Suchen
Login
Anzeige:
Di, 12. November 2019, 17:12 Uhr

IBEX 35 Index

WKN: 969223 / ISIN: ES0SI0000005

IBEX 35 Index Analyse: Warten auf den großen Wurf!


23.10.17 18:31
Finanztrends

Liebe Trader,


die letzten markanten Hochs im spanischen Leitindex IBEX 35 wurden wie bei vielen anderen Indizes im April 2015 markiert. Kurz darauf setzte ein mittelfristiger Kursrückgang ein und drücke die Notierungen des Barometers auf 7.579 Punkte und somit auf eine markante Unterstützung aus 2012/2013 abwärts. In diesem Bereich gelang anschließend aber eine Stabilisierung, im September des letzten Jahres konnte sogar der mittelfristige Abwärtstrend verlassen werden und der Index eine steilen Rally auf ein Zwischenhoch von 11.184 Punkten vollziehen. Seit Anfang Mai 2017 korrigiert der IBEX 35 in einer regelkonformen bullische Flagge abwärts und testete hierbei den Bereich von rund 10.000 Punkten. Die höheren Wochenkerzen liefern einen Hinweis auf eine Stabilisierung und einen bevorstehenden Ausbruchsversuch, dass hervorragend für den Aufbau von Long-Positionen und einen bevorstehenden Ausbruch aus der bullische Flagge herangezogen werden kann. Allerdings bleiben die politischen Risiken noch unberechenbar, wenn Katalonien tatsächlich noch die Unabhängigkeit ausruft.


Long-Chance:


Ein Blick auf den Tageschart offenbart eine markante Hürde um 10.400 Punkten. Erst wenn dieses Widerstandsniveau nachhaltig und mindestens per Wochenschlusskurs überwunden wird, kann tatsächlich eine Auflösung der bullische Flagge erfolgen und sofortiges Kurspotenzial auf das Niveau von zunächst 10.758 Punkten freisetzen. Darüber bestünde schließlich die Möglichkeit einer Fortsetzung der Rally bis an die Jahreshochs von 11.184 Punkten. Die Verlustbegrenzung sollte sich in dem Fall aber noch knapp unterhalb der Marke von 10.165 Punkten befinden, da nach dem Ausbruch ein regelkonformer Pullback zwingend eingeplant werden muss. Ein Rückfall in den kurzfristigen Abwärtstrendkanal und Rücksetzer unter die Verlustbegrenzung sollte hingegen zu einem Fehlsignal führen und Abgaben auf die Oktobertiefs bei 9.922 Punkten sorgen. Ein darauf folgender Test des 38,2 % Fibonacci-Retracements bei 9.815 Punkten kann im weiteren Verlauf dann auch nicht mehr ausgeschlossen werden.


Amazon wird sich schwarzärgern, aber …


… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro. Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.


Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!


Ein Beitrag von Rafael Müller, direktbroker.de.



 
16:27 , dpa-AFX
INDEX-FLASH: Ibex 35 dreht ins Minus - Annäheru [...]
MADRID (dpa-AFX) - Verschnupft haben die Anleger an der Börse in Madrid am Dienstagnachmittag auf eine sich ...
27.09.19 , BNP Paribas
IBEX 35: Trendwende in Sicht
Paris (www.aktiencheck.de) - Der spanische Leitindex IBEX 35 (ISIN: ES0SI0000005, WKN: 969223) hat turbulente Monate ...
11.06.19 , Feingold-Research
Total, Sanofi, LVMH - Blick nach Westen
Heimische Börsianer sind häufig nur auf den DAX fixiert. Doch auch die Leitindizes unserer europäischen ...