


für das Biotechunternehmen Epigenomics begann am 13. April eine neue Zeitrechnung. An diesem Tag erteilte die US-Gesundheitsbehörde FDA dem Präparat Epi proColon, einem Bluttest zur Früherkennung von Darmkrebs, die Zulassung für den bedeutenden US-Markt. Das Unternehmen hatte jahrelang auf diesen Tag hingearbeitet. Obwohl das Produkt erst kurz vor Ablauf des zweiten Quartals in den Vertrieb ging, konnten die Produktumsätze schlagartig erhöht werden. Von April bis Juni stiegen die Verkaufserlöse von Epi proColon um 159 Prozent in die Höhe. „Ich bin sehr zufrieden mit unserem Vermarktungsstart in den USA. Wir haben all unsere initialen Ziele erreicht“, erklärte seinerzeit Epigenomics-CEO Greogory Hamilton gegenüber der Börsenzeitschrift „Börse Online“.


Nun könnte eine neue Gesetzesinitiative zur Darmkrebsvorsorge in den Vereinigten Staaten die Produktumsätze weiter ankurbeln. Der Vorstoß sieht vor, dass die von der FDA genehmigten Bluttests zur Darmkrebsfrüherkennung zukünftig von der staatlichen Krankenversicherung Medicare bezahlt werden sollen. Wenn sich nur ein Drittel der in Betracht kommenden 30 bis 35 Mio. Amerikaner einem entsprechenden Test unterzieht, könnte Epigenomics Mehreinnahmen von rund 750 Mio. Euro erzielen.


Darüber hinaus erwägt die Biotechfirma die Ausgabe von Aktienzertifikaten (American Depositary Shares) in den USA. Allerdings spielt sich das ganze bislang nur in der Theorie ab, weder Zeitpunkt, noch die Anzahl bzw. die Preisspanne der Aktien seien bislang beschlossen worden. Für den Fall einer Kapitalerhöhung könnte dies aufgrund der Verwässerungseffekte die Aktie kurzfristig belasten. Die Experten vom „Zertifikate Journal“ sehen hierbei längerfristig jedoch großes Potenzial, da Biotechunternehmen in den USA üblicherweise höher bewertet sind als hierzulande.


Diese Aktie erwartet einen unvergleichbaren Anstieg …


… deshalb sollten Sie nicht zögern und umgehend investieren. Nur so können Sie jetzt den vollen Gewinn des Anstiegs dieser sogenannten „Elfmeter-Aktie“ mitnehmen.


Um welche Aktie es sich dabei handelt, erfahren Sie NUR HEUTE in unserem kostenlosen Spezial-Report „Die Elfmeter-Aktie“!


Klicken Sie jetzt HIER und Sie erhalten „Die Elfmeter-Aktie“ umgehend!


Ein Gastbeitrag von Hermann Pichler.


Herzliche Grüße


Ihr Robert Sasse



 
08:38 , dpa-AFX
DGAP-Stimmrechte: Epigenomics AG (deutsch)
Epigenomics AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung ...
27.02.21 , Aktiennews
Epigenomics: Was tun?
Epigenomics, ein Unternehmen aus dem Markt "Biotechnologie", notiert aktuell (Stand 01:00 Uhr) mit 2.34 EUR ...
24.02.21 , Aktiennews
Epigenomics: Schon gehört?
Epigenomics weist am 24.02.2021, 20:30 Uhr einen Kurs von 2.465 EUR an der Börse Xetra auf. Das Unternehmen wird ...