Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 29. Januar 2020, 12:14 Uhr

Axel Springer

WKN: 550135 / ISIN: DE0005501357

Söder fordert Reform der Medienordnung über Staatsvertrag hinaus


23.10.19 12:43
dpa-AFX

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat sich für eine umfassende Reform der deutschen Medienordnung ausgesprochen.

Jenseits des gegenwärtig verhandelten neuen Medienstaatsvertrages sei zu überlegen, ob eine grundlegendere Reform nötig sei, sagte Söder am Mittwoch zur Eröffnung der Medientage München. In den heutigen Prozessen sei die nötige Geschwindigkeit nicht möglich.



Söder rief zugleich zu mehr Tempo im digitalen Aufbruch auf. Deutschland sei hier viel zu zaghaft. "Unsere Zukunft wird entschieden über Technologie", sagte Söder. Er sprach sich erneut für eine alternative europäische Internetplattform gegen die Vormacht großer US-Internetkonzerne wie Facebook und Google aus.



Von Gesellschaft, Politik und Medien verlangte der CSU-Politiker einen konsequenten Einsatz gegen Hass und Hetze im Netz. Demokratie und Rechtsstaat müssten für alle gelten.



Bei den 33. Medientagen München werden bis Freitag rund 400 Redner und insgesamt 7000 Teilnehmer erwartet./fd/DP/jha







 
25.01.20 , Aktiennews
Axel Springer: Kann die was?
An der Heimatbörse Xetra notiert Axel Springer per 25.01.2020, 01:00 Uhr bei 62.98 EUR. Axel Springer zählt ...
24.01.20 , Finanztrends
Axel Springer Aktie: Das Ende naht …!
Letztes Jahr war der US-Finanzinvestor KKR beim deutschen Verlagshaus Axel Springer eingestiegen. Schon damals hatte ...
24.01.20 , dpa-AFX
WDH/ROUNDUP: Medienkonzern Axel Springer will [...]
(Formulierung im vierten Absatz bereinigt: Zusammen mit begleitenden Käufen.) BERLIN (dpa-AFX) - Der ...