Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 22. Januar 2020, 11:58 Uhr

init innovation

WKN: 575980 / ISIN: DE0005759807

Prime Standard | init auf Rekordkurs - zahlt sich alles aus.


29.10.19 11:21
Nebenwerte Magazin

NEWS29.10.2019 – Die init innovation in traffic systems SE (ISIN: DE0005759807) hat nach dem dritten Quartal das für 2019 gesetzte Rekordziel im Umsatz weiter im Visier. Erstmals übertrafen die Erlöse bereits nach den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres mit 112,8 Mio. Euro die 100-Millionen-Schwelle (Vorjahr: 95,6 Mio. Euro). Der anhaltende Wachstumstrend dokumentiert sich auch in der Auftragslage. So erreichte der Auftragsbestand per Ende September 162 Mio. Euro (Vorjahr: 157 Mio. Euro). Der Auftragseingang belief sich auf 133 Mio. Euro (Vorjahr: 137 Mio. Euro). Vor diesem Hintergrund bekräftigt der Vorstand seine Ende Juli angehobene Prognose für das Gesamtjahr 2019 von 150 bis 160 Mio. Euro im Umsatz und rund 15 Mio. Euro im EBIT.


Besonders stark legte dabei der Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit zu. Er vervielfachte sich in den ersten neun Monaten gegenüber dem Vorjahr auf 19,6 Mio. Euro (Ende September 2018: 2,2 Mio. Euro). Dies zum einen als Reflex der starken Umsatzentwicklung, zum anderen als Ergebnis der eingeleiteten Maßnahmen zur Optimierung des Working Capital. Der Quartalsumsatz bewegte sich in Q3 mit 35,7 Mio. Euro auf dem guten Niveau des Vorjahres (36,3 Mio. Euro). Auch das EBIT erreichte mit 2,4 Mio. Euro im dritten Quartal den Vorjahreswert. Auf Neunmonatssicht ergibt sich jedoch ein erheblicher Anstieg beim EBIT auf 10,4 Mio. Euro (Vorjahr: 3,5 Mio. Euro). Das Konzernergebnis stieg weiter an und erreichte mit 6,8 Mio. Euro per Ende September 2019 (Vorjahr: 2,0 Mio. Euro) bereits ein Vielfaches des Vorjahresgesamtergebnisses von 2,4 Mio. Euro.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte - Anzeige in Artikel (Google)}


init, wer?

Seit über 35 Jahren macht init den öffentlichen Personenverkehr schneller, effizienter und attraktiver. Für Verkehrsunternehmen und Fahrgäste in aller Welt. init ist heute der weltweit einzige Anbieter, der das komplette Aufgabenspektrum von Verkehrsunternehmen abdeckt - in einem vollständig integrierten Planungs-, Dispositions-, Telematik- und Ticketingsystem. Abgestimmt auf die Anforderungen vor Ort findet init die zielgerichtete Lösung - für 20 Fahrzeuge oder 2.000, für Metropolen oder den Regionalverkehr.


HanseCom gehört auch dazu

HanseCom, ein Unternehmen der init-Gruppe, entwickelt Softwarelösungen für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Das Unternehmen ist Experte für überregionales, mobiles Ticketing, Urban-Mobility-Plattformen und Kundenmanagementsysteme. Mit langjähriger Branchenerfahrung unterstützt HanseCom mehr als 60 Verkehrsunternehmen und -verbünde bei der Steuerung ihrer Vertriebsprozesse und dem Vertrieb mobiler Tickets. Zum Produktportfolio von HanseCom gehören das Kundenmanagementsystem PT sowie die überregionale, mobile Ticketingplattform HandyTicket Deutschland, die seit über zehn Jahren erfolgreich im Markt etabliert ist. HanseCom hat seinen Hauptsitz in Hamburg.


{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}


Die Aktie notiert aktuell (29.10.2019 / 10:39 Uhr) im Frankfurter Handel bei 22,20 EUR und liegt damit +0,91 % über dem Schlusskurs vom Vortag.


 


 


Init Innovation in Traffic Systems SE | powered by goyax.de


{loadmodule mod_custom,Sentifi Text Widget}


 
 

 
21.11.19 , dpa-AFX
DGAP-Adhoc: init innovation in traffic systems SE [...]
init innovation in traffic systems SE plant DResearch Fahrzeugelektronik Gruppe vollständig zu übernehmen ...
07.11.19 , ZertifikateJournal
init: Rekorde zum 20. Geburtstag - Aktienanalyse
Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - init: Rekorde zum 20. Geburtstag - Aktienanalyse Die US-Tochter von init ...
29.10.19 , dpa-AFX
DGAP-News: init innovation in traffic systems SE [...]
init innovation in traffic systems SE hat Rekordziel für Gesamtjahr weiter im Visier ^ DGAP-News: init ...