Suchen
Login
Anzeige:
Do, 2. April 2020, 11:31 Uhr

Plio-Produkte kaufen - und dabei Gutes tun


28.07.14 14:00
news aktuell

München (ots) - Auch in diesem Jahr bietet Handicap International
zum Beginn des neuen Schuljahres die praktischen Plio-Produkte an,
die in München von Menschen mit Behinderung gestaltet und verpackt
werden. Im Rahmen der CSR-Partnerschaft mit Kaufland geht 1 Euro
jedes verkauften Plio-Produktes an Handicap International.

Das "Plio-Set" zum kinderleichten Einbinden von Schulbüchern ohne
Schere und Klebeband ist schon zum zweiten Mal in über 635 Filialen
von Kaufland bundesweit erhältlich. Erstmalig gibt es auch den
Familienkalender "Plio-Plan". Damit können die Termine der ganzen
Familie praktisch und übersichtlich in einen Kalender eingetragen
werden.

Mit dem Spendenanteil von 1 Euro pro Plio-Produkt unterstützen die
Kunden Projekte zur inklusiven Schulbildung von Kindern mit
Behinderung weltweit - damit alle Kinder in die Schule gehen können.
Eine von ihnen ist Kanha aus Kambodscha. Nachdem der Krieg längst
vorbei war, verlor sie bei einem schrecklichen Unfall mit einem
Blindgänger ihr Bein. In einem Rehabilitationszentrum von Handicap
International wurde ihr eine Prothese angepasst. Heute kann sie
wieder aufrecht leben.

"Wir freuen uns sehr, mit dem Verkauf der Plio-Produkte zusammen
mit unseren Kunden die großartige Arbeit von Handicap International
zu unterstützen, damit weltweit auch Kinder mit Behinderung in die
Schule gehen können.", erklärt Hergen Blase, Geschäftsbereichsleiter
Nachhaltigkeit/CSR bei Kaufland.

Seit über 30 Jahren ist Handicap International der Experte in der
Unterstützung von Menschen mit Behinderung in den Bereichen
Gesundheit, Rehabilitation und Integration in Schule, Gesellschaft
und Beruf. Die humanitäre Hilfsorganisation leistet mit mehr als 300
Projekten sowohl Nothilfe als auch langfristige
Entwicklungszusammenarbeit in über 60 Ländern. "Die CSR-Kooperation
zwischen Kaufland und Handicap International hat einen
Vorbildcharakter, da beide Partner mit ihren jeweiligen Kompetenzen
echte soziale Verantwortung übernehmen", resümiert Thomas
Schiffelmann, Leiter Marketing von Handicap International.



Pressekontakt:
Information:
Dr. Eva Maria Fischer, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Tel. :089/54 76 06 13, E-Mail: efischer@handicap-international.de
www.handicap-international.de

presseportal.de